Vokabeltexte Chinesisch/ Vokabellektionen/ Lektion 144

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zu Lektion 143 Zurück zu Lektion 143 | Hoch zum Buch Vokabellektionen Hoch zum Buch Vokabellektionen | Vor zu Lektion 145 Vor zu Lektion 145


Zeichen[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung Lernhilfen
nai3 mithin, sein, lauten, so, darum, erst dann, dein 乃-order.gifwiktionary

Etymologie: 乃-oracle.svg乃-bronze.svgACC-b07035.svgACC-b07037.svg乃-silk.svg乃-slip.svg乃-seal.svg乃-ancient.svg乃-zhou.svg乃-bigseal.svg

kui1 Defizit, Mangel, mangeln, Manko, Unzulänglichkeit, Verluste, (Geld) verlieren, ungerecht behandeln, glücklicherweise, dank, zum Glück, Abnehmen (des Mondes) wiktionary

Etymologie:

kua1 renommieren, prahlen, übertreiben, aufbauschen, loben, preisen wiktionary

Etymologie: 夸-oracle.svg夸-bronze.svg夸-bronze-shang.svg夸-slip.svg夸-seal.svg夸-bigseal.svg

jiang3 Preis, prämieren, Prämie, belohnen, Belohnung, loben wiktionary

Etymologie:

fei1 fliegen, flattern, schweben, wirbeln, rasch, schnell, plötzlich, zufällig, gegenstandslos, unbegründet, sich verflüchtigen, Freilauf (Fahrrad) 飞-order.gifwiktionary

Etymologie:

Zusammengesetzte Wörter[Bearbeiten]

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
乃是
nai3 shi4 sein, lauten
乃尔
nai3 er3 auf diese Weise, folglich, dadurch
乃令
nai3 ling4 Nailing
乃东
nai3 dong1 Naidong (Ort in Tibet)
乃東
nai3 dong1 (traditionelle Schreibweise von 乃东), Naidong (Ort in Tibet)
乃来
nai3 lai2 Nailai
乃來
nai3 lai2 (traditionelle Schreibweise von 乃来), Nailai
乃至
nai3 zhi4 und sogar, und darüber hinaus
吉木乃
ji2 mu4 nai3 Jimunai (Ort in Xinjiang, China)
木乃伊
mu4 nai3 yi1 Mumie
杨乃文
yang2 nai3 wen2 Yeung, Faith
乃东县
nai3 dong1 xian4 Nêdong
木乃伊化
mu4 nai3 yi1 hua4 mumifizieren
吉木乃县
ji2 mu4 nai3 xian4 Kreis Jeminay (Provinz Xinjiang, China)
做成木乃伊
zuo4 cheng2 mu4 nai3 yi1 Einbalsamierung

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
亏得
kui1 de5 glücklicherweise
亏心
kui1 xin1 ein schlechtes Gewissen haben
多亏
duo1 kui1 glücklicherweise
亏本
kui1 ben3 einen Verlust machen
幸亏
xing4 kui1 glücklicherweise, zum Glück
辛亏
xin1 kui1 glücklicherweise, Gott sei Dank!
亏欠
kui1 qian4 unterschreiten, Manko

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
自夸
zi4 kua1 Prahlerei, prahlen, prahlerisch
夸克
kua1 ke4 Quark
夸大
kua1 da4 auftragen, überbewerten, übertreiben, übertrieben, bombastisch, hochtrabend, prunkvoll, schwülstig
夸口
kua1 kou3 prahlen, aufschneiden, den Mund voll nehmen, renommieren, renommiert
夸父
kua1 fu4 Kua Fu (Riese in der Chin. Mythologie)
自夸者
zi4 kua1 zhe3 Schaumschläger
下夸克
xia4 kua1 ke4 Down-Quark
上夸克
shang4 kua1 ke4 Up-Quark
真夸克
zhen1 kua1 ke4 Truth-Quark (auch Top-Quark)
夸克星
kua1 ke4 xing1 Quarkstern
美夸克
mei3 kua1 ke4 Beauty-Quark (auch Bottom-Quark)
夸大其词
kua1 da4 qi2 ci2 Medienspektakel
自夸的人
zi4 kua1 de5 ren2 Aufschneider
夸美纽斯
kua1 mei3 niu3 si1 Johann Amos Comenius

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
奖章
jiang3 zhang1 Auszeichnung, Dekoration, Medaille
奖杯
jiang3 bei1 Cup, Pokal, Sportpokal, Trophäe
中奖
zhong4 jiang3 einen Preis gewinnen
奖品
jiang3 pin3 Auszeichnung, Förderpreis, Prämierung, Prämie, Preis, Belohnung
名奖
ming2 jiang3 Ehrenpreis
金奖
jin1 jiang3 Goldmedaille
开奖
kai1 jiang3 Ziehung
奖金
jiang3 jin1 Preisgeld, Prämie
银奖
yin2 jiang3 Silbermedaille
头奖
tou2 jiang3 Jackpot
夸奖
kua1 jiang3 Kompliment, preisen
奖状
jiang3 zhuang4 Auszeichnung, Diplom
文学奖
wen2 xue2 jiang3 Literaturpreis
得奖者
de2 jiang3 zhe3 Preisträger, Preisträgerin
电影奖
dian4 ying3 jiang3 Filmpreis
雨果奖
yu3 guo3 jiang3 Hugo Award
高斯奖
gao1 si1 jiang3 Carl-Friedrich-Gauß-Preis
农民奖
nong2 min2 jiang3 Agricola-Medaille
艾美奖
ai4 mei3 jiang3 Emmy Award (U.S. Fernsehpreis)
奖学金
jiang3 xue2 jin1 Stipendium
中奖者
zhong1 jiang3 zhe3 Preisgewinner (Preisausschreiben, etc.)
音乐奖
yin1 yue4 jiang3 Music Awards
东妮奖
dong1 ni1 jiang3 Tony Award
星云奖
xing1 yun2 jiang3 Nebula Award
金相奖
jin1 xiang4 jiang3 Goldene Kamera (Fernsehpreis)
阿贝尔奖
a1 bei4 er3 jiang3 Abelpreis
和平奖金
he2 ping2 jiang3 jin1 Friedenspreis, Preise für Personen, die sich um den Frieden verdient gemacht haben.
巴尔马奖杯
ba1 er3 ma3 jiang3 bei1 Jackpot
英国电影学院奖
ying1 guo2 dian4 ying3 xue2 yuan4 jiang3 British Academy of Film and Television Arts

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
飞车
fei1 che1 Rennwagen
张飞
zhang1 fei1 Zhang Fei
直飞
zhi2 fei1 Direktflug, Nonstop Flug, fliegen ohne Zwischenstop
高飞
gao1 fei1 aufsteigen, sich erheben
阿飞
a1 fei1 Strolch, Rowdy, Gammler, Halbstarker
飞节
fei1 jie2 Sprunggelenk
起飞
qi3 fei1 abheben, starten
回飞
hui2 fei1 Rückflug
飞起
fei1 qi3 fliegen
飞走
fei1 zou3 Abflug, fliehen
飞回
fei1 hui2 Rückflug
飞到
fei1 dao4 nach ... fliegen, zu ... hin fliegen
飞行
fei1 xing2 fliegen, Flug
能飞
neng2 fei1 fliegend
约飞
yue1 fei1 Joffe, Ioffe
不能飞
bu4 neng2 fei1 kann nicht fliegen, flugunfähig
飞行器
fei1 xing2 qi4 Luftfahrzeug, Flugkörper
小飞象
xiao3 fei1 xiang4 Dumbo
飞行者
fei1 xing2 zhe3 Aviator
飞秒化学
fei1 miao3 hua4 xue2 Femtochemie
起飞城市
qi3 fei1 cheng2 shi4 Abflugort
飞行计划
fei1 xing2 ji4 hua4 Flugplan
飞去来器
fei1 qu4 lai2 qi4 Bumerang
首次飞行
shou3 ci4 fei1 xing2 Debüt
休斯飞行器
xiu1 si1 fei1 xing2 qi4 Hughes Aircraft

Ausdrücke[Bearbeiten]

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
自夸学者的人
zi4 kua1 xue2 zhe3 de5 ren2 Pedant

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
飞车手
fei1 che1 shou3 Raser
飞走如风
fēi zǒu rú fēng Schnell wie der Wind rennen. to run like the wind; to run very fast (Wiktionary en)

Sätze[Bearbeiten]

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
A乃止
A nai3 zhi3 A hielt an. A stopped. (Wikisource: Romance of the Three Kingdoms 三國演義/第003回)
马牛乃言
ma3 niu2 nai3 yan2 Pferde und Rinder beginnen zu sprechen (Lü Bu We Richard Wilhelm)
雨乃大至
yu3 nai3 da4 zhi4 (und) ein starker Regen fiel (Lü Bu We Richard Wilhelm)
馬牛乃言
ma3 niu2 nai3 yan2 Pferde und Rinder beginnen zu sprechen (Lü Bu We Richard Wilhelm)
此乃是兵器也。
ci3 nai3 shi4 bing1 qi4 ye3 。 Das ist eine Waffe. (klassisch, Tatoeba shanghainese sixtynine )
乃于宫门外大叫曰:
nai3 yu2 gong1 men2 wai4 da4 jiao4 yue1 : Nun rief er von außerhalb der Palasttore mit lauter Stimme: so he yelled out from outside the palace gates: (Wikisource: Romance of the Three Kingdoms 三國演義/第003回)

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
亏生次之
kui1 sheng1 ci4 zhi1 unvollkommenes Leben ist das Nächste (Lü Bu We Richard Wilhelm)
多亏有了他,我们才能在这里。
duo1 kui1 you3 le5 ta1, wo3 men5 cai2 neng2 zai4 zhe4 li3 。 Zum Glück war er dabei, sonst wären wir jetzt nicht hier. (Mandarin, Tatoeba jin1 Yorwba )

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
不要夸张
bu4 yao4 kua1 zhang1 Übertreib nicht.
不要再夸张了。
bu4 yao4 zai4 kua1 zhang1 le5 。 Hör auf zu übertreiben! (Mandarin, Tatoeba GlossaMatik Yorwba )
这一点也没有夸大其词。
zhe4 yi1 dian3 ye3 mei2 you3 kua1 da4 qi2 ci2 。 Das ist keine Übertreibung.

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
我中奖了。
wo3 zhong4 jiang3 le5 。 Ich habe in der Lotterie gewonnen. (Mandarin, Tatoeba asosan Sirio60 )

[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung
飞问其故
fei1 wen4 qi2 gu4 Fei fragte nach dem Grund ( Wikisource: Romance of the Three Kingdoms 三國演義/第002回)
我不飞
wo3 bu4 fei1 Ich fliege nicht. (Mandarin, Tatoeba aye1995 Pfirsichbaeumchen )
A飞马
A fei1 ma3 A gallopiert mit dem Pferd. A charged on his horse at full speed (Wikisource: Romance of the Three Kingdoms 三國演義/第002回)
我很爱飞。
wo3 hen3 ai4 fei1 。 Ich fliege sehr gern. (Mandarin, Tatoeba mao Laoan )
他飞到南方。
ta1 fei1 dao4 nan2 fang1 。 Er flog nach Süden. He took off to the south. (Mandarin, Tatoeba Martha Micsmithel )
你能教我飞吗?
ni3 neng2 jiao1 wo3 fei1 ma5 ? Kannst du mir das Stehlen beibringen? Kannst du mir das Fliegen beibringen? Können Sie mir das Fliegen beibringen? (Mandarin, Tatoeba fucongcong MUIRIEL )
我们是不是直飞美国?
wo3 men5 shi4 bu4 shi4 zhi2 fei1 mei3 guo2 ? Fliegen wir ohne Zwischenhalt in die USA? (Mandarin, Tatoeba U2FS Sudajaengi )

Lückentexte[Bearbeiten]

Das Buch der Riten[Bearbeiten]

Tan Gong 上 (Teil 1): Übersetzung James Legge
有 Yu 氏 Tonsärge (In the time of Shun) of Yu they used earthenware coffins;
Xia-Fürsten 氏 mit Ziegeln 周, under the sovereigns of Xia, they surrounded these with an enclosure of bricks.
Yin 人 Innen- und Außensarg The people of Yin used wooden coffins, the outer and inner.
周人 Vorhänge und Fächer They of Zhou added the surrounding curtains and the feathery ornaments.
周人 以 Yin人 之 Särge für Jungendliche, die in der 长 Jugend starben The people of Zhou buried those who died between 16 and 19 in the coffins of Yin;
以 Xia Fürsten 氏 之 Ziegelsärge für Jungendliche, die in der 中 Jungend starben those who died between 12 and 15 or between 8 and 11 in the brick enclosures of Xia;
下 Jungend gestorben, 以有 Yu 氏 之 Ziegelsärge begrabene, 无 Kleidung 之 Trauer and those who died (still younger), for whom no mourning is worn, in the earthenware enclosures of the time of the lord of Yu.
Xia-Fürsten 氏 schätzen 黑 Under the sovereigns of Xia they preferred what was black.
大 Angelegenheiten Vorbereitungen 用 Morgendämmerung On great occasions (of mourning), for preparing the body and putting it into the coffin, they used the dusk;
--- for the business of war, they used black horses in their chariots;
Opfertiere 用 Schwarze and the victims which they used were black.
Yin 人 schätzen 白 Under the Yin dynasty they preferred what was white.
大 Angelegenheiten Vorbereitungen 用 日中 On occasions of mourning, for coffining the body, they used the midday;
--- for the business of war they used white horses;
Opfertiere 用 白 and their victims were white.
周人 schätzen rot Under the Zhou dynasty they preferred what was red.
大 Angelegenheiten Vorbereitungen 用 日-Aufgang On occasions of mourning, they coffined the body at sunrise;
--- for the business of war they used red horses, with black manes and tails;
Opfertiere 用 rötlich and their victims were red.

Wikijunior: 太阳系/水星 Sonnensystem/Merkur[Bearbeiten]

Wikijunior: 太阳系/水星 Sonnensystem/Merkur Übersetzung Christian Bauer
西方 Name Westlicher Name
在 西方 国家, In westlichen Staaten
水星 的 Name 叫 “Merkur”。 ist der Name des Planeten Merkur.
这个 名字 kommt aus der Mythologie, Dieser Name kommt aus der Mythologie.
Möglicherweise kommt er vom lateinischen Mercator,
das heißt Kaufmann.
Merkur 在 一个 星期 中,有 它 自己 的 位子: Merkur hat innerhalb einer Woche seinen eigenen Platz
“Odin 的 日子”(古 英文:Woden's daeg), Odins Tag (altenglisch Woden's daeg [Wotanstag])
那 天 就 是 星期三。 Dieser Tag wurde zum Mittwoch.
在 römischen Mythologie 中, In der römischen Mythologie
Merkur 是 Götter 的 Bote, Merkur ist der Götterbote.
Die Götter erlauben 他 很 schnell 在 ganzen 世界 zu reisen。 Die Götter erlauben ihm sehr schnell in der ganzen Welt zu reisen
Weil 它 的 Umdrehungsgeschwindigkeit im Vergleich mit welchen auch immer 其他 行星 die schnellste ist, Weil seine Umdrehungsgeschwindigkeit im Vergleich mit allen anderen Planeten die schnellste ist,
somit 它 叫 Merkur, heißt er Merkur.
Seine Geschwindigkeit beträgt fast 50 km 每 秒! Seine Geschwindigkeit beträgt fast 50 km pro Sekunde!

Haenisch: Lehrgang der klassischen chinesischen Schriftsprache[Bearbeiten]

第十七課[Bearbeiten]

第十七课

dì shí qī kè

Siebzehnte Lektion


gleichzeitig

第三十四課

第三十四课

dì sān shí sì kè

die 34. Lektion im 国文二百课/guó wén èr bǎi kè/Die Landessprache in zweihundert Lektionen


Der Hirtenjunge


日之夕Untergang

rì zhī xī yǐ

Sonnenuntergang

Aus dem Zuiweng Ting Ji (Siehe auch ctext.org


Vogelgesang 上下

míng shēng shàng xià

Vogelgesang oben und unten


Vogelgruppen 在 Bäumen 上 zwitschern

qún niǎo zài shù shàng míng jiào

Vogelgruppen zwitschern in den Bäumen


夕阳在山

xī yáng zài shān

Die Abendsonne steht am Bergrücken


羊牛 kommen 下

yáng niú xià lái

Schafe und Rinder kommen herunter


Der Hirtenjunge sitzt auf dem 牛-Rücken

mù tóng zuò niú bèi

Der Hirtenjunge sitzt auf dem Rinderrücken


口 bläst die kurze Flöte

kǒu chuī duǎn dí

Mit dem Mund bläst er die kurze Flöte


aus dem dòng wù lèi/Tierarten

有 Hirtenjunge, der auf dem 牛-Rücken sitzt

yǒu mù tóng zuò niú bèi

Es gibt einen Hirtenjungen, der auf dem Rücken des Rindes sitzt


大雨 plötzlich 至,

ér dà yǔ hū zhì

als plötzlich ein starker Regen auftrat


乃 zog er sich eilig zurück und mit 牛入 Tempel

nǎi jí yǐn niú rù miào

also zog er sich eilig mit seinem Rind in einen Tempel zurück



第三十九課[Bearbeiten]

第三十九课

dì sān shí jiǔ kè

Neununddreißigste Lektion

Es ist auch eine Lektion im "Landessprachlichen Textbuch für die vierte Klasse" (Guówén jiàokēshū) von 1911年.


Herbst 风起。 Wildgansschwärme 飞。

Qiū fēng qǐ. Yàn qún fēi.

Herbstwind kommt auf. Wildgansschwärme fliegen.


reihenweise angeordnet am Himmel 中. 其 Form 如字.

reihenweise angeordnet am Himmel 中。 其 Form 如字。

Pái liè kōng zhōng. Qí xíng rú zì.

Sie sind am Himmel reihenweise angeordnet. Ihre Formen sind wie chinesische Zeichen.


或 angeordnet in 一行. 如一字.

或 angeordnet in 一行。 如一字。

Huò pái yī xíng. Rú yī zì.

Mancher (Schwarm) ist in einer Line angeordnet. Wie das Zeichen 一.


或 angeordnet in 兩行. 如人字.

或 angeordnet in 两行。 如人字。

Huò pái liǎng xíng. Rú rén zì.

Mancher ist in zwei Linien angeordnet. Wie das Zeichen 人.


先後有 Ordnung. 不相 queren Chaos.

Xiān hòu yǒu xù. Bù xiāng líng luàn.

Vorne und hinten ist Ordnung. Sie queren sich nicht gegenseitig und haben kein Chaos.



第八十三課[Bearbeiten]

第八十三课

dì bā shí sān kè

Dreiundachtzigste Lektion

Eine Variante dieses Textes findet man auf wikisource.


Huang Quan malte 飞 Vögel

huáng quán huà fēi niǎo

Huang Quan malte fliegende Vögel.


Hals 足 waren jeweils ausgestreckt。

jǐng zú jiē zhǎn.

Hals und Füße waren jeweils ausgestreckt.


或曰

或曰

huò yuē

Jemand sagte:


飞 Vögel ziehen den Hals ein, erst dann strecken sie die 足 aus; sie ziehen die 足 ein, erst dann strecken sie den Hals aus,

fēi niǎo suō jǐng zé zhǎn zú, suō zú zé zhǎn jǐng,

Fliegende Vögel ziehen den Hals ein, erst dann strecken sie die Füße aus; sie ziehen die Füße ein, erst dann strecken sie den Hals aus.


_兩 ausgestreckt 者。

无两 ausgestreckt 者。

wú liǎng zhǎn zhě.

Sie haben nicht beides ausgestreckt.


乃知, wenn man Dinge beobachtet aber 不 untersuchen 者,

nǎi zhī guān wù bù shěn zhě,

Nun wisse, wenn man Dinge beobachtet aber nicht genauer untersucht (kann folgendes passieren:)


Obwohl 作 Bilder 亦不能 ähneln den Dingen.

suī zuò huì yì bù néng xiào wù.

Obwohl man Bilder machen kann, so müssen diese nicht den Dingen ähneln.


Um so mehr gilt dies für 大于此者(Emphase).

kuàng dà yú cǐ zhě hū.

Um so mehr gilt dies für Dinge, die wichtiger sind als dieses (Beispiel).


Ein Fürst 是以 Angelegenheiten 學 und 好問也

Ein Fürst 是以 Angelegenheiten 学 und 好问也

jūn zǐ shì yǐ wù xué ér hào wèn yě

Ein Fürst muss bei seinen Angelegenheiten lernen und gut nachfragen.


Texte[Bearbeiten]

Two years course of study in the chinese language: Lesson 4[Bearbeiten]

Die Zeichen dienen zum Üben der verschiedenen Striche.

Zeichen Pinyin Übersetzung


乃弓亞亡勹


nai3 gong1 ya4 wang2 bao1


mithin/aber, Bogen,schwächer als, vergehen, einwickeln

Wikibook Chinese/Chinesisch Lektion 2: Dialog 2[Bearbeiten]

Zeichen Pinyin Übersetzung

东尼: 艾美,下午好。
艾美: 下午好。你那五门课上完了吗?
东尼: 上了三节,你呢?
艾美: 上完了,下午想去公园。
东尼: 哦。这个计划不错。
艾美: 谢谢夸奖。那么,明天见!
东尼: 明天见。

dong1 ni2 : ai4 mei3 , xia4 wu3 hao3 。
ai4 mei3 : xia4 wu3 hao3 。 ni3 na4/nei4 wu3 men2 ke4 shang4 wan2 le5 ma5 ?
dong1 ni2 : shang4 le5 san1 jie2 , ni3 ne5 ?
ai4 mei3 : shang4 wan2 le5 , xia4 wu3 xiang3 qu4 gong1 yuan2 。
dong1 ni2 : o4 。 zhe4/zhei4 ge4 ji4 hua2 bu4 cuo4 。
ai4 mei3 : xie4 xie4 kua1 jiang3 。 na4/nei4 me5 , ming2 tian1 jian4/xian4 !
dong1 ni2 : ming2 tian1 jian4/xian4 。

Tony:Amy, guten (Nachmit)tag.
Amy: Guten Tag. Hast du deine fünf Unterrichtssutnden hinter dir?
Tony: Drei sind beendet; und du?
Amy: Ich bin fertig. Nachmittag gehe ich in den Park.
Tony: Oh. Das ist ein guter Plan.
Amy: Danke sehr. Dann bis morgen!
Tony: Bis morgen.

Wikipediaartikel[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

In der 人字洞遗址 in der Provinz Anhui wurden 2,25 Mio Jahre alte paläolitische Steinwerkzeuge entdeckt.

In 小长梁 wurden 1,3 Mio. Jahre alte paläolithische Steinwerkzeuge gefunden. 小长梁文化, die Xiaochangliang-Kultur ist nach diesem Ort benannt.

Die 匼河文化, die paläolitische Kehe-Kultur liegt im Kreis Ruicheng. Sie ist Vorgänger der 丁村文化. Der Name stammt von 丁村, dem Dorf Ding in der Provinz Shanxi, in dessen Nähe paläolithische, menschliche Fossilien ausgegraben wurden, der 丁村人, Dingcun-Mensch (ca. 80 000). Der Fundort heißt 丁村遗址 und ist ein Denkmal in der Provinz Shanxi.

Der paläolithische (altsteinzeitliche) Pekingmensch 北京人, ein Home erectus, lebte vor ca. 400000-900000 Jahren in China. Er ist vermutlich eine Art des Home erectus. Er wurde in den 1920er Jahren im Stadtgebiet von Peking 北京 gefunden. In der Nähe des Ausgrabungsorts des 北京人 in der Tianyuan-Höhle 田园洞 wurden menschliche Fossilen, der ca. 40 000 Jahre alte Höhlenmensch von Tianyuan 田园洞人, gefunden.

Nahe der Stadt 南京, der Hauptstadt der Provinz Jiangsu, wurden ca. 600 000 Jahre alte menschliche Fossilien des Homo erectus, der sogenannte Nanjing-(Affen-)Mensch 南京(猿)人 , gefunden.

Ein weiterer Home erectus Fund ist der altsteinzeitliche Maba-Mensch 马坝人, der in der Nähe von 马坝镇 in der Provinz 广东 gefunden wurde.

Auf dem Berg 金牛山 wurden ca. 200 000 Jahre alte menschliche Fossilien, der Jinniushan-(Affen-)Mensch 金牛山猿人, gefunden.

In [w:Changyang|长阳土家族自治县]], dem automomen Kreis Changyang der 土家族, wurden ca. 100 000 Jahre alte menschliche Fossilien, der 长阳人 Changyang-Mensch, wahrscheinlich ein Homo erectus, gefunden. Im Stadtbezirk Liujiang, 柳江区, wurden vermutlich mindestens 60 000 Jahre alte Fossilien des Homo sapiens, der Liujiang-Mensch 柳江人, gefunden.

Im Kreis Chao, 巢县, in der Nähe des Dorfes 银山, wurden menschliche Fossilien, der Chaoxian-Mensch 巢县人, gefunden.

Im Kreis Antu, 安图县, in der Provinz Jilin, wurden ca. 30 000 Jahre alte menschliche Fossilien, der Antu-Mensch 安图人, gefunden.

In der Nähe von Chongqing in 四川 wurden ca. 25 000 Jahre alte altsteinzeitliche menschliche Fossilien der sogenannten Tongliang-Kultur 铜梁文化 gefunden.

猫猫洞文化, die Maomaodong-Kultur, ist eine ca 14 000 Jahre alte altsteinzeitliche Kultur, entdeckt im 猫猫山 im Kreis 兴义县.

三星村遗址, die Sanxingcun-Stätte, stammt aus dem Neolithikum. Sie wurde in den 1990er Jahren in 金坛区, Jintan, einem Stadtbezirk von Changzhou, im unteren 长江-Gebiet ausgegraben und ist ein Denkmal in der Provinz Jiangsu.

彭頭山文化, die Pengtoushan-Kultur, war eine neolithische Kultur (7500 – 6100). Ihr Ausgrabungsstätte 彭头山遗址 liegt im Kreis Li_(Changde) in der mittleren 长江-Region in der Provinz Hunan.

Die Beixin-Kultur 北辛文化 (5300–4100 v. Chr.) ist eine neolithische Kultur Chinas in der Provinz Shandong. Namensgeber der Kultur und Ausgrabungsstätte 北辛遗址 ist das Dorf 北辛村. Sie ist Vorgänger der Dawenkou-Kultur.

白羊村遗址 ist die Ausgrabungsstätte der neolithischen 白羊村文化 (5000 - 3700) in der Provinz Yunnan.

Im Kreis Huining in der Provinz Gansu liegt die nach dem Dorf 牛门洞 benannte 牛门洞遗址. Hier wurden neolithische bis bronzezeitliche Funde der Yangshao-Kultur (5000 – 2000), der Majiayao-Kultur, der Qijia-Kultur und dem Xindian-Kultur.

Die 半山遗址 ist ein Denkmal in der Provinz Gansu aus dem/der Neolithikum. Sie gehört zur Banshan-Machang-Kultur (2500 - 2000 v. Chr.).

杨家河遗址 und 山城台遗址 sind Denkmäler in der Provinz Gansu aus dem Neolithikum. In 白水县, dem Kreis Bai Shui in der Provinz Shaanxi, befinden sich mehrere denkmalgeschütze Grabanlagen und die neolithische Xiahexi-Stätte 下河西遗址. 山东章丘西河遗址, die Xihe-Stätte in Zhangqiu, Shandong ist eine neolitische Ausgrabungsstätte.

Eine Ausgrabungsstätte der neolithischen Longshan-Kultur (3200 – 1850) ist 丁公遗址 im Kreis Zouping in der Provinz Shandong. Die Longshan-Kultur war ein direkter Vorgänger der Shang-Kultur/Shang-Dynastie.

Nach der chinesischen Mythologie gab es vor der ersten Dynastie im dritten vorchristlichen Jahrtausend noch Urkaiser. Zu ihnen gehören die drei Souveräne, für die es allerdings unterschiedliche Überlieferungen gibt. Nach der einen Überlieferung gibt es den Himmels-, Erd- und Menschensouverän; nach einer anderen Quelle waren es Nüwa, Fuxi und Shennong. Die letzteren beiden werden zusammen mit Suiren und 有巢 zu den 四氏, die an der Erschaffung der Welt mitwirkten. 有巢 war danach der Erfinder des Hausbaus.

Nach den drei Souveränen gabe es die 5 Kaiser. Der erste war Hunangdi, der Gelbe Kaiser. In 白水县 soll auch der Geburtsort von Cang Jie, dem Schreiber und Historiker des Gelben Kaisers liegen. Auf den Gelben Kaiser folgte Zhuanxu, auch 高阳 genannt.

Die erste überlieferte, aber archäologisch noch nicht greifbare Dynastie ist die Xia-Dynastie. Einer ihrer Könige ist Xiang.

Die zweite überlieferte Dynastie Chinas war die bronzezeitliche Shang-Dynastie (1600 – 1046). Einige ihrer Herrscher mit ihren Regierungszeiten (laut dem englischen Artikel List_of_rulers_of_China) sind ihr Gründer König Tang (posthum 天乙)(1658 - 1629), 太甲/大甲 mit persönliche Namen 子至 (1623–1611), 大庚/太庚 Da Geng/Tai Geng(1592 – 1567), sein Sohn oder jüngerer Burder 子高, mit posthumen Titel 小甲 (1567 - 1550), 太戊/大戊(1538 – 1463), Zu Xin/Qiě Xīn (mit persönliche Namen 子旦)(1409 – 1393), 南庚 Nan Geng (1336 - 1307), 中丁 Zhong Ding (1463 - 1452). Pan Geng (1290 - 1262) verlegte die Hauptstadt nach Yin, die ein Teil der heutigen Stadt 安阳市 ist. Nach Pan Geng herrschten sein jüngerer Burder小辛 Xiao Xin (1262 - 1259) und dessen jüngerer Bruder 小乙 Xiao_Yi (1259 - 1250). Aus der Zeit des Herrschers 武丁 (1250 – 1192), dem Sohn von 小乙, wurden in Yin beschriftete Orakelknochen gefunden, die ältesten Dokumente der chinesischen Literatur 中国文学. Nach 武丁 herrschte sein Sohn 且己 Qie Ji und dessen jüngeren Brüder 且庚 Qie Geng (Zu Geng)(1192 – 1185) und 且甲 Qie Jia (Zu Jia)(1185 – 1158). Weiterhin herrschten 武乙 (1147 - 1112) und 文丁 Wen_Ding (大丁/太丁)(1112 – 1102) der Sohn von 武乙, der drittletzte König.

Aus dieser Zeit stammt auch der Ausdruck 百姓, die Hundert Nachnamen, der für das gewöhnliche Volk steht. Er stammt daher, dass sich für eine Allianz ca. 100 Stämme vereinten. Während der Zhou-Dynastie wurden mit diesem Namen die "Sklavenhalter" bezeichnet.

Die dritte Dynastie war 周朝, die Zhou-Dynastie. Sie unterteilt sich in 西周, die westlichen Zhou, von ca. 1100-770 und 东周/東周, die östlichen Zhou, von 770-256. Aus dieser Zeit sind bereits erste literatische Werke der 中国文学 überliefert. Cheng 周成王 (1042 – 1021) und Gong 周共王 (922 – 900) waren zwei Könige der 西周. Konfuzius (551 - 479) lebte zur Zeit der 东周. Auch 老子 lebte im 6. Jhdt.

Nach der Zhou-Dynastie kam es zur Zeit der Streitenden Reiche (475 - 221). Ein General, Philosoph und Politiker in dieser Zeit war 吴起 (吳起)(440-381 v. Chr.).

可乐遗址 ist ein Denkmal in der Provinz Guizhou des Volks und Reichs der Yelang aus der Zeit der Streitenden Reiche bis zur Han-Dynastie. Dort wurden die Gräber des Königreichs entdeckt.

Qin Shihuangdi, der erste Kaiser der Qin-Dynastie (221–207 v. Chr.) vereinte China und begründete das Kaiserreich. 西安市 (西安府) Xian, die heutige Provinzhauptstadt von Shaanxi, war Hauptstadt der Qin-Dynastie. Als Hauptstadt wurde sie auch 长安 (長安) (nach dem ursprünglich 5 km entfernten Ort) genannt. Sie war auch die Hauptstadt der westlichen Han-Dynastie und der Xin-, Sun- und Tang-Dynastien. Das Grabmal von Qin Shihuangdi mit seiner berühmten Terakotta-Armee befindet sich in seiner Nähe.

Auf die Qin-Dynastie folgte die Han-Dynastie (206 v. Chr. - 220 n. Chr.). Hierbei handelt es sich nicht um eine durchgehende Dynastie, sondern zwei, die westliche (frühe) Han-Dynastie (207 v.Chr. - 9 n. Chr.) und die östliche (späte) Han-Dynastie (23 - 220). 後元, Hòuyuán, ist der Name dreier Ären der westlichen Han-Dynastie unter den Kaisern Wen (163–156), Jing (143–141) und Wu (88 - 87). Weitere Äranamen sind 元平 (74 v. Chr.) und 河平 (28 – 25).

Äranamen unter der östlichen Han-Dynastie sind 永平 (58 - 75) und 中平 (184–189). Während der Herrschaft des Kaisers Ling der östlichen Han-Dynastie kam es zum Bauernaufstand der gelben Turbane unter ihrem Anführer 张角 Zhang Jiao (-184 n. Chr.). Ein Dichter dieser Zeit war [[w:Sima_Xiangru|司马相如 (司馬相如 179 - 117).

Die sechs auf die Han-Dynastie folgenden Dynastien südlich des 长江 mit Hauptstadt Jiankang (heute Nanjing) werden als die 六朝, die sechs Dynastien (220-589)(东吴, Östliche Jin, Liu-Song/Frühere Song, Südliche Qi, 梁朝 Liang, Chen) bezeichnet.

Mit dem Ende der Han-Dynastie zerfiel das Kaiserreich in die 三国, drei Königreiche Wei, 东吴 Wu und Shu Han), weshalb der Zeitraum von 208 - 280 die Zeit der Drei Reiche genannt wird. 东吴 heißt auch Sun-Wu 孙吴 nach dem Familiennamen 孙 ihres Gründers Sun Quan. Einige der Aranamen der 东吴 waren 太元 (251 – 252), 太平 (256 - 258) und 永安 (258 – 264). Der Gründer von Shu-Han (221 – 261) war Liu Bei. Einer seiner Ratgeber war 马良 (187-222).

Die 三国 kämpften um die Vorherrschaft, wobei Wei mit der dort neu entstandenen Jin-Dynastie (265 - 420) als Sieger hervorging und China wieder vereinigte. Aranamen der Jin-Dynastie waren z.B. 太元 (251 – 252), 永平 (291), 太安 (302 – 303), 永安 (304). 司马师 (Volljährigkeitsname 子元) (208-255) war einer der Regenten der Wei-Dynastie, der mit seinem Vater und Bruder die Grundlage für die Jin-Dynastie legte. 谢安 (謝安) (320-385) war ein Herzog von Luling während der Jin-Dynastie. Er gründete die 北府军 (Beifu-Armee).

Durch Machtkämpfe wurde die Jin-Dynastie so sehr geschwächt, so dass sie durch die eingewanderten 五胡 fünf (barbarischen) Steppenvölkern gestürzt werden konnte und in Nordchina die Periode der 十六国, 16 Reiche (304 - 439), begann. Die 十六国 herrschten und bekämpften sich in Nord- und Zentralchina. Da sie zum größten Teil von "barbarischen" Völkern gegründet wurde bezeichnet man sie auch als 五胡十六国, die 16 Reiche der fünf Barbaren.

Ein Staat der 十六国 war die spätere Liang-Dynastie z.B. mit der Ära 太安 (386 – 389).

Ein anderer war die Frühere Qin-Dynastie, die ebenfalls eine Ära 太安 (385 – 386) hatte.

Ein weiterer Staat war Cheng Han (303–347). Einer seiner Könige war 李期 (314 - 338).

Ein weiterer Staat war Yan (337–436), z.B. mit dem Äranamen 太平 (409 - 430).

Auf die 十六国 folgten die Südliche und Nördliche Dynastien (420 - 581).

北朝, die nördlichen Dynastien (386–581), die nördlichen, östlichen und westlichen Wei, die nördlichen Qi und die 北周, die nördliche Zhou-Dynastie (557–581), bilden einen Teil der südlichen und nördlichen Dynastien. Einige der Aranamen der nördlichen Wei waren 太安 (455 – 459), 永平 (508 – 512), 永安 (528 - 530). Während der nördlichen Wei wurde eine Tochter (*528; Familienname 元, unbekannter Vorname; deshalb auch als 元氏 bezeichnet) des Kaisers Xiaoming kurzfristig zum Herrscher ernannt. Sie wurde als Baby fälschlicherweise als Junge bezeichnet, für einige Stunden als Nachfolger ihres Vaters eingesetzt, dann aber wieder als Mädchen bezeichnet und abgesetzt.

南朝, die südlichen Dynastien (Liu-Song/Frühere Song, Südliche Qi, 梁朝 Liang, Chen) bilden einen Teil der 六朝. 梁朝, die Liang Dynastie , auch 南梁 genannt, bestand im 6. Jahrhundert n. Chr. Als ihr Nachfolger bezeichnete sich 西梁, die westliche Liang Dynastie. Äranamen der Liang-Dynastie sind 永安 (401 - 412) und 太平 (556 - 557).

Auf die 南北朝 Südlichen und Nördlichen Dynastien folgte die 隋朝, die Sui-Dynastie (581 - 618) unter der China nach ca. 350 Jahren Zersplitterung wieder vereinigt wurde.

Nach der 隋朝 kam die Tang-Dynastie (618 - 907). Li Yuan, später Gaozu genannt stürzte die 隋朝 und war der Gründer der Tang-Dynastie. Auf ihn folgte sein Sohn, 李世民, genannt Taizong(599-649). Der dritte Kaiser war Gaozong, mit persönlichem Namen 李治(628 - 683), der Sohn von Taizong. Nach ihm herrschte Kaiser Zhongzong. Er regierte 684 und später 705 - 710. 李旦, der Tang-Kaiser Ruizong, war der Sohn von Kaiser Gaozong und Kaiserin Wu (Wu Zetian) und der Enkel von Taizong. Er regierte 684–690 und 710 - 712. Zwischen den jeweils 2 Herrschaftsperioden von Zhongzong und Ruizong herrschte Wu Zetian von 690 bis 705. Ihre Herrschaft wird auch als Dynastie Zhou 周朝 (690–705) bezeichnet. Ihre Regierung wurde durch einen Staatsstreich von Kaiser Zhongzong Frau Wei beendet.

Aus dieser Zeit stammt der 大明宫 von 长安.

Darauf folgten die 5 Dynastien und 10 Reiche(907–960) mit den namensgebenden 十国 (十國), den zehn Reichen. Eines der 十国 war 吳(907-937), auch 淮南 genannt. (Nicht zu verwechseln mit der Wu-Dynastie 東吳 (东吴) im 3. Jahrhundert n. Chr.) Ein weitere der 十国 waren die früheren Shu, z.B. mit dem Aranamen 永平 (911 - 915). Zusätzlich gab es in dieser Zeit noch weitere unabhängige Reiche, wie z.B. das der Militärgouverneure von 武平. Einer dieser Gouverneure war Zhou Xingfeng (956 - 962).

Auf die 5 Dynastien und 10 Reiche folgten die Liao- (907 - 1125) und Song-Dynastie (960 - 1279). Ein Äraname der Liao-Dynastie war 太平 (1021 -1031). 柳永 (987 - 1053) war ein Dichter unter der Song-Dynastie. 高似孙 (1158-1231) hat in dieser Zeit die kleine Krabbenkunde, eine berühmte Krabbenmonografie, geschrieben. Angeblich wurde zu dieser Zeit auch der Kampfkunststil 六合八法 (sechs Harmonien – acht Methoden) entwickelt.

Auf die Liao- und Song-Dynastie folgte die Westliche Xia-Dynastie (1038 - 1227). Ein Äraname aus dieser Zeit ist 永安 (1098 - 1100).

Nach der Westlichen Xia-Dynastie herrschte 金朝, die Jin-Dynastie, von 1125 bis 1234. Sie wurde durch die Mongolen beendet.

元朝, die mongolische Yuan-Dynastie (1279 - 1368), die "Uranfang-Dynastie", wurde von Kublai Khan, dem Enkel von Dschingis Khan, gegründet. Für die Verwaltung neuer Gebiete wurde das 土司-System eingeführt. 老司城遗址 in der Provinz Hunan ist eine der drei 土司遗址 Tusi-Stätten.

元朝 wurde durch die Ming-Dynastie 明朝 (1368-1644) abgelöst. 永乐 (1402 - 1424) war der Äraname des dritten Kaisers (1360 - 1424) der 明朝.

Auf dem mongolischen Plateau herrschte die 北元朝, die nördliche Yuan-Dynastie, von 1368, dem Fall der 元朝, bis zum 17. Jahrhundert.

南明, die südliche Ming-Dynastie (1644 – 1662), werden verschiedene Herrschaften nach dem Ende der 明朝 genannt. Sie wurden alle durch die 清朝 beendet.

Während des Übergangs von der 明朝 zur 清朝 Qing-Dynastie gab es noch die Shun-Dynastie mit ihrem einzigen Kaiser 李自成, dem Anführer einer Bauernrebellion, der 1644 bis 1645 in 北京 regierte.

Als letzte Kaiserliche Dynastie regierte die 清朝 Qing-Dynastie (1636 - 1912).

Die Republik China 中华民国 steht zum einen für den chinesischen Staat von 1912-1949 und zum anderen für den Staat auf der Insel Taiwan ab 1949.


Zurück zu Lektion 143 Zurück zu Lektion 143 | Hoch zum Buch Vokabellektionen Hoch zum Buch Vokabellektionen | Vor zu Lektion 145 Vor zu Lektion 145