Vokabeltexte Chinesisch/ Drei-Zeichen-Klassiker/ Lektion 145

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zu Lektion 144 Zurück zu Lektion 144 | Hoch zum Drei-Zeichen-Klassiker Hoch zum Drei-Zeichen-Klassiker | Vor zu Lektion 146 Vor zu Lektion 146


Wikibook San Zi Jing (Verwendete Version)


太祖兴, 国大明。[Bearbeiten]

tài zǔ xīng guó dà míng

Giles: Then T'ai Tsu arose, his dynasty being known as Ta Ming.


Vokabeln[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
tai4 allzu, äußerst, übermäßig, zu sehr, ältest, ranghöchster, höchst, allergrößt, sehr, außerordentlich, Tai
zu3 Ahne, Vorfahr
xing4 Interesse, interessieren, Anteil, Schnörkel, Xing/ xing1: blühen, aufblühen, Freude
guo2 Land
da4 alt, groß, bedeutend, gewaltig, Radikal Nr. 37 = groß,
ming2 Ming-Dynastie (14.-17.Jh.), hell, klar, glänzend, strahlend

Komponenten und Teilbegriffe[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
shi4 Radikal Nr. 113 = zeigen, verkünden, demonstrieren (Variante: 示); frühere Bedeutung: verehren, opfern
qie3 und, für eine bestimmte Zeit, sogar, Qie
太祖
tai4 zu3 Taizu (Fluss in Schottland)
xiao3 klein, jung, Radikal Nr. 42 = klein
yi1 eins, Radikal Nr. 1 = eins, sobald; Bsp.: 一看就知道。 一看就知道。 -- Das sieht man auf den ersten Blick.
wei2 Flurbereinigung, Anlage (im Brief), Radikal Nr. 31 = Begrenzung, Umzäunung
wang2 Radikal Nr. 96, König
yu4 Radikal Nr. 96 = Jade (alternativ auch 王 in anderen Zeichen benutzt), Jade
ri4 Tag, Tagesangabe im Datum, Radikal Nr. 72 = Sonne, Abkürzung für Japan, Ri
yue4 Monat, Mond, Radikal Nr. 74 = Mond, rund, mondförmig
大明
da4 ming2 das vorletzte Kaiserhaus der Ming