Diskussion:Gitarre: Lagerfeuerdiplom

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konzept[Bearbeiten]

verschoben nach: Projektseite: Aufbau des Buches

Weiter so- sehr gutes Buch[Bearbeiten]

Von mir mal ein dickes Lob, für diese Klasse Arbeit an deinem Buch Mjchael. Ich wollte schon immer mal ein paar Grundgriffe auf der Gitarrre lernen, aber hatte nie die Kraft dazu anzufangen! Durch die sehr gelungenen Animationen ist ja gar nicht mehr so schwer! Weiter so und gib nicht auf! Marco 18:57, 11. Aug 2006 (UTC)

  • mach ich... doch ich muss mich erst mal in Das Dateiformat SVG und die ganzen Upload-Routienen bei Commons einarbeiten. Aber es wird langsam... --mjchael 19:49, 11. Aug 2006 (UTC)
    • Ist super was hier auf die Beine gestellt wurde. Ich muss jedoch, ein bisschen beleidigt darauf hinweisen, dass auch Pfadfinderlieder "richtig gut" sind! 16. Mär. 2009 -- Fabi (DPSG St. Bruno Düsseldorf)
      • Ich werde bald noch einige Lieder einfügen. Das Problem bleibt leider nach wie vor die Urheberrechte an den Liedern. Gruß --mjchael 15:42, 1. Apr. 2009 (CEST)

Nicht mit Noten drohen[Bearbeiten]

Verschoben von Diskussion:Gitarre: allgemeine Regeln zum Fingersatz

Danke für deine prompte Replik. Wenn du gestattest, würde ich gern die Gelegenheit nutzen, noch weitere, diesmal allerdings eher konzeptionelle, Gedanken aufs Tapet zu bringen: Ich war in Musik alles andere als eine Kanone. Die Tatsache, dass ich in diesem Fach nicht durchgefallen bin, ist wohl mehr auf das Mitleid meiner Lehrer, denn auf meine musikalischen Fähigkeiten, zurückzuführen.
Wenn du mir für das simple "Freischwimmerzeugnis" a.k.a. "Lagerfeuerdiplom" schon am Anfang mit solchen Dingen, wie "Schon bald wirst du vom 10m-Turm springen müssen, wenn du weiterkommen willst." respektive "Noten" drohst, schüchterst du mich mehr ein, als du vielleicht beabsichtigst. Als "Gewohnheitsleser" bin ich zwar in der Lage, die Passagen, die mich so unmittelbar bedrohen, einfach zu überlesen, aber, was denkst du, wäre es möglich, dem gesamten "Grundstudium" den Stempel "Schau her! Hier kannst du Gitarre lernen, ohne auch nur eine Note sehen oder gar kennen zu müssen!" aufzudrücken, und die Noten insgesamt (das betrifft auch die Erwähnung derselben) so weit wie irgend möglich nach hinten, also in die "höheren akademischen Grade" deiner "Gitarren-Fachhochschule", zu verschieben?
Die allermeisten Hobbymusiker, und ich maße mir einfach an, für sie alle zu sprechen, werden sich damit begnügen, ein paar Akkorde zu kennen und - hoffentlich - eines Tages fließend zu beherrschen. Und mittlerweile gibt es zahlreiche Liederbücher, die bereits hervorragende und laiengeeignete Grifftabellen - respektive Transponierungen in "Wann muss ich wie die Finger halten?" - haben, so dass man a dato locker 200+ Lieder begleiten könnte, ohne auch nur jemals einen Notenschlüssel sehen zu müssen, was, so will mir scheinen, für das "Grundstudium" mehr als ausreichend ist. Und wenn ich wirklich zum nächsten Jimmy Hendrix werden will, dann finde ich mich irgendwann ganz allein damit ab, dass ich ohne Noten schnell das Ende der Fahnenstange erreichen werde.
Es ist ein Markenzeichen deines Buches, dass du es schaffst, mir in den ersten Kapiteln genau diese Sorge zu nehmen: "Du musst nicht Musik studiert haben, du musst nicht einmal Ahnung davon haben. Alles ist easy, alles ist cool. Mache einfach die Griffe nach, die ich dir da zeige, und der Rest kommt mit der Zeit von ganz allein.". Und insofern wäre es schade, wenn du das schon nach wenigen Lektionen aufweichst. -- official target drone 10:13, 18. Jan. 2007 (CET)
  • Mal sehen, was ich an der Formulierung noch feilen kann (Beim Fingersatz schon teilweise gemacht). Aber eines will ich klar stellen. Dieses Buch ist kein "Anti-Noten-Buch". Das Gesamtkonzept bereitet auf das Lesen von Tabulatur und auf das Notenlesen vor. Und die Grundlagen werden schon hier im Lagerfeuerdiplom gelegt. Diejenigen, die keine Noten lernen wollen, kommen gut eine lange Zeit ohne Noten aus. Aber diejenigen, die irgendwann einmal Noten lernen wollen, die werden durch diesen Kurs bestimmt nicht daran gehindert. Im Gegenteil. Sie werden geradezu ermuntert irgendwann diese Lücke zu schließen. Das Notenlesen wird lediglich auf einen wesentlich späteren Zeitpunkt verschoben. Und man hat die Wahl, das Notenlesen irgendwan zu lernen, oder es sein zu lassen.
  • Mal eine Frage: Wie lange glaubst du braucht man, umm alle Töne der C-Dur-Tonleiter in den ersten drei Bünden zu lernen? Wenn man sofort anfängt zu Lernen, ich würde mal sagen 2 bis 3 Wochen oder länger. Irgendwann, gegen Ende des Folkdiploms wird man für das ganze gerade mal eine viertel Stunde brauchen, und man weiß wo bei der Gitarre die entsprechenden Töne sind.

Ich versuche das aber stilistisch zu verbessern.

  • Ein gewisses Maß an Information und Lernbereitschaft muss dem Schüler zugemutet werden. Und ein gewisses Maß an Wissen wird pro Diplom vorausgesetzt. Aber wenn du das ganze mal durchliest, so ist es echt nicht viel.

vergleiche folgenden Diskusionsbeitrag Diskussion:Gitarre: Repertoire 1 Gruß --mjchael 20:40, 18. Jan. 2007 (CET)


Bruder Jakob[Bearbeiten]

Ich würde das Lied Bruder Jakob erst nach dem ersten Anschlagsmuster auflisten.

  1. Greifen
  2. Erste Schlagmuster (der 4/4-Schlag)
  • Bruder Jakob


Rechtschreibung und unnötige Wiederholungen[Bearbeiten]

Ich werde die Rechtschreib- und Grammatik Kontrolle für das Lagerfeuerdiplom übernehmen.

Kritik bis jetzt: An und für sich ein sehr gelungenes Buch! Allerdings muss ich sagen, dass ich relativ oft ganze Satzgefüge einfach auf das wesentliche herunterbrechen musste. Da wollte ich dich bitten, dass du etwas mehr darauf achtest lieber kleinere Sätze zu schreiben. Dadurch ist das Risiko geringer sich in den Details fest zufressen und man konzentriert sich eher aufs Wesentliche. Außerdem ist mir aufgefallen, dass du dich im Lagerfeuerdiplom (Abschnitt:"Weitere Tipps") oft wiederholt hast. Du entschuldigst dich in diesem Unterpunkt etwa 3 mal hintereinander dafür, dass sich Fortgeschrittene über deine ausführliche und anfängergerechte Formulierung vielleicht aufregen könnten.

by

forflo

Hallo Forflo,
ich bin dir sehr dankbar für deinen Lektorendienst. Ebenso bin ich dir dankbar, dass du die Satzgefüge herunterbrichst. Dass man auf kleinere Sätze achten sollte, ist mir bekannt, und ich achte immer mehr auf kurze Sätze. Aber es passiert leicht, wenn ich aus verschiedenen Quellen etwas zusammenschreibe, dass immer noch etwas übrig bleibt. Dieses geschieht manchmal, wenn etwas verschoben wird. Da mir der alte Text so vertraut ist, überlese ich manchmal , dass ich eigentlich noch etwas streichen sollte. Ich habe schon den virtuellen Rotstift geschwungen, und einige weitere unnötigen Satze gestrichen. Ein paar Redundanzen sind allerdings gewollt. Sie dienen der Wiederholung, oder sie sollen sicherstellen, dass bestimmte Inhalte auch tatsächlich gelesen werden. Aber dort wo es wirklich unnötig ist, bin ich dir sehr dankbar, dass du es ausgemistet hast. Vielen Dank für deine Hilfe ::)-- mjchael 19:59, 11. Okt. 2009 (CEST)
Hallo Mjchael,
ich muss mich korregieren, ich habe Anfangs wohl nur die vergleichsweise schlechteren Abschnitte des Lagerfeuerdiploms gelesen -.-
und habe dich daher etwas zu unrecht kritisiert. Deine Rechtschreibung ist bis auf einige Aussetzer in Ordnung. Um die letzten kleinen Schönheitsfehler kümmere ich mich dann mal :)
P.S. Es könnte sein, dass du in meinen Diskussions-Artikeln ein Paar Fehler findest ... naja, die darfst du dann behalten :D
forflo
:) Mache ich! -- mjchael 22:49, 16. Okt. 2009 (CEST)

Was trotz der Fertigstellung noch Verbesserungswürdig ist[Bearbeiten]

Auch wenn das Lehrbuch schon so weit fertig ist, dass man problemlos damit arbeiten kann, kann dennoch weiter daran gearbeitet werden.

  1. Weitere Lieder können für die Lektionen immer gebraucht werden!!!
  2. Es könnten Abschlussstücke, die alle Schwierigkeiten des Lagerfeuerdiploms beinhalten, gebraucht werden. Wie beispielsweise das Lied "American Pie", welches jedoch unter Urheberschutz steht und daher hier nicht verwendet werden kann.
  3. Korrekturlesen, stilistische Bearbeitung, Kürzungen von Texten, Nachformatierung und Ergänzungen sind immer willkommen.
  4. Mögliche fehlende Themen noch einmal überprüfen.
  5. Evtl. weitere Bilder zeichnen oder aufnehmen.
  6. SeiteVor und SeiteZurück Buttons einbauen, damit man nicht immer über das Menü gehen muss - Blättern wie in einem richtigen Buch.
    1. Diese Struktur habe ich vorerst aufgegeben, da das Umstellen von Seiten sowie das Einfügen weiterer Lektionen etc. extrem arbeitsaufwendig und Fehler-anfällig ist. Gerade neue Liedervorschläge einfach mal einzuschieben dauern mit den SeiteVor-SeiteZurück-Buttons extrem lange. Und es kam kurz vor der Fertigstellung zu einigen Änderungen bei der noch ein paar fehlende oder einfach nur nützliche Artikel mit eingeschoben wurden. Und das dauerte mit der alten Navigationsform Stunden länger. Im Folkdiplom werden ebenfalls die Lektionen noch mehrfach umgestellt werden, damit die Lieder zu den Lektionen, Techniklektionen zu den Akkorden usw. passen. Ich überprüfe, wie ich Theorielektionen in das Folkdiplom unterbringe. Wenn es zu viele werden, muss ich sehen, ob ich nicht doch einige ins Lagerfeuerdiplom auslagern sollte. Eine feste lineare Struktur ist ist für den produktiven Prozess sehr umständlich. Also schiebe ich das Ändern der Navigationsform auf einen Zeitpunkt, bei der ich absolut sicher bin, dass sich nichts mehr ändern wird. Wenn es einfacher wird Notenvorlagen als SVG-Grafiken einzubinden, oder wenn das Lilypond-Pluggin für die Wikibooks freigegeben wird, werden noch einige Notenbeispiele mit eingefügt werden, was dazu führen könnte, dass noch ein paar Seiten mit hinzukommen. -- mjchael 02:12, 3. Dez. 2009 (CET)
  7. Die "Sammlung" und PDF-Version aktualisieren. Viele Leute haben sicher Probleme mit dem nicht-so-ganz-linearen Aufbau von Wikis und hätten lieber ein PDF, das von vorne nach hinten durchgelesen werden kann.88.130.209.82 21:51, 12. Dez. 2009 (CET)

Interesse an der Einbindung eines Online-Gitarrenkurses[Bearbeiten]

Hallo zusammen. Vor ca. 10 Jahren habe ich einen Online-Gitarrenkurs geschrieben, dfer seit dem im Netz steht und gern besucht wird:

http://bs.cyty.com/visitabilis/gitarre/gitarkrs.htm

Da ich vor über acht Monaten sehr schwer an Krebs erkrankt bin und mit dem Schlimmsten rechnen muss, hätte ich den Kurs gern für später in ein anderes, größeres Projekt integriert, wo viele andere Leute dafür mit sorgen, dass er Up-to-Date bleibt, wenn ich mich nicht mehr darum kümmern kann. Darum meine Bitte hier: ist das möglich, diesen Kurs (siehe oben genannte URL, bis auf den Kurs mit Noten, der als Link oben erscheint), in Wikibooks unter Gitarre mit zu übernehmen und weiter zu pflegen? Der Kurs ist komplett selbst geschrieben, besteht aus 40 Lektionen und 46 Webseiten mit Abbildungen, eigenen Zeichnungen und eigenen eingespielten Midi- und Ogg-Vorbis Dateien, für die keine Gema-Verpflichtung anfällt. -- yagosaga 12:15, 18. Nov 2010 (UTC)

:) Aber Klar doch! Herzlich gerne! Ich mir deine Seite noch einmal viel genauer unter die Lupe nehmen, und sehr gerne die Inhalte übernehmen. Ich werde mir überlegen, wie wir deine Inhalte effektiv übernehmen können, und würde mich sehr freuen, dich als Autor bei den Wikibooks - Gitarre begrüßen zu dürfen. (Ganz gleich, ob ich nur die Quellen deiner Homepage nutzen darf, oder ob du ab und an mit an dem Buch arbeitest.) Gruß --mjchael 02:09, 19. Nov. 2010 (CET)

Tabulaturen werden im gerenderten PDF teilweise nicht bzw. nicht korrekt angezeigt[Bearbeiten]

Das Problem ist, dass viele Tabulaturen nicht korrekt ins PDF gelangen. An manchen Stellen wird verschoben so dass Teilausschnitte fehlen ("Ein Tipp für die erste Liedauswahl"), an manchen Stellen fehlen die Tabulaturen komplett bzw. es wird nur die Headline (a la "1. 2. 3.+4.") angezeigt ("Der Westernschlag"). Am besten lasst ihr euch mal eine PDF-Version des Abschnitts "Eisenbahn und Westernschlag" anzeigen.

Ich weiß nicht inwiefern dieses Problem bekannt ist. Aber weil ich spontan hier nichts sah, hier der Hinweis, der wichtig ist, weil vermutlich die meisten Lernenden das Buch früher oder später drucken werden und dazu evt. auf das PDF-Rendering des gesamtes Buches zurück greifen.

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Danke für dieses großartige Buch! -- yodayeti 22:42, 27. Nov. 2010

Wenn man unmittelbar von den Wikibooks aus die PDF-Bilder ausdrucken lassen will, dann mag dies schon stimmen. Daher gibt es für alle PDF einen direkten Downloard-Link, wo man sich die PDF direkt runterladen kann. Gruß --mjchael 14:22, 28. Nov. 2010 (CET)
Du meinst das PDF, was auf der Hauptseite verlinkt ist, Mjchael, oder? Das ist aber eine Version vom 27.1.2007. Was ist mit all den Änderungen, die danach in das Buch eingeflossen sind? Vielleicht erstelle ich mal ne aktuelle PDF-Version und füge die in die Hauptseite ein. Ich denke allerdings auf langfristige Sicht wäre es schon sinnvoll zu ergründen, was denn mit dem Layouten, was Wikibooks da macht, nicht funktioniert in Hinsicht auf die Tabulaturen. -- yodayeti 15:58, 28. Nov. 2010
Wie angekündigt hier eine PDF-Version des aktuellen Lagerfeuerdiploms. Sie ist mit knapp 23 MB zwar reltiv groß, aber dafür ist alles enthalten, was auch in der Sammlung ist. Wenn sie dir gefällt, verlink sie doch auf der Hauptseite, Mjchael. -- yodayeti 23:01, 28. Nov. 2010

Druckversion des Lagerfeuerdiploms[Bearbeiten]

Ich habe mal einen ersten Impuls für eine Druckversion des Lagerfeuerdiploms gesetzt. (Warum? Siehe den Punkt "Tabulaturen werden im gerenderten PDF teilweise nicht bzw. nicht korrekt angezeigt".) Es gibt aber einen komischen Formatierungsfehler (ab Lektion 4), dem ich zunächst mal hilflos gegenüberstehe. Wenn jemand Rat weiß, wäre ich dankbar! -- yodayeti 20:02, 28. Nov. 2010

Da ich mich gerade mit PDF-Erstellung befasse (siehe Benutzer:Dirk Huenniger/wb2pdf), wollte ich diesem Hinweis nachgehen. Ich habe aber keine Ahnung von Gitarre und kann keinen Fehler erkennen. In deiner PDF-Version fällt mir nichts auf. Kannst du genauere Hinweise geben? -- Gruß Jürgen 09:20, 29. Nov. 2010 (CET)
Danke, dass du dich gemeldet hast, Dirk. Ich denke, da habe sind zwei meiner Anliegen durcheinander geraten.
Auf der einen Seite ("Tabulaturen werden im gerenderten PDF teilweise nicht bzw. nicht korrekt angezeigt")) geht es um das automatische PDF-Rendering, bei dem einige Bilder zu klein sind, nur ausschnittsweise angezeigt werden bzw. gar nicht auftauchen (vergleiche mal -- mit Focus auf den Bildern -- Gitarre:_Eisenbahn_und_Westernschlag und Gitarre:_Liedbeispiel_1a an mit den gerenderten PDFs).
Auf der anderen Seite (dieser Abschnitt) geht es darum, dass beim Erstellen einer dynamischen Druckversion (siehe Hilfe:Fertigstellen/_Druckausgaben) für das Lagerfeuerdiplom (was ich überhaupt nur in Angriff genommen habe, da das generierte PDF fehlerhaft war) Formatierungsfeler auftreten. Siehe Druckversion des Lagerfeuerdiploms ab Kapitel 4. Wichtiger wäre aber, denke ich, die automatische PDF-Erstellung. Wenn du Ideen zu einem der beiden Probleme hast, wäre das toll! -- yodayeti 11:34, 29. Nov. 2010
Erstens bin ich nicht Dirk, sondern Jürgen. ;-] Zweitens habe ich keine Ahnung von Gitarre, und drittens konnte ich keine Fehler entdecken (mit der einen Ausnahme, dass an einer Stelle nur die oberste Linie angezeigt wird). Schließlich wäre noch zu klären, auf welchem Weg eine PDF-Datei erstellt worden ist; die von gestern vermutlich über "Sammlungen - als PDF herunterladen", aber die Vergleichsversion?
Mit wb2pdf kann zz. keine PDF-Version für Gitarre erstellt werden, weil bisher jede Vorlage einzeln definiert sein muss. Zumindest die Vorlagen crd und Audio sind der Konvertierung unbekannt, und ich bin nicht in der Lage, das Programm an dieser Stelle zu ergänzen. Mehr zum Stand dieses Programms siehe Benutzer Diskussion:Dirk Huenniger/wb2pdf; Dirk hat frühestens in den Weihnachtsferien Zeit, sich weiter darum zu kümmern.
Um etwas zu erkennen, bitte ich also um genaue Angaben zu Fehlern: Kapitel, Abschnitt, Bild, welche PDF-Version, welche Seite. Danke! -- Jürgen 12:23, 29. Nov. 2010 (CET)
Ich befürchte, dass man das Lagerfeuerdiplom neu setzen muss. Ich vermute, man verwendet am besten ein Schreibprogramm wie OpenOffice oder vielleicht fällt mir noch ein besseres ein. --mjchael 14:12, 29. Nov. 2010 (CET)
OpenOffice wäre brauchbar, weil es einen Konverter zur Wiki-Syntax liefert und einen PDF-Generator enthält. Aber alles neu schreiben?
Das ist nicht unbedingt erforderlich. Dirks Programm arbeitet ziemlich sauber, wie ich bei Wikijunior Europa gesehen habe. Wie bei jedem Buch sind abschließend typografische Nacharbeiten erforderlich; aber wb2pdf liefert eine gute Ausgangslage. Ärgerlich ist nur, dass die Erkennung der Vorlagen fest einprogrammiert und damit nicht flexibel ist, sodass man völlig von Dirk abhängig ist. Aber vielleicht findet sich ein anderer Haskell-Fachmann, der unterstützen kann. -- Jürgen 15:24, 29. Nov. 2010 (CET)
Die angedachte Druckversion wird jetzt richtig angezeigt, der Fehler in Kapitel 4 ist behoben.

Konstruktive Kritik[Bearbeiten]

Hallo, da ich recht gern kritisiere und selbst auf der Suche nach lernbaren Inhalten fürs Gitarrespielen bin, werd ich das Wikibook mal austesten - und soviel wie mir nur möglich ist kritisieren :) (Anm: 1. Ich werd auch "kleinigkeiten" hier reinschreiben, was umgesetzt wird oder nicht kannst du dann ja selbst entscheiden (: 2. Das Wikibooks schaut sehr gut aus, und sämtliche Kritiken sind nicht als persönlicher angriff gemeint ;); P.S.: Die Formatierung in Wikipedia ist mir noch ein Rätsel, ich hoffe es bald zu schaffen besser formatierten Text zu erzeugen...) LG --Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)

Anm.: Konstruktive Kirtik und Mithilfe ist mir eigentlich in jeder Form willkommen, und ich unterstelle erst mal jedem, dass er nur die besten Absichten hat. :)--mjchael 18:31, 3. Jun. 2013 (CEST)
"Das Lagerfeuerdiplom"

Hier sind zwei "Aufzählungen", ohne das irgendwo gesagt wird <was> das eigentlich aufgezählt wird. "Das Lagerfeuerdiplom ist der erste Teil einer mehrbändigen Gitarrenschule im Buchprojekt Gitarre.

   -Mit sechs Akkorden und vier Schlagmustern zum Lagerfeuerdiplom.
   -... "

"Das Lagerfeuerdiplom ist der erste Teil einer mehrbändigen Gitarrenschule im Buchprojekt Gitarre, mit folgenden Zielen:" (somit würde ich mir als mir nächstes eine Auflistung erwarten) --Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)


"Es handelt sich um absolut notwendiges Handwerkszeug zum Gitarrespielen." Der Satz ist für meine Sprachgebrauch (Österreich) sehr eigenartig ... Auch ist mir die Aussage des Satzes nicht ganz erschließlich "Es handelt sich hier um das notwendigste Handwerkszeug zum Gitarrespielen." - So oder so änlich würde ichs formolieren für die Aussage: "nur das was du WIRKLICH brauchst" (absolut UND notwendiges - ich würde behaupten das notwendig nicht in irgendeiner Weise relativierbar ist, daher hört sichs ein bisschen nach "grünem Gras" an) --Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)

Anm.: Ich habe es mal umformuliert. Ich hoffe die Redundanzen aufgelöst zu haben. Wenn du noch was findest, tue dir keinen Zwang an, und lege selbst Hand an. ;) --mjchael 18:31, 3. Jun. 2013 (CEST)

"... "Gebrauchsanleitung" ..." Anführungszeichen kann man eigentlich weglassen, ist ja eh blau markiert. --Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)

> "Lektionen" Unterkapitel

Das Wichtigste zu Anfang I. Einführung: zu Beginn | Akkorddiagramme - Tabulaturen | Zubehör | Lagerung - Das Wichtigste zu Anfang - Kann eigentlich weggelassen werden (ich erwarte mir ohnehin, dass hier nicht ein Kapitel über Politik eingeschoben ist) Ansonsten entweder am oder zum Anfang. --Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)

Anm.: Lässt sich drüber streiten. Ich habe gerade kein Internet, und nur begrenzte Zeit im Internet übrig. Ich werde mir diese "Kleinigkeiten" mal genauer durchlesen. Aber ich tendiere hier eher dazu, solche kleinen "Ausschmückungen" zu lassen, weil mir das andere zu trocken klingt. Aber andersrum bin ich nicht zwingend darauf festgelegt. Wenn was anderes einfällt, einfach machen. --mjchael 18:31, 3. Jun. 2013 (CEST)

Voranschreitende Lektionen

II. Lektionen: 1) Greifen | 4/4-Schlag | - 1. Was genau meinen die Zahlen 1) bis 8) - 2. Sollten diese Zahlen von Bedeutung sein, ist die Hervorhebung nicht geeignet Überblick zu verschaffen --Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)

Anm.: Erledigt! --mjchael 18:31, 3. Jun. 2013 (CEST)

Generell in diesem Abschnitt, zur besseren lesbarkeit: Hauptkapitel Abschnitte: -- Hier eine zusätliche Leerzeile einfügen, ergibt "mehr" Übersicht -- Unterkapitel --Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)

Anm.: Traue dich ruhig solche Änderungen selbst vorzunehmen. Ich kann sie zur Not korrigieren. Wie gesagt, ich bin gerade umgezogen, und es dauert noch etwas, bis ich wieder ständig online bin. --mjchael 18:31, 3. Jun. 2013 (CEST)

V. Anhang: Grifftabelle | Stimmen (Übersicht) | vor UND hinter dem Trennzeichen zusätzlichen Platz einfügen (schaut einheitlicher aus): V. Anhang: Grifftabelle | Stimmen (Übersicht) |

Anm.:erl. Leerzeichen vor dem

--Dhasenburger 09:33, 12. Mai 2013 (CEST)

Wie du siehst, habe ich das, was mir hier im Internet-Caffee möglich ist, gleich erledigt. Feinheiten muss ich gezwungenermaßen auf später verschieben. Aber mache dich ruhig mit der Art, wie man bei den Wikibooks (wie bei allen Wiki-Projekten) die Texte formatiert, und nimm einige Änderungen selbst vor. Das ist vielleicht einfacher, als den ganzen Kommentar zu schreiben. Nichtsdestotrotz bin ich dir für die Fingerzeige sehr dankbar, und werde weiter drauf eingehen, wenn ich wieder ständig online bin. --mjchael 18:31, 3. Jun. 2013 (CEST)