Differentialdiagnose: Polydipsie

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Polydipsie ist die medizinische Bezeichnung für ein Vermehrtes Trinken.

Ursachen[Bearbeiten]

Mögliche dem zugrundeliegende Erkrankungen können sein:

Diagnostik[Bearbeiten]

Anamnese:[Bearbeiten]

  • Wieviel, wann und was trinkt der oder die Betroffene?
  • Dauer und Verlauf der Polydipsie
  • Sind zerebrale, renale oder psychische Erkrankungen bekannt?
  • Besteht eine medikamentöse Therapie, die den Wasserhaushalt beeinflußt ?
  • Gibt es Fälle von Diabetes insipidus in der Familie?

Körperliche Untersuchung:[Bearbeiten]

Einteilung[Bearbeiten]

primäre Polydipsie:

  • basale morgendliche Urin-Osmolalität > 800 mOsmol/kg ohne vorherige Flüssigkeitsaufnahme
  • eine Serum-Osmolalität < 285 mOsmol/kg

Diagnostik:[Bearbeiten]

  • Blutzucker
    • Blutzuckertagesprofil, HbA1c, OGT
  • Urin
    • Urinkonzentration
    • Urinmenge
  • Laborwerte
    • Elektrolyte inklusive Calcium und Phosphat
    • Nierenwerte
    • Cortisoltagesprofil
    • ADH-Spiegel

Durstversuch[Bearbeiten]

    • Bestimmung der Serum- und Urin-Osmolalität, des Natriums und des Körpergewichts.
      • Hinweis für einen Diabetes insipidus
        • ein Wert der Urin-Osmolalität < 400 mOsmol/kg
          • bei einem Gewichtsverlust, der der Urinmenge entspricht

Kochsalzinfusions-Test (Hickey-Hare-Test)[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]



Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wikibooks und Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. Beachten Sie auch den Haftungsausschluss und dort insbesondere den wichtigen Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit.