Computerkurs: Datenbank

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zum Inhaltsverzeichnis des Buches

Die Kapitel des Buches: - Das Vorwort - Einleitung - Hilfe - Hardware - Software - Betriebssystem - Anwendungen - Geschichte der Datenverarbeitung - Funktionsweise heutiger PCs - Autoren dieses Buches- Literatur - Links


Das Unterkapitel „Betriebssystem“: Computer starten und abschalten - Startmenü - Taskleiste - Desktop - Fenster und Fensterfunktionen - Zwischenablage - Kontextmenü - Kurzanweisungen - Ziehen und Ablegen - Daten-, Computer-, Mail- und Internet-Sicherheit


Einleitung[Bearbeiten]

Eine Datenbank besteht aus mehreren Tabellen, die zu einer Gesamtheit zusammengefasst wurden.

  • z.B. Krankenhausdatenbank:
    • Tabelle aller Doktoren
    • Tabelle aller Telefonnummern
    • Tabelle aller Arztbriefe
  • oder ganz einfach eine Minidatenbank:
  • Tabelle aller Ziffern 0-9,
  • Tabelle aller kleinen Buchstaben a-z

Man kann sich eine Datenbank auch als verschiedene Karteikästen vorstellen.

Beispiel einer ganz einfachen Datenbank in Tabellenform[Bearbeiten]

Jede Zeile ist ein Datensatz der Datenbank

Krankenhaustelefonnummern
-------------------------
Nummer         Bedeutung
------------------------
001            Pforte
101            Station 1
201            Station 2
301            Station 3
444            OP
555            Notaufnahme
666            Verwaltung
777            Labor

Begriffe, die man kennen sollte[Bearbeiten]

Eine Karteikarte entspricht dem Datensatz einer Datenbank

Um eine Datenbank zu verstehen muß man einige Begriffe verstanden haben:

Der wichtigste Begriff ist die Tabelle.

  • eine Datenbank besteht aus einer oder mehreren Tabellen
    • eine Tabelle besteht aus
      • Spalten und
      • Zeilen
  • Ein Datensatz = Zeile einer Tabelle
    • entspricht meist einem Formular.
  • Feld = Datenfeld = Teil eines Datensatzes
  • Eine Abfrage, oder auch Bericht genannt, ist eine Auswertung einer Datenbank.

Was ist eine Tabelle?[Bearbeiten]

Eine Tabelle ist eine Zusammenfassung einer Anzahl von Informationen mit gleicher Struktur.

  • z.B. Adressentabelle: Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Ort, Telefonnummer

Eine Tabelle steckte vor der Computerzeit meist in einem Karteikasten.

Beispiel einer kleinen Tabelle:

1         Eins
2         Zwei
3         Drei
4         Vier

Diese Tabelle hat 2 Spalten und 4 Zeilen.

          Spalte_1   Spalte_2
-----------------------------
Zeile 1 |    1         Eins
Zeile 2 |    2         Zwei
Zeile 3 |    3         Drei
Zeile 4 |    4         Vier

Was ist ein Datensatz?[Bearbeiten]

Bei einer einfachen Datenbank kann man sagen:

Ein  Datensatz ist eine Zeile einer Tabelle 

Alle Informationen, die zusammen einen Datensatz ausmachen, entsprechen bei einer einfachen Datenbank einer Zeile der Tabelle. Man kann den Datensatz als Zeile anschauen oder übersichtlicher als Formular auf einer Seite darstellen.

In einem Karteikasten entspricht ein Datensatz einer Karte der Kartei.

Was ist ein Formular?[Bearbeiten]

Ein Formular erleichtert die Ansicht der Tabelle oder eines Teils davon. Bei einfachen Datenbanken zeigt ein Formular immer nur einen Datensatz an.

Dem Formular entspricht im Karteikasten eine Karteikarte.

Datensatz_1 
----------
1
Eins 
Datensatz_2 
----------
2
Zwei

Was ist ein Feld (Datenfeld)?[Bearbeiten]

Ein Feld ist ein Teil eines Datensatzes: z.B. in einer Adressentabelle das Feld mit dem Nachnamen: In einem Feld kann ein Text stehen, eine Zahl stehen, ein Datum stehen, ein Bild stehen etc.

Welche Datentypen gibt es in einem Datensatz?[Bearbeiten]

Die Felder eines Datensatzes können verschiedenen Datentypen angehören. Die häufigsten Datentypen sind:

  • Text
  • Zahlen
  • Datumsangaben
  • Bilder
  • Memofelder (größere Textfelder)


Was ist ein Schlüssel?

Was ist eine Abfrage[Bearbeiten]

Eine Abfrage ist eine Ansicht der Tabelle oder eines Teils davon. Meist zeigt eine Abfrage in tabellarischer Form mehrere Datensätze zugleich an, die auch nach bestimmten Kriterien geordnet oder gefiltert sein können.

Nimmt man wieder das Beispiel des Karteikastens, dann werden bei der Abfrage aus dem Karteikasten einige Karten ausgewählt, die bestimmte Kriterien erfüllen, z.B. alle die mit A anfangen.

Einfache Abfragen sind z.B. Befehle zum Ordnen nach ABC oder Filterungen nach bestimmten Kriterien.

SQL (Structured Query Language)[Bearbeiten]

Kompliziertere Abfragen werden meist in der Abfragesprache  SQL erstellt.

Beispiel einer SQL-Abfrage aus einer Tabelle mit BelastungsEKGs

SELECT DISTINCTROW BEKG.STATION, Count(BEKG.STATION) AS [Anzahl von STATION] 
FROM BEKG 
GROUP BY BEKG.STATION;

Diese Abfrage zählt alle BelastungsEKGs, die gemacht wurden und ordnet sie der anfordernden Station zu.

So sieht dann das Abfrageergebnis aus:

Station      Zahl der EKGs
--------------------------
Station1     20 
Station2     35
Station3     47
Station4     13

Was ist ein Bericht?[Bearbeiten]

Beispiel eines Berichtes

Ein Bericht ist eine aufbereitete Ansicht der Daten auf Basis einer Tabelle oder eines Formulars, er kann z.B. nach Kategorien gegliedert sein.

Beim Karteikasten werden einige Karteikarten entnommen und zur besseren Übersicht auf ein größeres Blatt kopiert.

Anlegen einer Datenbank[Bearbeiten]

Abfragen einer Datenbank[Bearbeiten]

logische Operatoren („UND“„ODER“„NICHT“)[Bearbeiten]

Beispiele von Datenbankprogrammen für den Computer[Bearbeiten]

  •  dBASE - erste weitgenutzte Datenbank-Applikation für PC.
  •  Microsoft Access - das relationale Datenbanksystem von Microsoft für kleinere Anwendungen auf PCs.
  •  MySQL - das relationale Datenbanksystem aus Schweden als Open-Source. Vielfach auf Internet-Servern eingesetzt.
  •  Oracle Database - das kommerzielle relationale Datenbanksystem der Firma Oracle.
  •  OpenOffice.org Base - Kostenlose standalone Datenbank des OpenOffice.org 2-Paketes


Serienbriefe, Erstellen von Serienbriefen[Bearbeiten]

Anlegen der Beispieldatenbank zum Serienbrief[Bearbeiten]

Formatierung und Druck des Serienbriefes