Digitale Schaltungstechnik/ Signallaufzeit

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Titelseite

Signallaufzeit[Bearbeiten]

Hängen wir mehrere Gatter hintereinander, addieren sich die einzelnen Gatterlaufzeiten zur Signallaufzeit.

Beispielaufgabe[Bearbeiten]

Aufgabenbeschreibung[Bearbeiten]

Gehen wir von dieser Schaltung aus:
Taks Claculate Delay.svg
Wir wollen diese Teilschaltung in ein größeres System integrieren und wollen wissen, wie lange die Schaltung im ungünstigsten Fall zum reagieren hat.

Tabelle[Bearbeiten]

Nehmen wir an, wir haben folgende Werte aus den Datenblättern ausgelesen:
Funktion 3-input NAND 2-input NAND Inverter
max. Gatterlaufzeit 155ns 110ns 90ns

Lösungsweg[Bearbeiten]

Als ersten Schritt kann man in die Gatter die Signallaufzeit einschreiben:

Wenn möglich empfehle ich rot.

Taks Claculate Delay 001.svg
Als nächstes kann man die Gatterlaufzeiten addieren. Hat ein Bauteil mehr als einen Eingang, so ist die längste bisherige Laufzeit zu verwenden, da wir ja in dieser Aufgabe die längst mögliche Laufzeit suchen.
Taks Claculate Delay 002.svg
Zu guter letzt empfehle ich den oder einen der längsten Pfade mit Leuchtstift zu markieren:

Dadurch kann man visuell gut kontrollieren ob man auf dem richtigen Pfad ist.

Taks Claculate Delay 003.svg