Computerhardware: BIOS: Setup

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das BIOS-Setup ist ein Programm, mit dem die Werte im CMOS-RAM angezeigt und verändert werden können. Dieses Programm wird vom Hersteller der Hauptplatine an die Platine angepasst und gemeinsam mit dem BIOS im ROM bereitgehalten.

Das BIOS-Setup-Programm wird meist durch Drücken der Taste "Entf" (DEL) während des BIOS-Tests (POST) aufgerufen. Mehr dazu in BIOS-Setup starten.

Mit dem BIOS-Setup-Programm kann man unter anderem

  • sich die Konfiguration des PC anzeigen lassen,
  • die Boot-Sequenz ändern (die Reihenfolge, in der die Massenspeicher nach einem Betriebssystem durchsucht werden),
  • Betriebsspannungen, Lüfterdrehzahlen und Temperaturen anzeigen lassen,
  • die Lüfter konfigurieren (maximale Leistung oder möglichst geringes Geräusch)
  • Stromsparfunktionen konfigurieren,
  • die Leistung des PC in einem kleinen Rahmen beeinflussen,
  • Nicht benötigte Komponenten abschalten (z. B. serielle Schnittstellen) und damit die Ressourcenverteilung beeinflussen.