Spanisch/ Verben/ Condicional

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konditional I (condicional simple)[Bearbeiten]

Verwendung[Bearbeiten]

Konditionale Ausdrücke werden benutzt, wenn etwas an eine Bedingung geknüpft wird. Im Deutschen entspricht dies oft Formen mit „würde“, „wäre“ und „hätte“. Insbesondere kommt der Konditional I in folgenden Fällen vor:

  • Wenn man im Deutschen die Umschreibung mit „könnte/würde“ benutzt, um eine Frage zu stellen
    • ¿Podrías darme el vaso? – Könntest du mir das Glas geben?
  • Zur Äußerung eines Wunsches
    • Me gustaría vivir en Cuba. – Ich würde gern auf Kuba wohnen.
  • Um die eigene Meinung oder den Wunsch abzuschwächen
    • No lo haría. – Ich würde es nicht machen.
  • Bei der indirekten Rede für zukünftige Ereignisse
    • Dijo que me llamaría. – Er sagte, er riefe mich an.
  • Um Ratschläge zu erteilen
    • Sería mejor que no tomaras tanto. – Es wäre besser, wenn du nicht so viel trinken würdest.
  • In Bedingungssätzen (siehe Kapitel Satzbau)

Bildung[Bearbeiten]

Ähnlich wie im Futur I ist die Bildung für alle regelmäßigen Verben gleich: An den Infinitiv wird eine der Endungen -ía, -ías, -ía, -íamos, -íais, -ían angehängt.

Person Subjekt-Pronomen 1. Gruppe: -ar
amar – lieben
2. Gruppe: -er
aprender – lernen
3. Gruppe: -ir
vivir – leben
1. Person Singular yo amaría aprendería viviría
2. Person Singular amarías aprenderías vivirías
3. Person Singular él/ella/usted amaría aprendería viviría
1. Person Plural nosotros/nosotras amaríamos aprenderíamos viviríamos
2. Person Plural vosotros/vosotras amaríais aprenderíais viviríais
3. Person Plural ellos/ellas/ustedes amarían aprenderían vivirían

Ein Akzent im Infinitiv (wie in freír – braten, oír – hören oder reír – lachen) geht bei der Konditional I-Bildung verloren.

Als Merkhilfe kann man beachten, dass die gleichen Endungen auch im Indikativ Imperfekt für regelmäßige -er- und -ir-Verben vorkommen.

Unregelmäßige Verben[Bearbeiten]

Der Verbstamm an den angehängt wird, ist der gleiche wie im Futur I. Deshalb sind die Verben, die im Futur I unregelmäßig sind, auch im Konditional I unregelmäßig. Man muss sie also nur einmal lernen.

Genauso wie im Futur I lassen sich drei Gruppen unterscheiden: erstens Verben mit unregelmäßiger Stammänderung, zweitens unregelmäßige Verben, die das e der Infinitivendung -er verlieren und drittens unregelmäßige Verben, bei denen das e oder i der Infinitivendung -er oder -ir durch ein d ersetzt wird. Im Vergleich zu den meisten anderen Zeitformen gibt es verhältnismäßig wenige unregelmäßige Verben im Konditional I.

Unregelmäßige Stammänderung[Bearbeiten]

Person Subjekt-Pronomen hacer – machen satisfacer – befriedigen decir – sagen
1. Person Singular yo haría satisfaría diría
2. Person Singular harías satisfarías dirías
3. Person Singular él/ella/usted haría satisfaría diría
1. Person Plural nosotros/nosotras haríamos satisfaríamos diríamos
2. Person Plural vosotros/vosotras haríais satisfaríais diríais
3. Person Plural ellos/ellas/ustedes harían satisfarían dirían

Die von hacer – machen abgeleiteten Verben (rehacer – wiederherstellen, deshacer – (auf)lösen) werden wie hacer konjugiert. Ebenso werden die meisten von decir – sagen abgeleiteten Verben (contradecir – widersprechen, desdecir – widersprechen, predecir – voraussagen) wie decir konjugiert. Allerdings gibt es Ausnahmen: bendecir – segnen und maldecir – verfluchen werden regelmäßig konjugiert.

Verlust des e der Infinitivendung -er[Bearbeiten]

Person Subjekt-Pronomen caber – passen haber – haben poder – können querer – wollen saber – wissen
1. Person Singular yo cabría habría podría querría sabría
2. Person Singular cabrías habrías podrías querrías sabrías
3. Person Singular él/ella/usted cabría habría podría querría sabría
1. Person Plural nosotros/nosotras cabríamos habríamos podríamos querríamos sabríamos
2. Person Plural vosotros/vosotras cabríais habríais podríais querríais sabríais
3. Person Plural ellos/ellas/ustedes cabrían habrían podrían querrían sabrían

Abgeleitete Verben werden genauso konjugiert.

Ersetzung des Vokals der Infinitivendung durch d[Bearbeiten]

Person Subjekt-Pronomen poner – stellen tener – haben valer – wert sein salir – fortgehen venir – kommen
1. Person Singular yo pondría tendría valdría saldría vendría
2. Person Singular pondrías tendrías valdrías saldrías vendrías
3. Person Singular él/ella/usted pondría tendría valdría saldría vendría
1. Person Plural nosotros/nosotras pondríamos tendríamos valdríamos saldríamos vendríamos
2. Person Plural vosotros/vosotras pondríais tendríais valdríais saldríais vendríais
3. Person Plural ellos/ellas/ustedes pondrían tendrían valdrían saldrían vendrían

Abgeleitete Verben werden genauso konjugiert. Zum Beispiel:

poner – stellen, legen
anteponer – vorziehen
componer – komponieren
contraponer – vergleichen
deponer – hinterlegen
descomponer – zerlegen
disponer – verfügen
exponer – ausstellen
imponer – auferlegen
indisponer – verstimmen
interponer – einfügen
oponer – entgegensetzen
posponer – zurückstellen
predisponer – beeinflussen
presuponer – voraussetzen
proponer – vorschlagen
recomponer – reparieren
reponer – ersetzen
sobreponer – hinzufügen
superponer – überlagern
suponer – annehmen
trasponer – umstellen
yuxtaponer – nebeneinander stellen
tener – haben
abstenerse – sich enthalten
atenerse – sich halten an
contener – enthalten
detener – festnehmen
entretener – aufhalten
mantener – (unter)halten
obtener – erhalten
retener – zurückhalten
sostener – stützen
valer – wert sein
equivaler – entsprechen
salir – fortgehen
sobresalir – herausragen
venir – kommen
avenirse – auskommen
contravenir – verstoßen
convenir – vereinbaren
devenir – geschehen
intervenir – eingreifen
prevenir – vorbereiten
provenir – herkommen
reconvenir – tadeln
sobrevenir – aufkommen
subvenir – unterstützen


Konditional II (condicional perfecto)[Bearbeiten]

Verwendung[Bearbeiten]

Das Konditional II (condicional perfecto oder condicional compuesto) wird in verschiedenen Situationen verwendet:

  • Um eine Handlung auszudrücken, die aufgrund einer Bedingung nicht erfüllt werden konnte.
    • Te habría visitado, pero no tuve tiempo. – Ich hätte dich besucht, aber ich hatte keine Zeit.
  • Um eine Vermutung oder Möglichkeit in der Vergangenheit auszudrücken.
    • Oí un choque. ¿Qué habría sido? – Ich hörte einen Schlag. Was mag das wohl gewesen sein?
  • In Bedingungssätzen, wenn die Bedingung in der Vergangenheit nicht erfüllt war (siehe Kapitel Satzbau).

Bildung[Bearbeiten]

Der Konditional II wird mit der Konditional I-Form von haber + Partizip des Verbs gebildet. Die Bildung des Partizips ist im Kapitel zu den Unpersönlichen Verbformen beschrieben.

Person Subjekt-Pronomen trabajar – arbeiten
1. Person Singular yo habría trabajado
2. Person Singular habrías trabajado
3. Person Singular él/ella/usted habría trabajado
1. Person Plural nosotros/nosotras habríamos trabajado
2. Person Plural vosotros/vosotras habríais trabajado
3. Person Plural ellos/ellas/ustedes habrían trabajado


Zurück zu Futurformen Zurück zu Futurformen | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu Subjunktiv Vor zu Subjunktiv