Traktorenlexikon: Wahl

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht
Wahl-Schriftzug auf einer Motorhaube

Unter dem Markennamen Wahl wurden zwischen 1935 und 1962 Traktoren vom deutschen Landtechnik-Unternehmen F. Wahl Maschinenfabrik KG (Carl Fr. Wahl) mit Sitz im baden-württembergischen Balingen gefertigt.

Geschichte[Bearbeiten]

Es wurden Getriebe von ZF sowie ausnahmsweise von Renk verwendet und es kamen Motoren von MWM und Hatz zum Einbau, ausnahmsweise auch von Deutz und Perkins. Zu bemerken gilt, dass Wahl laut Angaben der Firma ZF das erste von ZF gebaute Schleppergetriebe verbaut hat.

Typen[Bearbeiten]

Wahl W 17 (Baujahr 1955)
Wahl W 120 (Baujahr 1960)

Es wurden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

Ein besonders Kapitel ist der David Brown 750. Dieser Trecker entstand auf Basis eines David Brown Motors mit einer Fichtel&Sachs Doppelkupplung und einem ZF-Getriebe. Wahl war damals Generalimporteur von David Brown und konstrierte und baute dieses Modell von 1962 bis 1964.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wahl-Traktoren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikipedia: Wahl (Traktor) – enzyklopädische Informationen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht