Digitale Schaltungstechnik/ Schieberegister/ Auflockerung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Titelseite
  1. Schieberegister
    1. Blockschaltbild
    2. Auflockerung
  2. Ringregister
    1. Pseudozufallsgenerator
    2. Ringregister als Frequenzteiler
    3. Umschaltbare Schieberichtung
    4. Parallel In
    5. Universal
  3. Schieberegister mit Umschaltbarer Richtung
Zur Auflockerung übertragen wir das gelernte auf ein kleines Sinnbild:
Das einzelne Flipflop sei ein Hase:
Ein Hase.svg
Die rechte Hand ist der „Eingang“ unseres Hasen
Ein Hase rechte Hand.svg
Die linke Hand ist der „Ausgang“ unseres Hasen
Ein Hase linke Hand.svg
Ein rotes Ei ist High
Ein Hase mit rotem Ei.svg
Ein blaues Ei ist Low
Ein Hase mit blauem Ei.svg
Nun stellen wir 3 Hasen wie bei einem Schieberegister auf:
Drei Hasen.svg
Den Startwert legen wir fest, in dem wir jedem Hasen ein blaues Ei geben:
Hasenkette 2.svg
Nun sagen wir den Hasen (z.B. mit einer Trommel), sie sollen das Ei weitergeben:
Hasenkette 1.svg
Um nun die Weitergabe von Hase zu Hase besser sehen zu können, bringen wir ein Rotes Ei ins Spiel:
Hasenkette 3.svg
So, und nun beobachten wir die Hasen einfach:
Soweit so klar, das Spiel lässt sich nun beliebig fortsetzen.

Was wir aber nicht machen sollten ist die Trommel immer schneller Trommeln

Hasenkette TaktzuHoch.svg
Irgendwann sind die Hasen schlicht überfordert und die Eier fallen runter.

Das ist ähnlich, wie wenn man seinen Computer übertaktet

GNU
Diese Seite enthält GIF-Animationen. Sollten die Animationen nicht laufen, klicken Sie auf die jeweilige Animation um sie zu vergrössern.


Für Computer versierte: Sie können versuchen gemäß  Hilfe:Cache den serverseitigen Zwischenspeicher zu bereinigen: Dies kann, muss aber nicht, das Problem lösen.