Biochemie und Pathobiochemie: alpha-Ketoglutarat

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche



α-Ketoglutarat
α-Ketoglutarat.
Basisdaten und Verweise
Namen: α-Ketoglutarat, 2-Oxoglutarat, α-Ketoglutarsäure
Summenformel: C5H6O5
Molare Masse: 146,0215 g/mol
PubChem: 3328
KEGG: C00026


Allgemeines[Bearbeiten]

Die α-Ketodicarbonsäure α-Ketoglutarat kann ähnlich wie das analoge Oxalacetat (beide sind Intermediate des Citratzylus) zur entsprechenden Aminosäure transaminiert werden, in diesem Fall zu Glutamat. Freies Ammoniak kann von α-Ketoglutarat mit Hilfe der Glutamat-Dehydrogenase (GLDH) auch direkt gebunden werden.

Stoffwechselwege[Bearbeiten]





Nuvola actions help.png

Haben Ihnen die Informationen in diesem Kapitel nicht weitergeholfen?
Dann hinterlassen Sie doch einfach eine Mitteilung auf der Diskussionsseite und helfen Sie somit das Buch zu verbessern.