Blender 3D

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Buchreihe steht im Regal EDV - Grafiksoftware.

Wikipedia-logo-v2-de.svg
Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:
Blender Doku Logo v1.png

Blender3D GlassSuzannes.jpg

Kamera ab und Action![Bearbeiten]

Blender ist ein 3D-Grafikprogramm, mit dem sich fotorealistische Bilder und Computeranimationen erzeugen lassen. Im Gegensatz zu seinen Konkurrenzprodukten, die häufig mehrere tausend Euro kosten, ist Blender ein Open-Source-Programm, das der GNU General Public License (GPL) unterstellt wurde. Mehr über die Geschichte dieser außergewöhnlichen Software erfahren Sie in der vorliegenden Dokumentation. Blender erreicht vielleicht nicht ganz die Hollywood-Qualitäten, wie sie von Pixar oder Dreamworks PDI neu definiert wurden (die Implementierung von Pixars RenderMan-Spezifikation in Blender wäre für die Zukunft jedoch wünschenswert). Das Programm genügt aber erstaunlich hohen Produktionsstandards, die sowohl für Filmschaffende als auch für Spieleprogrammierer oder Grafiker im Allgemeinen gleichermaßen interessant sein dürften. Blender eignet sich fürs Hobby am Heim-PC ebenso, wie für den professionellen Einsatz als Frontend einer Renderfarm. Zudem steht das Programm für eine Vielzahl der gängigsten Betriebssysteme zur Verfügung, darunter Linux, Apples Mac OS X und Windows oder im High-End-Bereich Sun Solaris und SGI Irix. Durch die Offenlegung des Programmcodes liegt auch die Portierung auf weitere Plattformen im Bereich des Möglichen.

Einige Beispiele von mit Blender erstellten Bildern finden Sie in unserer Galerie.

Die Komplexität des Themas 3D-Computergrafik und die Fülle von Blenders Programmfunktionen macht die Bereitstellung einer umfassenden Dokumentation erforderlich, die wir Ihnen hier in einer deutschen Übersetzung anbieten. Alle vorgestellten Beispiele wurden von uns nochmals sorgsam getestet. Wo wir es für nötig hielten, sind wir vom englischen Original abgewichen und haben unklare Passagen vertieft. Sollten Sie dennoch Änderungswünsche haben, können Sie jede einzelne Seite dieses Wikibooks selbst bearbeiten und so zu seiner weiteren Verbesserung beitragen. Durch das Wiki-Konzept ist zudem jeder Seite ein separater Abschnitt "Diskussion" zugeordnet (erreichbar über einen Karteireiter am oberen Seitenrand), in dem Sie mögliche Verständnisprobleme ansprechen können.

Aufgrund der Plattformunabhängigkeit von Blender ist die Bedienung des Programms vor allem für Einsteiger gewöhnungsbedürftig, was manche abschreckt, sich intensiver mit seinen Möglichkeiten zu befassen. Dieses Manko macht Blender aber mit seiner teils atemberaubenden Leistungsfähigkeit mehr als wett. Tauchen Sie also mit unserer Hilfe ein in eine virtuelle Welt, die Sie bislang vielleicht nur aus dem Kino kannten. Viel Spaß mit Blender wünscht Ihnen Ihr Übersetzungs-Team! Hier gehts weiter.