Babybuch: Sicherheit

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Babybuch
Schwangerschaft und Geburt

Ernährung

Körper und Wohlbefinden

Organisatorisches

Sonstiges

Anhang

Früher oder später wird ein Baby mobil – es lernt zu robben, krabbeln und will die Welt entdecken. Als Eltern heißt es spätestens dann dafür zu sorgen, die Wohnung kindersicher zu machen. Im Handel werden dafür die unterschiedlichsten Hilfen angeboten, von der Steckdosensicherung bis zum Herdblech. Dieses Kapitel stellt vor, was es alles gibt und woran Sie denken sollten. Wieviel Sie absichern müssen, hängt aber immer auch davon ab, wie abenteuerlustig Ihr Kind ist. Beobachten Sie es in dieser Phase genau, so finden Sie heraus, wo überall Gefahren lauern, die Sie besser aus dem Weg räumen.

Generelle Verhaltensregeln[Bearbeiten]

  • Keine verschluckbaren, spitzen oder anderweitig gefährlichen Gegenstände auf dem Boden oder in Reichweite des Kindes herumliegen lassen

Checkliste[Bearbeiten]

  • Kindersicherung für alle Steckdosen
  • Türgitter
  • Schubladensperren/Schranksperren
  • Schutzgitter für Zimmerpflanzentöpfe
  • Kippelige Regale an der Wand befestigen
  • Harte Ecken und Kanten, z.B. von Wohnzimmertischen bedecken.