Portugiesisch: Zum Gebrauch des Portugiesisch-Buchs

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Einführung:  Go-next.svg Zum GebrauchAlphabetAusspracheLautschriftOrthographie-ÜbereinkommenNavigation im Buch


Lieber Leser,

Du hast dich sicher gefragt: Ist dieses Buch das Richtige für mich?

Vielleicht bist du etwas überrascht, dass man dich hier – anders als in anderen Sprachbüchern – duzt. Aber so ist es im Netz, insbesondere in der deutschen Wikipedia und ihren Schwesterprojekten wie hier in Wikibooks weithin üblich. Ich hoffe, du kannst dich mit dieser Kühnheit anfreunden.

Erste Hinweise über die Lernziele finden sich auf der Projektseite, insbesondere, dass wir uns vorwiegend mit der europäischen Variante des Portugiesischen beschäftigen werden.

Zu Beginn melde ich mich an dieser Stelle einmal ganz persönlich, um mit dir über das Portugiesisch-Buch zu reden. Ganz persönlich in etwas übertragenem Sinne, denn eigentlich gibt es mich als einzelne Person nicht, sondern es haben mehrere an dem Buch mitgewirkt, wenn auch ein Hauptautor einen etwas größeren Anteil hatte.

Aber genau genommen ist es ja mit dir, lieber Leser, genauso. Ich spreche nicht mit einem Leser, sondern mit einer Mehrzahl von Lesern, die Portugiesisch lernen wollen. Und genau da liegt auch ein Problem. Denn DU möchtest am liebsten in kurzen Abschnitten vorgehen. – DU willst eher alles genau erklärt haben. – DU lernst lieber mehr durch Verstehen von Texten. – DU möchtest auch die Grammatik genau kennen lernen. Jeder lernt etwas anders, mit unterschiedlichem Tempo, mehr spielerisch oder durch intensiveres Einprägen, auch mit unterschiedlichem Interesse, der eine will nur ein wenig verstehen, der andere auch möglichst richtig sprechen lernen.

Es ist nicht leicht, für EUCH ALLE ein Buch zu schreiben, das für jeden genau die richtige Methode bereitstellt.

Aber ich möchte dich ermuntern, das Buch so zu benutzen, dass es deinen Vorlieben entgegenkommt. Dadurch kannst du mithelfen, es zu dem von dir gewünschten Buch zu machen. Du kannst es der Reihe nach genau durcharbeiten, aber du musst nicht. Ich habe versucht, es so zu gestalten, dass du auf verschiedene Weise vorgehen kannst.

Gerade am Anfang wirst du kaum in der Lage sein, etwas ins Portugiesische zu übersetzen. Zunächst geht es darum, den Sinn der Texte mehr und mehr zu verstehen. Das gelingt kaum, indem man das Buch einmal durcharbeitet. Vielmehr empfiehlt sich ein mehrmaliges Wiederholen. Du kannst daher ohne Weiteres zunächst dich aufs Lesen der Texte und Übersetzungen beschränken und nur so viel in die Grammatikabschnitte schauen, wie dich gerade interessiert. Man kann Vokabeln und Grammatikzusammenstellungen büffeln, aber es ist nicht jedermanns Sache. Wenn du die Lektionen mehrmals hintereinander durchgehst, erreichst du einen ähnlichen Effekt. Nach einiger Zeit merkst du, wie du am besten vorankommst. Du kannst dir eine neue Sprache auch wie eine Stadt vorstellen, die du kennenlernen möchtest. Da wirst du auch nicht gleich jede Nebenstraße ansehen wollen, sondern dich zuerst auf die Hauptstraßen und wichtigen Sehenswürdigkeiten beschränken. Durch die Hauptstraße wirst du öfter gehen. Nach und nach wirst du dann noch weitere Wege und Plätze entdecken.

Es ist normal, wenn sich ein Wort nicht sofort für immer einprägt. Man kann es vielleicht fünfmal wieder vergessen, nach dem sechsten Mal bleibt es im Gedächtnis. Wenn du einplanst, die Lektionen entsprechend mehrmals durchzugehen, kannst du ohne Weiteres dich zunächst noch nicht mit allen Einzelheiten der Grammatik beschäftigen, und das erst bei den nächsten Durchgängen nachholen, wenn nicht mehr alles neu ist und du manches genauer wissen willst. Dann wirst du auch sehen, dass in den Grammatikabschnitten zusätzliche Vokabeln und Beispiele enthalten sind, die deinen Wortschatz erweitern.

Neben den Erläuterungen zur Grammatik in den Lektionen gibt es eigene Grammatikseiten, die den Stoff teilweise vertiefen und ergänzen. Für den Anfang werden dir vielleicht auch die verkürzten Darstellungen zur Grammatik nützlich erscheinen, die du unter Schnelleinstieg finden kannst. Ferner wird auf eigenen Seiten weitergehender Wortschatz zu bestimmten Themen zusammengefasst. Durch die Möglichkeiten, über Links zu verschiedenen Seiten zu springen, ist das Buch nicht nur dafür gedacht, es der Reihe nach durchzuarbeiten, sondern auch geeignet, nach Lust und Laune darin herumzuwandern. Dazu gibt es eine kompakte Übersicht. Mit dem ausführlichen Inhaltsverzeichnis hast du einen umfassenden Wegweiser zu allen Lektionen und sonstigen Kapiteln. So kannst du selbst mitbestimmen, welchen Weg du durch das Buch nehmen willst. Er sollte nur kein ganz geradliniger sein, sondern viele Kurven beschreiben, die dich mehrmals an denselben Stellen vorbeiführen. Denn häufige Wiederholung ist der beste Weg zum Erfolg. In diesem Sinne ist auch manches Thema mehrfach im Buch erwähnt.

Denk auch daran, dass Lernstoff sich am besten einprägt, wenn man auf verschiedene Arten damit umgeht. Manche tun sich leichter, wenn sie neue Vokabeln nicht nur lesen, sondern auch schreiben. Vielleicht möchtest du ein Vokabelheft anlegen?

Nach diesem Vorwort habe ich die Hoffnung, dass du dich nicht von der Einführung in Alphabet und Aussprache und der ersten Lektion entmutigen lässt, sondern den richtigen Weg mit unserem Portugiesisch-Buch findest, der auch dir Spaß macht.

In einem Punkt bitte ich auch um Nachsicht und Geduld: Das Buch ist nicht als Ganzes fertig. Es wird immer wieder ergänzt und verbessert. Und manche Lektionen müssen erst noch geschrieben werden.

Eine wünschenswerte Verbesserung ist leider noch Zukunftsmusik: Sprachaufnahmen zur Verdeutlichung der Aussprache. Allerdings wurden zur Erlernung der Aussprache in den ersten 10 Lektionen umfangreiche Lautschriftangaben aufgenommen.

„Dein Autor“

Waugsberg
ansprechbar auf der Benutzerdiskussionsseite oder auf der Diskussionsseite des Projekts.