Wie funktioniert der Editor – Serlo „Mathe für Nicht-Freaks“

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In diesem Artikel erfährst du, wie du mit dem Editor Artikel bearbeiten kannst.

Der Bearbeitungsmodus[Bearbeiten]

Um einen Artikel zu bearbeiten, kannst du auf einen der „Bearbeiten“-Links rechts neben einer der Überschriften klicken. Damit bearbeitest du den Abschnitt unter dieser Überschrift. Alternativ kannst du auch den ganzen Artikel zum Bearbeiten öffnen. Dazu klickst du auf den Reiter „Bearbeiten“ rechts oben neben dem Reiter „Lesen“. Dann öffnet sich das Bearbeitungsfenster des Editors.

Qsicon inArbeit.png
To-Do:

Evtl Screenshots machen & einfügen

Bausteine und Konventionen für Änderungen[Bearbeiten]

Nun kannst du Änderungen am Artikel vornehmen. Details zu den einzelnen Änderungsmöglichkeiten findest du in den Artikeln zu Formatierungen, Vorlagen für Sätze, Aufgaben etc., Formelumgebungen und Spickzettel für Mathe-Formeln.

Außerdem solltest du dich mit unseren Konventionen zu Sprache, Formatierung und mathematischen Schreibweisen vertraut machen.

Vorschau und Speichern[Bearbeiten]

Nachdem du deine Änderungen gemacht hast, solltest du zunächst in der Zeile „Zusammenfassung“ eine kurze Beschreibung angeben, was du geändert hast. Klicke dann auf den Button „Vorschau zeigen“, um zu sehen, wie der Artikel nach der Änderung aussehen wird.

Warnung

Deine Änderungen sind damit noch nicht gespeichert!

Wenn du noch etwas ändern möchtest, kannst du dies im Bearbeitungsfenster unter der Vorschau tun. Sobald du zufrieden bist, klickst du auf „Veröffentlichen“, um deine Änderungen zu speichern.

Weitere Hilfe und Tools[Bearbeiten]

Unser Linter gibt dir automatisch Hinweise zum richtigen Formatieren.

Eine ausführliche Hilfe zum Editor findest du hier.

Artikel gemeinsam bearbeiten[Bearbeiten]

Leider ist es nicht möglich, Artikel gemeinsam von verschiedenen Geräten aus zu bearbeiten. Wenn trotzdem zwei Autor*innen gleichzeitig am selben Artikel arbeiten, werden die Änderungen desjenigen, der zuerst speichert, später verworfen. Die Änderungen der anderen Autorin überschreiben die zuerst gespeicherten Änderungen.

Wenn du trotzdem mit anderen gemeinsam an Inhalten arbeiten möchtest, solltest du dafür ein anderes Tool verwenden. Du kannst beispielsweise ein Etherpad zum gemeinsamen Entwerfen des Inhalts anlegen.