Digitale Schaltungstechnik/ Zähler/ Asynchron/ Umschaltbar

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Titelseite
  1. Asynchronzähler vorwärts
    1. selbst rücksetzend
    2. stoppend
    3. programmierbar
  2. Blockschaltbild
  3. Asynchronzähler rückwärts
  4. Asynchronzähler umschaltbar
  5. Asynchronzähler mit Master Slave
  6. Asynchronzähler Zusammenfassung
  7. Asynchronzähler komplex

Im Moment haben wir für Vorwärts- und Rückwärtszähler jeweils eine eigene Schaltung.

In diesem Kapitel möchten wir diese Schaltungen zusammenführen und so einen umschaltbaren Zähler realisieren.

Vergleichen wir nochmal einen Vorwärts- und einen Rückwärtszähler:

Vorwärtszähler
Rückwärtszähler

Der einzige Unterschied ist, ob wir den negierten oder den normalen Ausgang verwenden.

Wenn wir also das Ausgangssignal negieren, dreht sich die Zählrichtung. Wie wir im Kapitel Digitale Schaltungstechnik/ Subtraktion|Subtraktion]] gelernt haben, können wir eine bedingte Negation mit einem XOR realisieren:

AsyncCounter UpDown Var2.svg

Analysieren wir die Schaltung:

Wie gewohnt nehmen wir den Ausgangszustand einfach an:

Ein Nachteil dieser Schaltungen ist, dass beim Umschalten der Zählstand verändert wird.


Die Schaltung lässt sich auch vielfältig umzeichnen:

AsyncCounter UpDown.svg

Die Grundidee und damit das Grundproblem bleiben dabei aber gleich.

Dieser Verhalten ließe sich mit einigem Aufwand korrigieren, aber wir machen das nicht, weil wir später eine elegantere Möglichkeit kennenlernen.