Programmieren mit dBASE PLUS: state

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Eigenschaften | One wikibook.svg Hoch zu Regal EDV | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Inhaltsverzeichnis


Diese Eigenschaft bezeichnet einen numerischen Wert, der den aktuellen Modus des Datensatzbereichs angibt.

Eigenschaft von[Bearbeiten]

Rowset

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Eigenschaft state kann nur gelesen werden. Sie zeigt an, in welchem Modus sich der Datensatzbereich befindet. Die möglichen Werte finden Sie in der folgenden Tabelle:

Wert Modus
0 Geschlossen
1 Tabellenlayout-Modus
2 Bearbeitungsmodus
3 Anfügemodus
4 Filtermodus
5 Suchmodus
  • Wenn die Abfrage des Datensatzbereichs nicht aktiv ist, ist der Datensatzbereich geschlossen.
  • Ist die Abfrage aktiv und hat die Eigenschaft autoEdit des Datensatzbereichs den Wert False, ist der Datensatzbereich geöffnet und befindet sich im Tabellenlayout-Modus, sofern nicht einer der folgenden vier Modi aktiv ist.
  • Nach einer erfolgreichen Ausführung von beginEdit( ) (implizit oder explizit) befindet sich der Datensatzbereich im Bearbeitungsmodus. Er verbleibt in diesem Modus, bis der Datensatz gespeichert oder verworfen wird.
  • Nachdem beginAppend( ) erfolgreich durchgeführt wurde, befindet sich der Datensatzbereich im Anfügemodus und verbleibt darin, bis der neue Datensatz gespeichert oder verworfen wird.
  • Nachdem beginFilter( ) durchgeführt wurde, befindet sich der Datensatzbereich im Filtermodus und verbleibt darin, bis applyFilter( ) aufgerufen wird oder der Filtermodus beendet wird.
  • Nachdem beginLocate( ) durchgeführt wurde, befindet sich der Datensatzbereich im Suchmodus. Er bleibt in diesem Modus, bis applyLocate( ) aufgerufen wird oder der Suchmodus beendet wird.