Blender Dokumentation: Paint

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<<Zurück
UV Calculation Panel
Inhaltsverzeichnis

Handbuch durchsuchen

Weiter>>>
Grease Pencil


Diese Seite bezieht sich auf Blender v2.45

Funktionen von Farbe[Bearbeiten]

Farbe hat in Blender mehrere Funktionen. Zum einen wird Farbe für Texturen verwendet, sorgt also für "bunte Oberflächen" (Texturepaint / Imagepaint / Vertexpaint ), ist aber auch Träger von Information in Form von Farbwerten/Helligkeit, die z.B. verwendet werden beim Weightpainting oder den NormalMaps (BumpMaps, Displace).

Paint Panel[Bearbeiten]

In Blender existieren vier Panel, um in den unterschiedlichen Anwendungen malen zu können. Im einzelnen handelt es sich um

  • Weight Painting
  • Vertex Painting
  • Texture Paint / Image Paint

Bezogen auf das Themengebiet "Texturen malen" besteht darüber hinaus die Möglichkeit, gemalte Bilder aus anderen Programmen wie Gimp oder Photoshop als Bildtextur zu verwenden. Weight und Vertexpainting können nicht durch andere Techniken ersetzt werden. Gemessen an den Möglichkeiten von Gimp oder Photoshop sind die Malwerkzeuge in Blender bei weitem nicht so differenziert entwickelt.

Abbildung 1: Alle Paint Panel in Blender


Vertex Paint[Bearbeiten]

Vorbereitungen[Bearbeiten]

  • Ihr Objekt sollte in viele Vertices unterteilt sein. Je kleiner die Flächen ausfallen, um so besser können Sie mit dem Pinsel malen. Dies ist ein Nachteil bezogen auf gemalte Bildtexturen, die unabhängig von der Objektunterteilung funktionieren.
  • Um ein Mesh bemalen zu können muss ein Objekt ausgewählt sein. Im nächsten Schritt wechseln Sie in den Vertex Paint Mode (siehe Auswahlmenü). Der Cursor verwandelt sich in einen kleinen Kreis, der als Pinsel fungiert. Das zugehörige Vertex Paint Panel finden Sie in den Editing Buttons F9 im Panel Paint.
Zwischen Object und Vertex Paint Mode wird mit V umgeschaltet, zwischen Vertex und Weight Paint mit Strg-Tab.
  • Auch die Bildschirmdarstellung muss angepasst werden.
Align=noneIn der Ansicht Shaded können Sie die Ergebnisse in Echtzeit auf dem Bildschirm sehen.
Align=noneIn der Ansicht Textured werden die Ergebnisse des Vertexpainting als auch UV Texturen gemeinsam dargestellt(falls vorhanden).

Ohne Änderungen vorzunehmen können Sie auf dem gesamten Objekt malen. Wenn Sie nur ganz bestimmte Teile des Objekts bemalen wollen drücken Sie F und selektieren die gewünschten Faces.

Die Ergebnisse einem Material zuweisen[Bearbeiten]

Abbildung 2: Vertex Paint Panel in Blender

Die Ergebnisse Ihrer Arbeit können nur dann gerendert werden, wenn sie einem Material zugewiesen sind. Weisen Sie unter den Materialbuttons F5 ein neues Material zu und aktivieren Sie den Button VCol Paint. Damit wird Blender angewiesen die Basisfarbe, eingestellt im Materialpanel unter Col, zu überschreiben. Diese Eigenschaft ist insbesondere im Zusammenspiel mit einigen prozeduralen Texturen wichtig zu kennen.

Sonderfunktionen[Bearbeiten]

Abbildung 3: Die Einstellung VColLight

Die Vertexfarben können auch als Lichtquelle eingesetzt werden. Aktivieren Sie dafür den Button VCol Light im Material Panel. Die Helligkeit der Farbe wird nun über den Button Emit im Shader Panel gesteuert. "Richtiges" Licht erhalten Sie allerdings nur durch das Berechnungsverfahren Radiosity. Ist diese Funktion deaktiviert erscheinen die Farben nur leuchtender, erhellen aber keine anderen Gegenstände in ihrer Umgebung.

Abbildung 4: VColPaint und TexFace gleichzeitig aktiviert

Wenn in den Materialeinstellungen gleichzeitig VColPaint und per TexFace eine UV Abwicklung aktiviert wurde, ohne jedoch eine Image Textur zugewiesen zu haben (!), wirkt die Vertextextur wie eine Alphamap. An den Stellen, wo sich eine Vertexfarbe befindet ist das darunter liegende UV Bild sichtbar und färbt dieses gleichzeitig ein.

Vertexpaint und Layer[Bearbeiten]

Abbildung 5: Vertex Paint und Layer

In den Editingbuttons F9 im Panel Mesh ist eine sehr rudimentäre Layerfunktion eingebaut. Mit New wird eine neue Ebene angelegt, auf die Sie malen können. Die Ebenen schichten sich einfach übereinander. Überblendungen oder andere Nachbearbeitungsmethoden sind nicht möglich. Mit den in Abb.5 eingestellten Layern würde nur Col, aber nicht Col.001 berechnet werden, da die Renderfunktion für diesen zweiten Layer deaktiviert ist.

Vertex Paint Panel[Bearbeiten]

Abbildung 6: Vertex Paint Panel in Blender


 1  RGB Werte für die nummerische Einstellung der Farbwerte

 2  Colorpicker zum einstellen der Farbwerte

 3  Deckkraft des Pinsels im Wertebereich null - eins.

 4  Die Größe des Pinsels

 5  Überblendmodi für das Malen mit dem Pinsel

 6  Drückt man diesen Knopf wird das gesamte Objekt mit der Farbe eingefärbt, die unter 2 eingestellt ist

 7  Die Farbe verteilt sich auf alle Faces, die gleichzeitig von dem Pinsel überstrichen werden. In einigen Fällen empfiehlt es sich "All Faces" und "Vertex Dist" auszuschalten, damit die Farbe wirklich nur dort aufgetragen wird, wo sich gerade der Pinsel befindet.

 8  Vertices werden als Indikatoren für die Erkennung von Flächen benutzt. Sinnvoll in Verbindung mit 7

 9  Zeigt die Farbe in Abhängigkeit vom einfallenden Licht bezogen auf die Position der Normals.

 10  Solange die Maus gedrückt bleibt, wird Farbe aufgetragen

 11  Bestätigt die Werte, die unter 12 und 13 eingestellt wurden

 12  Multiplikationswert für die Überblendeinstellungen unter 5.

 13  Gammawert einstellen / sehr wichtige Einstellung für einen linearen Workflow, aber leider nur in diesem Panel vorhanden.


<<<Zurück

UV Calculation Panel

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Weiter>>>

Grease Pencil