Spanisch/ Substantiv

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemeines[Bearbeiten]

Das Spanische kennt im Gegensatz zum Deutschen nur zwei Geschlechter: maskulin und feminin. Eine Deklination mit Endungen wie im Deutschen gibt es ebenfalls nicht. Der Kasus wird im Spanischen durch Präpositionen bestimmt.

Geschlecht[Bearbeiten]

Wie im Deutschen gibt es das „natürliche“ und das „grammatische“ Geschlecht. Wörter wie mujer – Frau, hija – Tochter sind auf jeden Fall „natürlich“ weiblich. Die Endung spielt da keine Rolle. Wörter wie padre – Vater, sind „natürlich“ männlich. Für die grammatische Geschlechtsbestimmung sind die Endungen zuständig, die im nachfolgenden beschrieben werden. Leider gibt es hier aber auch viele Ausnahmen, die man sich einprägen muss.

Maskuline Endungen[Bearbeiten]

Maskulin sind fast alle Substantive, die auf -o, -l, -r, -ón, -ema, -ama und -aje enden.

  • el banco – die Bank, el hotel – das Hotel, el mar – das Meer , el gruñón – der Brummbär, el garaje – die Garage

Feminine Endungen[Bearbeiten]

Feminin sind fast alle Substantive, die auf -a, -dad, -ez, -esa, -ie, -ina, -ión, -isa, -sis, -tad, -triz, -ud und -z enden.

  • la bodega – der Weinstand, la pensión – die Pension, la salud – die Gesundheit, la ciudad – die Stadt, la perdiz – das Rebhuhn, la verdad – die Wahrheit, la libertad – die Freiheit, la calvicie – die Kahlköpfigkeit, la infección – die Infektion, la tesis – die These, la vejez – das Alter, la actriz – die Schauspielerin

Endung -e[Bearbeiten]

-e kann feminin und maskulin sein:

  • el cheque – der Scheck, la leche – die Milch

Ausnahmen[Bearbeiten]

Viele Wörter, die auf -ma oder -ta enden und aus dem Griechischen kommen, sind maskulin.

  • el clima – das Klima, el crucigrama – das Kreuzworträtsel, el drama – das Drama, el fantasma – das Gespenst, el idioma – die Sprache, el panorama – das Panorama , el planeta – der Planet, el poema – das Gedicht, el poeta – der Poet, el problema – das Problem, el programa – das Programm, el sistema – das System, el telegrama – das Telegramm, el tema – das Thema.

Es gibt noch eine große Zahl an Ausnahmen, die in keiner Regel stehen.

  • la mano – die Hand, el día – der Tag, el camión – der Lastwagen, la foto – das Foto (eine Abkürzung von la fotografía – die Fotografie), la radio – das Radio (eine Abkürzung von la radiodifusión)

Manche Wörter können je nach Bedeutung sowohl maskulin als auch feminin sein

  • la capital – die Hauptstadt, el capital – das Kapital
  • la cometa – der Drachen, el cometa – der Komet

Plural (plural)[Bearbeiten]

Der Plural von Substantiven und Adjektiven wird gebildet, indem -s oder -es angehängt wird.

Endung -s[Bearbeiten]

-s wird angehängt, wenn das Wort auf einen Vokal endet.

  • el gato – der Kater, los gatos – die Kater
  • la casa – das Haus, las casas – die Häuser

Der (gesprochene und geschriebene) Akzent des Wortes bleibt im Plural, mit wenigen Ausnahmen, auf der gleichen Silbe erhalten.

  • el héroe – der Held, los héroes - die Helden
  • la cámara – die Kamera, las cámaras – die Kameras

Endung -es[Bearbeiten]

-es wird angehängt, wenn das Wort auf einen Konsonanten endet.

  • el temporal – das Unwetter, los temporales – die Unwetter
  • la mujer – die Frau, las mujeres – die Frauen

Der (gesprochene) Akzent des Wortes bleibt im Plural, mit wenigen Ausnahmen, an der gleichen Stelle erhalten. Da durch das Anhängen von -es eine weitere Silbe ins Spiel kommt, würde sich in vielen Fällen der Akzent verschieben. Dies wird dann durch Setzen eines orthographischen Akzents unterbunden.

  • el joven – der Jüngling, los jóvenes – die Jünglinge

Sollte sich der Akzent erübrigen, da er durch die zusätzliche Silbe nun auf die gleiche Silbe wie im Singular fällt, wird der Akzent weggelassen.

  • el bastón – der Stock, los bastones – die Stöcke
  • la institución – die Institution, las instituciones – die Institutionen

Ausnahmen/Besonderheiten[Bearbeiten]

In wenigen Ausnahmen verschiebt sich der gesprochene Akzent und damit eventuell auch der orthographische:

  • el carácter – der Charakter, los caracteres – die Charaktere

Endet ein Substantiv auf -z, dann gibt es eine Konsonantenanpassung von zc

  • la luz – das Licht, las luces – die Lichter

Bei auf der Endung unbetonten mehrsilbigen Substantiven auf -x oder -s gibt es keine Änderung:

  • el jueves – der Donnerstag, los jueves – die Donnerstage

Eventuelle Bedeutungsänderungen im Plural:

  • el celo – der Eifer, los celos – die Eifersucht
  • el hermano – der Bruder, los hermanos – die Geschwister (auch: die Brüder)


Zurück zu Orthographie Zurück zu Orthographie | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu Artikel Vor zu Artikel