Computerkurs: Taskleiste

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zum Inhaltsverzeichnis des Buches

Die Kapitel des Buches: - Das Vorwort - Einleitung - Hilfe - Hardware - Software - Betriebssystem - Anwendungen - Geschichte der Datenverarbeitung - Funktionsweise heutiger PCs - Autoren dieses Buches- Literatur - Links


Das Unterkapitel „Betriebssystem“: Computer starten und abschalten - Startmenü - Taskleiste - Desktop - Fenster und Fensterfunktionen - Zwischenablage - Kontextmenü - Kurzanweisungen - Ziehen und Ablegen - Daten-, Computer-, Mail- und Internet-Sicherheit


Einleitung[Bearbeiten]

Die  Taskleiste ist normalerweise ganz unten auf dem Bildschirm zu sehen.

Task heißt auf Deutsch Aufgabe.

Ganz links befindet sich das Start-Symbol. Ganz rechts kann man meistens die Uhrzeit ablesen. Daneben sind einige Symbole von aktuell laufenden Programmen zu sehen.

Schema der Taskleiste

--------------------------------------------------------------------------------------------
Start                 Programm 1   Programm 2                                        Uhrzeit
--------------------------------------------------------------------------------------------

Die Taskleiste

In der Mitte befindet sich der wichtigste Teil. Dort werden Symbole für momentan geöffnete Fenster angezeigt. Beim Klicken auf eines der Symbole verschwindet das Fenster entweder oder es wird wieder angezeigt.

Auch wenn man ein Programm startet, bleibt die Taskleiste in der Regel erhalten.

Wechsel zwischen den Tasks ( offenen Programmen )[Bearbeiten]

Es gibt 2 Methoden zwischen des offenen Programmen in der Taskleiste zu wechseln.

  1. Man klickt die Task mit der Maus an.
  2. Man benutzt die Alt und die Tab Taste.
  3. In Windows 7 kann man auch WINDOWS-TASTE und Tab drücken. Dadurch öffnet sich eine 3D Fenstervorschau, wo man durch druck auf ENTER in das Fenster wechselt.