Devanagari: Mitarbeit

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

<- Zurück zur Hauptseite

Good art ru.svg

Dieses Buch wird durch intensive Zusammenarbeit sicher schnell besser. Der Hauptautor freut sich über jeden, der mitmacht. Kaputtmachen kannst du nicht viel – also sei mutig. Wenn etwas nicht passt, rührt sich der Hauptautor bestimmt. Danke.

Es währe wirklich schön wenn ihr mir helft.


Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

  • Zielgruppe:

Alle, die die Devanagari-Schrift lernen wollen.

  • Lernziele:

Erlernung des Zeichen- und Silbensystems sowie der wichtigsten Ligaturen.

  • Buchpatenschaft/Ansprechperson: Zur Zeit niemand. Buch darf übernommen werden.
  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht?

Schreibt, was ihr wollt, ich freu mich darüber! Kaputtmachen könnt ihr nichts!

Besonders Leute, die weitere Ligaturen, Modifikationen oder nichtaufgenommene Zeichen kennen, sowie Rechtschreibkorektöre sind erwünscht.

  • Richtlinien für Co-Autoren:
  1. Keine längeren Textpassagen ohne Rücksprache löschen!
  2. Den formalen Aufbau beibehalten.
  3. Bitte nach Möglichkeit nicht keine Tye zwei überschriften (== Überschrift ==) benutzen. Außnahmen sind bereits vorhanden.
  • Projektumfang und Abgrenzung zu anderen Wikibooks:

Dieses Buch ist kein Sprachkurs für Sanskrit, Hindi oder sonstige Sprachen. Also indischsprachige Beispielsätze vermeiden. Zunächst werden hier die Zeichen erklärt, die im Hindi vorkommen.

  • Aufbau des Buches:

Das Buch dient dazu, in Vorbereitung, paarallel oder auch unabhängig von einem Sprachkurs das indische Schriftsystem Devanagari zu vermitteln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Buch besteht aus zwei Teilen. Der erste soll einen relativ schnellen Einstieg in das Schriftsystem geben. Bereits nach dem dritten Kapitel kann man – theoretisch – verständliche Texte schreiben, die weiteren Kapitel dienen nur noch zu geforderten Verfeinerung. Diese soll unabhängig von einer bestimmten Sprache geschehen, allerdings wird bei Differenzen zwischen der Handhabung einzelner Aspekte die Position der Hindi-Sprache bevorzugt, auf andere Sprachen sollte aber bei Bedarf ebenfalls eingegangen werden. Dieser Teil ist in thematische Bereiche unterteilt. Man sollte die Bereiche jedoch in der vorgeschlagenen Reihenfolge durcharbeiten. Im zweiten Teil wird auf speziellere, aber dennoch wichtige Aspekte rund um das Schriftssystem eingegangen

Dieses Buch benutzt zur Transkripition im wesentlichen IAST. Details werden im Kapitel zur Transkription angegeben.

Inhalt[Bearbeiten]

Lehrgang: 90% fertig (Systematischer Kurs, der einem in mehreren, aufeinandere Aufbauenden thematischen Lektionen die Grundlagen des Schriftsystems näher bringen soll.)

Erweiterte Infos 70% fertig (Zusätzliche Infos, die sich nicht direkt auf die Verwendung der Schrift beziehen, die man aber kennen sollte.)

Anhänge 90% fertig


Zusatzseiten[Bearbeiten]

Devanagari: H:title
Navigationsleiste (veraltert)
Technische Fragen
Gesamtansicht (veraltert)
<small

Stand der Navigationsleiste[Bearbeiten]

  Lehrgang: Hauptseite Vokale Konsonanten Silben Ligaturen Modifikatoren Verschiedenes
  Erweiterte Infos: Devanagari am Computer benutzen Andere Umschriftverfahren Deutsch mit Devanagari schreiben Ligaturenliste Anhänge