Wikibooks Diskussion:Bots

Aus Wikibooks
(Weitergeleitet von Wikibooks:Bot policy)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bot policy[Bearbeiten]

Hello. To facilitate steward granting of bot access, I suggest implementing the standard bot policy on this wiki. In particular, this policy allows stewards to automatically flag known interlanguage linking bots (if this page says that is acceptable), which form the vast majority of such requests. The policy also enables global bots on this wiki (if this page says that is acceptable), which are trusted bots that will be given bot access on every wiki that allows global bots.

This policy makes bot access requesting much easier for local users, operators, and stewards. To implement it we only need to create a redirect to this page from Project:Bot policy, and add a line at the top noting that it is used here. Please read the text at m:Bot policy before commenting. If you object, please say so; I hope to implement in two weeks if there is no objection, since it is particularly written to streamline bot requests on wikis with little or no community interested in bot access requests. Carsrac 21:17, 29. Sep. 2009 (CEST)[Antworten]

Hi Carsrac,
No-Symbol.svg No. I object to this. I think the community here at German Wikibooks is interested in bot access requests. There is also no hindrance for anyone to request access. The bureaucrats look nearly every day at the important pages, especially this one so that every request will be seen on time.
Another reason is that you cannot implement anything without getting the opinion of the community, especially not by writing that you will do it if nobody objects or says anything. Before you implement anything you have to start a discussion, called Meinungsbild. If you want to start a discussion about the implementation I would do that for you in German language to be fully understood by all members of the community.
-- heuler06 17:25, 30. Sep. 2009 (CEST)[Antworten]
No-Symbol.svg No from me too. I some benefits (less bureaucratic work, as the flag would only need to be granted once for all wikis; less work for bot-operators who want to operate globally) and the drawbacks (no supervision from the German Wikibooks-users, as we wouldn't get the requests on our local page) to name a few that I can think of off the top of my head. The global/meta policy differs from our local policy, as per our policy bot requests can only be granted after a period of seven days passed and when no user objected or the community found a consensus in that time frame (regarding the consensus: the rules don't state anything about a consensus, but I'd believe that we would grant a bot flag, if e.g. ten users argued for it and only one against it. More on this in the next section and in German.). Simply changing our policy would require the community to be in favour of such a change, which would have to be ascertained by a "Meinungsbild". Kind Regards, John N. (Diskussion) 19:34, 30. Sep. 2009 (CEST)[Antworten]
The reason why the discussion is started in english is because the stewards speak english. The request can be translated in german. But with two Neinś it is bad starter. So I leave it for now. It is an extra service of the stewards in case there is little local interest in the interwiki bots. There is for sure an interest with the local admin and burocrates so if they want the extra work so be it. Carsrac 23:13, 1. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]
Not implemented. If the community decides to implement it in the future, please see m:Bot policy/Implementation. —Pathoschild 18:43:00, 23 Oktober 2009 (UTC)

Überarbeitung der Regeln[Bearbeiten]

Nach der Lektüre von m:Bot policy komme ich zu dem Schluss, dass die Regeln zur Verleihung des Bot-Status veraltet sind und eine Überarbeitung benötigen. Unter anderem folgende Regel:

  • Sofern innerhalb von sieben (7) Tagen keine Einwände von der Community vorgebracht werden, werden die Bürokraten das Bot-Flag setzen. Bei Problemen oder Beschwerden oder auf Wunsch des Botbetreibers kann dieses Flag auch wieder entfernt werden. - dieser Satz ist unklar formuliert. Genügt ein einziger (begründeter) Einwand, egal wieviele Stimmen sich für den Bot aussprechen und dies auch begründen? Oder muss die Meinung der Community mehrheitlich gegen den Bot sein, also Einwände dagegen haben? Ich finde, dass dieser Satz beides bedeuten kann und daher als Regelung nicht ausreicht.

Ich habe noch keine Ideen, wie neue Regeln aussehen könnten oder sollten, sondern will zuersteinmal klären, ob ihr die momentan vorhandenen Regeln auch als überarbeitungsbedürftig anseht. Grüße, John N. (Diskussion) 19:34, 30. Sep. 2009 (CEST)[Antworten]

Ich denk am Moment die erste Bot problem macht, dass ist das Moment um die Regeln so verandern. Am dieses Moment haben die burocraten und die stewards das letzte Wort. Und dort ist es am beste. So please call the stewards or the burocrates at the moment a bot makes problems, Carsrac 23:19, 1. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]
Carsrac, I think you've misunderstood the issue John wrote about under this heading. He wants to know if users think our bot policy is clear enough. It isn't about the issue whether we want to implement global bots. :) -- heuler06 21:40, 6. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]
Ich sehe die Regeln nicht als überarbeitungsbedürftig an. Es geht nicht darum, Stimmen auszuzählen. Es ist Ausschlag gebend, welche Argumente vorgebracht werden. Da können dann auch hunderte Mitglieder zustimmen, wenn nur einer ein schlagendes Gegenargument hat, werde ich einem Benutzerkonto das Botflag nicht vergeben und den Antrag abschlägig bescheiden. Genauso halte ich es auch mit dem Admin- und Bürokraten-Flag. Die oberste Leitlinie für Administratoren und Bürokraten ist nämlich meines Erachtens, Wikibooks vor Schäden zu bewahren. Und da ist es meiner Meinung nach angebracht, teilweise auch restriktiv vorzugehen und nicht stur nach dem Votum der Benutzer zu gehen. Denn die können durchaus auch getürkt sein. -- heuler06 21:40, 6. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]
Das sehe ich genauso und gerade deswegen halte ich eine Überarbeitung der Regeln für notwendig. Die Formuliereung der momentanen Regelungen spricht nämlich nicht von Argumenten, sondern nur von Einsprüchen (das beinhaltet also auch Sätze wie "Einspruch. -- Unterschrift") und macht nicht klar, wo der Ermessungsspielraum von Bürokraten anfängt und wo er endet. Dazu ein fiktives Beispiel bei den Administratoren-Kandidaturen: Zehn Benutzer sind für den Kandidaten und begründen dies mit (aus meiner Sicht als auswertender Bürokrat) mittelmäßigen Argumenten, während einer oder auch zwei - in jedem Fall die Minderheit - mit einem (aus meiner Sicht als auswertender Bürokrat) eindeutigen und unwiderlegbarem Argument kontern. Während des Zeitraumes der Kandidatur ändert aber keiner der Pro-Stimmenden seine Stimme, also ist die Mehrheit für den Kandidaten und hat auch Argumente genannt. Was mache ich als Bürokrat in so einer Situation? Laut Regelwerk soll der Bürokrat nur die Meinung der Benutzer ausführen. Zwar habe ich einem Ermessungsspielraum, aber ich kann nicht einfach gegen die Ansichten der Community gehen - auch wenn ich den Schritt den ich sonst ausführen müsste als absolut negativ und folgenschwer ansehen würde. Hierfür braucht es meines Erachtens eindeutige Regeln, die festlegen, wann der Bürokrat anfangen muss, mehr als nur stur die Ergebnisse einer Wahl oder eines Antrages durchzuführen und das Vorhandensein und die Qualität von Argumenten betrachten und bewerten muss. Die Regeln müssen aber auch festlegen, wann er damit aufhören muss bzw. sich der Entscheidung der Community fügen muss.
In den Regeln hier heißt es [...]keine Einwände von der Community vorgebracht werden, werden die Bürokraten das Bot-Flag setzen. und Bei Problemen oder Beschwerden [...] kann dieses Flag auch wieder entfernt werden.. Was genau heißt Einwände? Muss der Einwand unbegründet oder begründet sein? Muss er von der Mehrheit argumentativ unterstützt werden, oder reicht ein Gegenargument auch gegen hundert Pro-Argumente? Was heißt Problemen oder Beschwerden? Reicht eine private E-Mail an einen Bürokraten mit dem Inhalt "Ich mag den Bot-Betreiber nicht" aus, um den Bot zu entfernen? (Mir geht es nicht um eine inhaltliche Diskussion über die Fragen, sondern darum, dass die bestehenden Regeln es einem Bürokraten ermöglichen oder sogar vorschreiben, einen Bot zu entfernen wenn eine einzige Person mit einer unbegründeten Beschwerde an sie herantritt - Ich würde den Bot nicht entfernen, könnte mich aber nicht auf die Regeln berufen und sagen dass ich Regelkonform agiert habe.) Deswegen denke ich, das wir die Regeln so überarbeiten müssen, dass klar ist, wieviel ein Bürokrat autonom entscheiden kann und wann er sich der mehrheitlichen Meinung fügen muss. Grüße, John N. (Diskussion) 00:19, 7. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]
Ein Einwand muss immer begründet sein, denn sonst wäre er kein Einwand. Wenn jemand ein Problem mit jemand anderes als Botbetreiber hat, muss er das schon darlegen, da er sonst Unerklärliches von sich gibt, was keinesfalls Einwand geheißen werden kann. Als Leitlinie haben wir die Anforderungen. Bringt jemand einen Einwand, der aufzeigt, dass sie nicht erfüllt sind, darf kein Botflag erteilt werden, wenn er sie auch nach Hinweis darauf nicht erfüllt. Bringt er andere Argumente, wie zB. die Unzuverlässigkeit des Botbetreibers, braucht es entsprechende Anhaltspunkte (zB. Botflagentziehung auf anderen Projekten, Sperrungen wegen falschen Botgebrauchs, Sperrungen wegen Schädigung des Projekts). Werden solche stichhaltigen Argumente nicht hervorgebracht, ist ein Einwand unbegründet.
Der zweite Satz, auf den du anspielst (Bei Problemen oder Beschwerden oder auf Wunsch des Botbetreibers kann dieses Flag auch wieder entfernt werden.) ist das gleiche in Grün: Probleme und Beschwerden müssen begründet sein. Leitlinie sind die Anforderungen (3 Edits je Minute, keine überflüssigen Mini-Änderungen etc.). Hinzu kommen fehlerhafte Aktionen des Bots. Dabei ist jedoch wegen des Grundsatzes, gute Absichten anzunehmen, der Botbetreiber zunächst darauf hinzuweisen und ihm Zeit zur Behebung des Mangels zu geben. Wenn er das nicht tut, muss ihm sein Botflag entzogen werden.
Viele Grüße
heuler06 19:54, 7. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]

Nicht-aktive Bots streichen / Inactive Bots[Bearbeiten]

(Deutsch:) Da viele Bots nichts (mehr) machen, werde ich jede inaktive Bot-Betreiberin fragen, wie sie sich die Zukunft ihres Bots denkt. Gemeint sind Bots, die seit mindestens fünf Jahren keine Bearbeitung vorgenommen haben. (Ausnahme: MichaelFrey, weil mir bekannt ist, dass er trotz Bot-Flag unter seinem normalen Nutzerkonto gearbeitet hat.) Je nach Antwort werde ich das Bot-Flag entfernen und die Bot-Benutzerseite entsprechend ergänzen. Regeln dazu gibt es nicht (auch das Erteilen des Bot-Flags verläuft eher informell), aber warum sollte jemand das Bot-Flag ohne jeglichen Nutzen behalten? -- Jürgen 12:50, 29. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

(English:) Because many bots don't work, I'll ask each inactive bot owner what about the bot's future. This idea concerns bots who didn't edit anything since 5 years at least. According to the answer I'll remove the bot flag and mark the bot's user page. There are no rules about removing the bot flag, but I don't find any reason why a bot flag should stay without any advantage.

Angesichts der Reaktionen entferne ich bei diesen Bots das Bot-Flag. -- Jürgen 18:26, 18. Dez. 2016 (CET)[Antworten]

Important: maintenance operation on September 1st[Bearbeiten]

User:Trizek (WMF) (talk) 12:30, 31. Aug. 2020 (CEST)[Antworten]

Important: maintenance operation on October 27[Bearbeiten]

Hilf bitte mit, in deine Sprache zu übersetzen Vielen Dank.

This is a reminder of a message already sent to your wiki.

On Tuesday, October 27 2020, all wikis will be in read-only mode for a short period of time.

You will not be able to edit for up to an hour on Tuesday, October 27. The test will start at 14:00 UTC (14:00 WET, 15:00 CET, 10:00 EDT, 19:30 IST, 07:00 PDT, 23:00 JST, and in New Zealand at 03:00 NZDT on Wednesday October 28).

Background jobs will be slower and some may be dropped. This may have an impact on some bots work.

Know more about this operation.

-- User:Trizek (WMF) (talk) 10:25, 26. Okt. 2020 (CET)[Antworten]

Server switch[Bearbeiten]

SGrabarczuk (WMF) 03:23, 27. Jun. 2021 (CEST)[Antworten]

Server switch[Bearbeiten]

SGrabarczuk (WMF) (Diskussion) 03:10, 11. Sep. 2021 (CEST)[Antworten]

Bots need to upgrade to Pywikibot 6.6.1[Bearbeiten]

Dear bot operators, bots running Pywikibot must upgrade to version 6.6.1 otherwise they will break when deprecated API parameters are removed. If you have any questions or need help in upgrading, please reach out using one of the Pywikibot communication channels.

Thanks, Legoktm (talk) 20:02, 22. Sep. 2021 (CEST)[Antworten]