Wikijunior Sonnensystem/ Saturn/ Enceladus

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saturnmonde

Das Sonnensystem

Allgemeines

Innere Planeten

Äußere Planeten

Zwergplaneten

Weitere Objekte

Enceladus, von Voyager 2 fotografiert

Enceladus ist einer der Monde des Saturns.

Wie groß ist Enceladus?[Bearbeiten]

Enceladus durchmisst etwa 498,8 Kilometer.

Wie sieht die Oberfläche aus?[Bearbeiten]

Die Oberfläche des Enceladus ist sehr vielfälltig. Bilder, die von Voyager 2 aufgenommen wurden, zeigten, dass es mindestens 5 verschiedene Typen von Strukturen gibt. Dazu gehören Regionen mit vielen Kratern, Regionen mit glattem, jungen Gelände und Straßen von zerpflügtem Gelände, das die glatten und ebenen Regionen umschließt. Die Bilder zeigen außerdem Risse, die sich über die Region mit den vielen Kratern und die glatten und ebenen Region hinweg erstrecken.

Die ebenen und glatten Regionen haben nur sehr wenige Krater, was bedeutet, dass sie noch nicht sehr alt sind. Das bedeutet aber, dass es wohl Kryovulkane oder etwas Ähnliches geben muss, welche die Oberfläche immer wieder erneuern.

Als die Sonde Cassini am 17. Februar und am 9. März 2005 am Saturn vorbei flog, konnten noch mehr Details über die Oberfläche von Enceladus herausgefunden werden. Die glatten und ebenen Regionen, die Voyager 2 fotografieren konnte, offenbarten nun viele kleine Risse und Klippen, während die alten Regionen große Verwerfungen aufwiesen.

Wie lange dauert ein Tag auf Enceladus?[Bearbeiten]

Ein einzelner Tag auf Enceladus dauert genau 1,37 Erdtage, beziehungsweise einen Tag, 8 Stunden und 53 Minuten. Das ist genauso lange, wie er braucht, um sich einmal um den Saturn herum zu bewegen. Daraus ergibt sich, dass vom Saturn aus immer die gleiche Seite des Mondes zu sehen ist. Wenn es genauso lange dauert, den Planeten zu umrunden, wie sich einmal selbst zu drehen, so nennt man das eine gebundene Rotation.

Wie schwer würde Enceladus Gravitation mich machen?[Bearbeiten]

Wenn du auf der Oberfläche stündest, dann würdest du nur ein Zehntel dessen wiegen, was du auf der Erde wiegst.

Nach wem wurde er benannt?[Bearbeiten]

Enceladus wurde nach einem Giganten der griechischen Mythologie banannt. Er wurde von Zeus Blitzen vernichtet und unter dem Vulkan Edna begraben. Das Feuer des Edna wird manchmal als der Atem bezeichnet und das Donnern und Grollen des Berges, so sagt man, stamme von Enceladus, wenn er sich gerade auf die andere Seite dreht.

Dieser Name und andere Namen der Saturnmonde wurden von John Herschel, Sohn von William Herschel, im Jahre 1847 in seiner Veröffentlichung Resultate der astronomischen Beobachtung vom Kap der Guten Hoffnung (Results of Astronomical Observations made at the Cape of Good Hope) vorgeschlagen.

Wie wurde er entdeckt?[Bearbeiten]

Enceladus wurde im Jahr 1847 vom englischen Astronomen William Herschel entdeckt.

Vielen herzlichen Dank an Alle, die sich an der Übersetzung dieser Seite beteiligt haben. Mitwirkende an dieser Übersetzung sind in der Seitenhistorie dieser Seite vermerkt. Weitere Seiten, die in der letzten Zeit übersetzt wurden, sind hier zu finden. Falls Sie Spaß daran gefunden haben und weitere Seiten übersetzen wollen, finden Sie hier weitere.