Diskussion:Hauptseite:Archiv-2006

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

<< Zurück zur aktuellen Diskussionsseite


Zusatznachricht[Bearbeiten]

Habe die Nachricht, die Jimbo Wales in die englischen Wikiprojekte eingestellt hat, auch mal hier eingestellt. Entferne Sie, sobald sie dort entfernt ist bzw. am 6. Januar, weil dann die Spendenkampagne endet. Kann jemand eine Grund nennen, der die Vorteile deutlich überwiegt, wird sie entfernt. Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen. E^(nix) 00:04, 3. Jan 2006 (UTC)

Die wird auf ner speziellen Vorlage abgelegt, nicht auf der Hauptseite. Deswegen hab ich sie mal entfernt. -- [John N. | Diskussion] 14:01, 3. Jan 2006 (UTC)
Du weisst aber vermutlich auch nicht, welche das ist? Wäre für die Zukunft interessant. Dann könnte man diese Meldungen (Spenden, Wahlen, zeitweise Sperrung) in Zukunft übersetzen. jetzt mach ich in dieser Sache aber nichts mehr. soll Jimbo sich selbst drum kümmern. E^(nix) 14:10, 3. Jan 2006 (UTC)
Ich habe keinen blassen Schimmer, such aber schon seit einiger Zeit. Grüße, [John N. | Diskussion] 14:13, 3. Jan 2006 (UTC)
Hab sie. (MediaWiki:Sitenotice)). -- [John N. | Diskussion] 14:15, 3. Jan 2006 (UTC)
Jo, super. Ist sonst so arg hinter dem Mond mäßig, wenn hier das Zeugs nicht aktuell ist. E^(nix)

Ich habe die Nachricht

Technische Frage[Bearbeiten]

Ich bin Wiki-Anfänger und schreibe gerade mit Freunden an einem eigenen Wiki. Wie kann ich den letzten Stand der Artikel in ein Wiki-Buch transformieren, portieren. Wenn mehrere Leute an einem Wiki schreiben, wie kann man das Resultat in einem alphabethisch oder thematisch sortierten Lexikon in pdf-format festhalten?

Das ist die Frage! Wikibooks ist selbst noch sehr jung und es gibt leider noch nicht für alles eine Lösung. Wir verfolgen die Entwicklungen in diesem Bereich genauso gespannt wie Du. Nur sehr wenige von uns könnten etwas in dieser Art schaffen. Es wird wohl noch etwa ein Jahr dauern, bis das erste Plugin dieser Art kommen wird. Es gibt einige wiki2tex Geschichten. Aber diese sind limitiert. Wenn der Content fertig ist, muss er exportiert und neu geordnet, bearbeitet und mit Tags versehen werden und anschließend wird er mit pdftex kompiliert. Aber selbst dort gibt es Schwierigkeiten. -- ThePacker 22:28, 24. Jan 2006 (UTC)

Links auf Wikipedia[Bearbeiten]

Wäre es als Tochterprojekt von WikiPedia nicht angebracht in den Lehrbüchern bei unerklärten Begriffen einen Link auf den entsprechenden WikiPedia-Artikel zu setzen? Gerade "Lehrbücher" fangen selten beim Ursprung an wenn sie beispielsweise ein spezielles Thema der höheren Mathematik behandeln. Liest sich doch leichter und erhöht die Qualität der Bücher! -- Kogno 12:00, 30. Jan 2006 (UTC)

Im Prinzip stimme ich dir zu, ohne zu wissen, welches Buch du meinst. Einige (viele?) Autoren mögen aber Links im Text nicht und setzen die ans Ende des Artikels. Mach doch deinen Vorschlag auf der Diskussionsseite des Buches. Siehe dazu auch Hilfe:Auf Wikipedia verlinken. Übrigens, ich sehe Wikibooks nicht als Tochterprojekt von Wikipedia, zumal es aus den en:Wikibooks ausgegliedert worden ist. -- Klaus 10:52, 30. Jan 2006 (UTC)
Endziel sind bei Büchern ja eigentlich immer Druckversionen. Und da bei denen Links immer unpraktisch sind, setzen die mesiten hier selbige recht sparsam, oder gebündelt ein, damit man sie später nicht in Fummelarbeit entfernen muss. Außerdem kann man, die Begriffe oder was auch immer bei Wikipedia nachschlagen. Grüße, [John N. | Diskussion] 12:00, 30. Jan 2006 (UTC)


Romane o.ä.[Bearbeiten]

Hallo Ich bin auf die Idee gekommen, wie wärs, wenn man anstatt "nur" Lernbücher auch Romane und sonstige Lyrik hier veröffentlichen würde? D.H. einfach Bücher, die man zur Freizeitebeschäftigung liest. Was meint ihr?

Ohje, ich glaube, das sollten wir mal in die FAQ packen. Die Idee stand zumindest schon mehrfach im Raum. Die Wikibooks sollen ja Lehrbücher enthalten und ich denke, es ist schon wichtig, dass man das abgrenzt. Am liebsten wäre es mir, wenn es für Romane ein eigenes Wiki gäbe. Im Abstellraum findet sich der Anfang eines Romans, der auch schon nicht weiß, wo er mal hinziehen will. Aber vielleicht können wir ja den Wikiromanen eine Nische hier bieten, bis es was eigenes dafür gibt. Z.B. einen Namensraum "Roman"? Was meinen die anderen dazu? --Berni 17:54, 13. Feb 2005 (UTC)
Also ich stimme Berni zu. Ich denke wir sollten uns nicht verzetteln und uns auf die Erstellung von Lehrbüchern konzentrieren. Der Bereich Lehrbücher ist sowieso schon unglaublich groß.
Auf der Metawiki wurde bereits eine Wikifiction für Romane etc. vorgeschlagen. Allerdings scheint sich da momentan nicht sehr viel zu tun. Eventuell sollte man den Vorschlag neu beleben. Ob man bis dahin einen eigenen Namensraum "Romane" anlegt? Da bin ich der Meinung, dass sich beim Thema Wikifiction schon was tun sollte. Ansonsten wird aus dem vorübergehend schnell ein dauerhaft. -- Daniel B 18:18, 13. Feb 2005 (UTC)
Vielleicht sollte man überlegen, was man zusätzlich zu Lehrbüchern in dieser Wiki zulässt. Sie würde dann weiter und schneller wachsen. Erst wenn sich eine gewisse Menge an Artikeln/Büchern angesammelt hat, macht es Sinn, dann etwa eine eigene Wikificton oder so abzutrennen. Jedoch würde ich bei der Wikibooks eher Sach- und Fachbücher zulassen als Lyrik und Romane.--Hansjörg 19:45, 18. Feb 2005 (UTC)
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass mehrere gemeinsam Struktur und Inhalt eines Romanes/Drehbuches entwickeln und dann per Wikibook fertigstellen. Mir schweben auch immer wieder Szenen eines Romanes/Drehbuchs im Kopfe, mir fehlt aber oft Zeit und Musse diese Puzzlestücke zu einem Gesamtwerk zusammenzufügen. Mit anderen zusammen denke ich kann dies anregender, kreativer und anspornender sein. Ich plädiere für ein eigenes Wiki in dem verschiedene Roman/Drehbuchprojekte entwickelt werden können. Sollte jemand so etwas einrichten, ich wäre sofort dabei und könnte meinen gedanklichen und teilweise schon auf dem Rechner existierenden Roman/Drehbuchzettelkasten einbringen. -- F-media 23:40, 12. Dez 2005 (UTC)

Ich finde die Idee großartig und wäre auch sofort mit von der Partie. Wie kann man dafür sorgen, dass so eine Metawiki eingerichtet wird??? Hao Xi 18:47, 18. Feb 2006 (UTC)

Buch des Monats[Bearbeiten]

Ich finde das Buch des Monats eine Sinnvolle Sache. Nur ist "Go" schon seit ca. 3 Monaten Buch des Monats. Wo kann man Bücher vorschlagen und abstimmen? --Hw 17:07, 30. Jan 2006 (UTC)

Wegweiser siehe Hilfe:Diskussionsseiten benutzen. -- Klaus 20:02, 30. Jan 2006 (UTC)

Noch etwas zum Buch des Monats: Bei mir (Firefox) erscheint der Buchtextauszug in einem kleineren Font als alle anderen Texte. Soll das so? Noch ein Hinweis zur Gestaltung: Die gleichzeitige Verwendung unterschiedlicher Schriftstile wirkt unruhig und stört m.E. die Übersicht. Beispiel: "Buch des Monats"-Titel schräggestellt; Überschriften im Kasten "Was hier so los ist..." sind unterstrichen. In beiden Fälle reicht Fettdruck völlig aus. Schaut mal in gedruckte Zeitungen oder Bücher, unterstrichen wird so gut wie nie. Trennlinien gibt es dagegen häufiger. Was meint ihr? FG --Michael R. 14:00, 8. Jun 2006 (UTC)

Informatik & Mathematik als Geisteswissenschaft bitte[Bearbeiten]

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich schätze alle Wiki Projekte wirklich sehr und möchte Sie deshalb auf einen möglichen Fehler hinweisen.

Das Support Team riet mir diesen Hinweis hier einzustellen.

Auf der Seite http://de.wikibooks.org/wiki/Hauptseite existiert für den Bereich "Informatik" das Regal "EDV" unter "Natur & Technik" Auch der Bereich "Mathematik" befindet sich unter "Natur & Technik"

Auch wenn es einem nicht selbstverständlich erscheint ( da man bei Informatik oftmals an Computer und damit an Technik denkt) so wird weder die Mathematik, noch die Informatik als Naturwissenschaft bezeichnet.

Die Informatik stammt direkt von der Mathematik ab und beide, sowohl die Mathematik wie auch die Informatik werden an sämtlichen Universitäten als "Geisteswissenschaft" bezeichnet und geführt!

Ob Informatik zur Geisteswissenschaft gehört, weiss ich nicht. Aber auf jeden Fall ist Mathematik keinesfalls eine Naturwissenschaft.

Inzwischen ist mir aufgefallen, dass sich diese kategorische Fehlzuordnung nicht auf wikibooks beschränkt.

Bitte veranlassen Sie eine Überprüfung der Zuordnung von Mathematik und Informatik, um etwaige Diskussionen über den Grad der Professionalität von Wiki-Projekten erst garnicht aufkommen zu lassen, bzw. zu verschärfen.

Ich bedanke mich für Ihre Zeit

wenn schon, dann eher zu einer neuen Überschrift w:Strukturwissenschaft. Aber eine derartige Diskussion ist eher von esoterischem Interesse. In erster Linie sollten die Buchinhalte korrekt, vollständig und von hervorragender Qualität sein. Ob ein Bücherregal dann im 1. oder 2. Wikibooks-Stockwerk aufgestellt wird ist möglicherweise marketingtechnisch und philosophisch interessant, führt aber nicht unbedingt zu vollständigeren und besseren Büchern. --62.47.52.142 17:15, 8. Mai 2006 (UTC)

Tote Pferde[Bearbeiten]

Bin dafür, Review, Letzte Änderungen und Hilf mit zu streichen. Vorerst ersatzlos, später sollten dann dort ein paar hervorragende Bücher beworben werden. E^(nix) 23:29, 10. Mai 2006 (UTC)

Hast recht, diese toten Pferde stinken schon. Die neuen, unfertigen Artikel zu bewerben ist unklug, und der Inhalt von "Hilf mit" ist seit acht Monaten unverändert und hat dem Projekt keinen Ansturm von Bearbeitern gebracht. -- Klaus 12:29, 8. Jun 2006 (UTC)
Ich hab neue Bücher wieder reingepackt - das ist durchaus sinnvoll. -- John N. (Diskussion) 13:18, 8. Jun 2006 (UTC)

RUNDSCHAU nicht intern, sondern für alle![Bearbeiten]

Bitte, wir sind uns doch einig gewesen, dass das "ersehnte Magazin" für alle gemacht wird, nicht bloß für die "Wikibooks-Community", nicht bloß mit internen Vorschlägen und Anregungen. Andernfalls sind meine Beiträge völlig fehl am Platze und brauchten ein weiteres Forum für die Öffentlichkeit. Aber das wäre zuviel durcheinander! Bitte, wer es kann und darf, den Text im rechten Kasten wie folgt (oder besser!) ändern:

Unter Rundschau findet man ab jetzt ein Forum für die Öffentlichkeit, eine Zeitung für Wikibooks, für neue Projekte, Ideen, Bücher u.v.m. und auch für interne Dinge. Schaut rein. Lest einfach nur oder editiert selbst.

Entsprechend muss der Titelteil von Rundschau angepasst werden. Dort kann ich's selber machen, sobald ihr einverstanden seid. -- Hjn 15:36, 14. Mai 2006 (UTC)

Was genau meinst du? Den Text den man sieht, wenn man mit dem Mauszeiger über Aktuelles geht? -- John N. (Diskussion) 15:37, 14. Mai 2006 (UTC)
Hast recht. Hab's auf Vorlage:Hauptseite/ Aktuelle Ereignisse geändert, diese Seite war übrigens nicht gesperrt. -- Klaus 15:50, 14. Mai 2006 (UTC)

Vokabeltrainer in Wikibooks[Bearbeiten]

Ich habe einen Online-Vokabeltrainer namens SharedCards geschrieben, der auch über die Mediawiki-Software eingebunden werden kann. Ein Javascript generiert dann aus bestehenden Definitionslisten einen Link zur Abfrage-Session in Sharedcards.

Hier ein Beispiel: http://jaehnig.org/w/index.php/Flashcards

Man muss nur (mit Adminrechten) die Mediawiki:Monobook.js und .css entsprechend anpassen.

Ich denke, dass könnte insbesondere für die Sprachlehrbücher eine sinnvolle Ergänzung sein --Jorges 12:10, 8. Jun 2006 (CEST)

Ich verstehe das Konzept und den Nutzen noch nicht, und beim Stöbern in den SharedCards hat sich mein IE6 mehrmals störrisch gezeigt. -- Klaus 12:25, 8. Jun 2006 (UTC)
Die Idee ist, dass Autoren in Wikibooks Vokabellisten anlegen, die Leser (Lernende) sofort üben können. Viele solcher Listen existieren bereits, z.B. hier, hier oder hier. Das zu implementierende Javascript würde jeder dieser Liste einen Link hinzufügen, der zu einer Abfrage-Session bei SharedCards führt.
Ich hab hier auch einen IE6 und freue mich über Hinweise auf Störrischkeiten. --Jorges 13:54, 8. Jun 2006 (UTC)
Zur besseren Illustration:

Ist ne super Sache. Wegen personeller Engpässe bitte ich dich mit uns etwas Geduld zu haben. Kann'n Weilchen dauern, bis wir uns mal damit befassen können. Also bitte dranbleiben! E^(nix) 23:16, 9. Jun 2006 (UTC)

Zur Implementierung müssen nur noch
Sorry das sollte aus Sicherheitsgründen nicht so sein! Statt dessen sollte es eine Anleitung geben, wie der angemeldete Benutzer das Feature benutzen kann. Es sollte jedem frei gestellt sein, den wirklich benötigten JavaScript-Code auszuführen. Deswegen gibt es die personalisierten Javascripts. Es sollte für jeden eine Option bleiben, aber eben nicht für alle verbindlich oder gar erzwungen sein. Es hat im MediaWiki-Namensraum nichts verloren. -- ThePacker 12:07, 12. Jun 2006 (UTC)
PS: Alternativ kann man eine MediaWiki-Extension schreiben, die das kann. -- ThePacker 12:09, 12. Jun 2006 (UTC)
Welche Gefahren siehst Du? Das Skript generiert nur einen Link, der Vokabeltrainer ist extern. Es gibt ja bereits ein Skript zu dynamischen Navigationsleisten, zum Externhinweis und zu den Bearbeitungshilfen (siehe MediaWiki:Monobook.js). --Jorges 13:31, 12. Jun 2006 (UTC)
Dein Skript mag für deine Bedürftnisse exakt zugeschnitten sein und möglicherweise auf einigen Browsern wie gewünscht funktionieren. Aber was ist mit deinem Skript, wenn der inhalt eines DL-tags plötzlich kein Wort mehr ist? Dann haben wir plötzlich eine Möglichkeit für ein Cross-Site-Skripting, sobald die encodeURIMethode auch nur einen Fehler bei einem bestimmten Browser hat. Ich denke diese Implikationen sind Dir womöglich nicht voll bewusst. In einer perfekten Welt funktioniert Dein Skript perfekt und möglicherweise beweisbar. In einer nicht perfekten Welt ist es etwas Anderes. Außerdem können wir nicht für jedes Buch >= 1kb Javaskript spendieren, auch wenn das JS noch so genial ist. Zusätzlich wäre es eine Werbung für einen bestimmten Diensteanbieter. Jeder der einen Vokabeltrainer benutzen will, soll seine Wikibook-Konfiguration dafür anpassen(oder eine Spezialseite benutzen). Ich möchte Deinen Code nicht ausführen müssen. -- ThePacker 00:05, 13. Jun 2006 (UTC)
Je mehr Leute ihre eigenen Skripte in der MediaWiki... .js ablegen, desto instabiler wird das gesamte Skript, weil es nach einem Jahr keiner mehr begreift oder 'Verschlimmbesserungen' dazu führen, dass der Code instabil wird. Auch wird Wikibooks langsamer, weil immer JS-Code abgearbeitet werden muss. Ich hoffe ich habe damit ausreichend Argumente geliefert. -- ThePacker 00:05, 13. Jun 2006 (UTC)
PS: Ich kenne das MediaWiki:Monobook.js sehr gut. Ich schaue mir die Veränderungen dort sehr genau an. Das ist im übrigen der Grund, warum ich auf Deinen Diskussionsbeitrag geantwortet habe. -- ThePacker 00:05, 13. Jun 2006 (UTC)
Noch ein Problem — was ist, wenn diese Liste mal eben 10.000 Einträge hat, man könnte einerseits das Browserverhalten damit testen (Abstürze oder nicht), oder sogar den Diensteserver per (d)DOS lahmlegen. Das soll es alles schon mal gegeben haben. Das Javaskript hat hierfür überhaupt keine Schutzvorkehrungen. Dieser Gedankengang zeigt mir, dass das Stück Skriptcode nicht besonders zuverlässig ist. Es ist schlicht und ergreifend ein mit heißer Nadel gestricktes Stück Code. Mein offizielles Votum für die Admins lautet: Das Skript hat im Mediawiki-Namensraum nichts verloren. -- ThePacker 00:28, 13. Jun 2006 (UTC)

Ich finde die Idee genial! Wo das Problem mit dem Diensteanbieter liegt, ist mir noch nicht klar. Was ich nur erkannt habe ist, dass die Software ganz famos funktioniert. Richtig fein, richtig sinnvoll und sehr hübsch ; - ). Es wäre schön, wenn man einen Weg finden würde, solche JavaScript-Dateien einzubinden bzw. leicht verfügbar zu machen! Gibt es vielleicht eine andere Methode (zweiter Server, neue Verdrahtung oder ähnliches) um es verfügbar zu machen??? @ Jorges: Es gibt noch die Wikiversity, dort ist man genau nach so etwas auf der Suche: Man will die Wiki-Software interaktiver machen und denkt auch - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - über die Erweiterung des Frameworks nach, vielleicht möchtest du das dort auch vorschlagen. Ich habe hier auch schon Verbesserungsvorschläge unterbreitet, die auf nicht allzu große Resonanz gestoßen sind ; - ). Nicht entmutigen lassen! Viele Grüße und weiter so!!! InselFahrer 14:11, 23. Jun 2006 (UTC)

Benutzbare Lehrbücher[Bearbeiten]

Von den z. Zt. 463 Büchern sind ca. 30 als Lehrbücher soweit fertig gestellt, dass man mit ihnen im Unterricht und Selbststudium arbeiten kann. Diese Bücher sind der eigentliche Daseinszweck von Wikibooks. Die Liste dieser vollständigen Bücher sollten m. A. n. vor der Liste aller Bücher hervorgehoben auf der (für mich) gesperrten Hauptseite stehen. Bis jetzt findet man sie sehr versteckt unten im Portal. Diese Bücher haben nicht verdient, versteckt zu werden. Hjn 15:27, 12. Jun 2006 (UTC)

Alle auf der Hauptseite zu sammeln halte ich für schlecht, da zu lang, man könnte allerdings einen Verweis auf eine Liste (auf der Hauptseite) anbringen. -- John N. (Diskussion) 15:40, 12. Jun 2006 (UTC)
Link auf Liste. Genau das meinte ich. Gruss Hjn 15:48, 12. Jun 2006 (UTC)
Ich unterstütze den Vorschlag von Hjn. Gruss, --Gert alias "Der Doc" 07:56, 14. Jun 2006 (UTC)
Done. -- Klaus 08:02, 14. Jun 2006 (UTC)

Auch noch in die Navigationsleiste?[Bearbeiten]

Lob an Klaus für schnelle Reaktion (siehe vorheriges Kapitel)! Ein Verweis auf die vollständigen Bücher gehört meiner Meinung nach sogar auch noch nach links, in die Navi-Leiste... :-) Wäre aber zu überlegen, dafür Sorge zu tragen, daß das Feld "Suche" nicht zu tief nach unten kommt, damit man auch noch mit kleinen Bildschirmen arbeiten kann. Gruß, --Gert alias "Der Doc" 08:12, 14. Jun 2006 (UTC). Nachtrag: Ich würde deshalb noch den Link einbauen, aber das Feld "Suche" dann noch über "Mitmachen" setzen...

Zwischen "Aktuelles" und "Alle Bücher" wäre ein guter Platz, aber ich bin nicht qualifiziert, das zu tun. John kann so etwas. -- Klaus 08:34, 14. Jun 2006 (UTC)
Ist ja eine große Änderung, die nicht nur die Hauptseite, sondern das gesamte Bild von Wikibooks verändert. Ich werte Deine Meinung mal als Pro (ist das korrekt?). Vielleicht warten wir noch ein oder zwei weitere Pros ab, bevor wir John N. darum bitten...--Gert alias "Der Doc" 08:47, 14. Jun 2006 (UTC)
Dann gebe ich auch ein Pro.
Es ist wichtig unsere "Guten" Bücher hervor zu hollen/präsentieren.
(auch in Hinblick auf die geplanten PR Massnahmen)
@Gert: Gute Idee :-)
-- MichaelFrey 15:19, 14. Jun 2006 (UTC)

Soll dann das Suchfeld ganz nach oben verschoben werden? -- John N. (Diskussion) 15:31, 14. Jun 2006 (UTC)

Also, ich glaube, zwischen "Navigation" und "Mitmachen" wäre das Suchfeld am besten aufgehoben. Der Aufbau wäre dann:
  • Navigation
  • Suche
  • Mitmachen
  • Werkzeuge
Beste Grüße, --Gert alias "Der Doc" 15:35, 14. Jun 2006 (UTC)
Das krieg ich aber nicht hin... -- John N. (Diskussion) 15:38, 14. Jun 2006 (UTC)
Mit Hilfe von ThePacker, der die Umstellung technisch ermöglichte, hab ichs jetzt geändert. Grüße, John N. (Diskussion) 19:51, 14. Jun 2006 (UTC)
Danke! Euch beiden! --Gert alias "Der Doc" 20:16, 14. Jun 2006 (UTC)

Alle Regale auf die Hauptseite?[Bearbeiten]

Wäre es nicht sinnvoll alle Regale auf der Hauptseite vorzustellen? Dann bräuchte man nach manchen Regalen nicht zweimal (auf der Titelseite und dann auch noch unter "Weitere Regale", sofern man den Link nicht übersieht) danach zu suchen, bspw. nach Soziologie. Patho 16:31, 19. Jun 2006 (UTC)

Ich denke, dass es dafür zu viele sind, bzw. zumindest in Zukunft werden. -- John N. (Diskussion) 16:42, 19. Jun 2006 (UTC)

Suchfeld auf Hauptseite ganz unten gelandet[Bearbeiten]

Hallo,

ich weiß zwar nicht, wer da momentan diese Tests veranlasst hat, aber jetzt ist das Suchfeld auf der Hauptseite ganz unten gelandet, sogar noch unter den Sprachen. Ich verwende es sehr regelmäßig. Ich verwende es sehr regelmäßig und finde DIESEN Aufbau, so daß ich ständig scrollen muß, nun wirklich nicht sehr glücklich... :-( Gruß, --Gert alias "Der Doc" 21:10, 19. Jun 2006 (UTC)

Grml ... ist ein Software-Bug. -- John N. (Diskussion) 21:12, 19. Jun 2006 (UTC)
Hab ich mir schon halb gedacht, denn mal ist es so und mal so - so schnell kann das (vermutlich) niemand umprogrammieren... ;-) --Gert alias "Der Doc" 21:18, 19. Jun 2006 (UTC)
Locked.svg

Dieses Thema ist erledigt und abgeschlossen. Es muss nicht mehr archiviert werden, bzw. es muss bei einer Archivierung nicht noch einmal kommentiert oder verlinkt werden.

Wikiquote[Bearbeiten]

Hi, ich will ja nicht stänkern, aber bei der Wikipedia ist Wikiquote gerade unten aus der Liste rausgeflogen, bei unserem Schwesterprojekt ist groß Krach aufgekommen und es gibt den Verdacht, das man sich über zwei Jahre nicht freies Material eingeladen hat. Nun tickt dort wohl - laut Wikipedia-Diskussion zur Hauptseite - die URV-Zeitbombe. Habt ihr hier schon überlegt, wie ihr dazu steht??? Projekt rausnehmen??? --InselFahrer 16:12, 11. Jul 2006 (UTC)


Linkliste:
-- MichaelFrey 17:01, 11. Jul 2006 (UTC)


Erstmal danke für den Hinweiss.
Aktuten Handlungsbedarf herrscht erst dann, wenn die Foundation uns auffodert was ja (noch?) nicht der Fall ist.
Wobei ich sagen muss, nach dem ich einige Sachen gelessen habe:
Meine Meinung: Weg mit dem Link. Eventuell vorhande Vorlage auf Wikiquote lahm legen.
Wobei es schade ist, das wir einem Schwesterprojekt so in den Rücken fallen müssen.
-- MichaelFrey 17:01, 11. Jul 2006 (UTC)

Habe dort drüben auch ein Benutzerkonto, aber nie richtig mitgemacht. Für mich als Außenstehenden ist es nicht nachvollziehbar, hätte immer gedacht, das ein Zitat nie das Urheberrecht verletzten könnte und hielt die Diskussionen immer für übertrieben - bin halt kein Experte fürs Urheberrecht, will heißen, was genau läuft ist mir auch heute noch schleierhaft. --InselFahrer 17:05, 11. Jul 2006 (UTC)

Stoppt die Popups[Bearbeiten]

Etwas, was ich hier auf die Hauptseite schreibe liegt mir ganz dringend am Herzen. Das Bearbeiten von Artikeln, beantworten von Diskusionsbeiträgen etc. wird empfindlich durch Popups gestört, die zudem so schlecht programmiert worden sind, dass es zum Absturz vom Explorer kommt. Versucht die Popups aus Wikibool zu entfernen! Es gibt dezentere Schleichwerbung. --mjchael 13:55, 30. Jul 2006 (UTC)

Welche Pop Ups?
Kannst du vielleicht einen Screenshoot machen?
Oder meinst du die Benachrichtigung bei einer Änderung an deiner Diskussionseite?
-- MichaelFrey 13:59, 30. Jul 2006 (UTC)
Das liegt nicht an Wikibooks sondern an dem Browser/PC. -- John N. (Diskussion) 14:15, 30. Jul 2006 (UTC)
Locked.svg

Dieses Thema ist erledigt und abgeschlossen. Es muss nicht mehr archiviert werden, bzw. es muss bei einer Archivierung nicht noch einmal kommentiert oder verlinkt werden.

Medizinische Mikrobiologie[Bearbeiten]

Gibt es da kein anderes Bild??? Wenn das noch lange bleibt, werde ich bei meinen Lippen auch noch so ein Teil bekämpfen ; - ). Ein anderes Bild, was keine Krankheit zeigt, wäre vielleicht attraktiver. Was denkt ihr, gibt es da was??? --InselFahrer 07:48, 2. Aug 2006 (UTC)

Einen Ebola-Patienten im Endstadium wollten wir dir nicht zumuten ... -- Klaus 08:04, 2. Aug 2006 (UTC)
Und wie wäres es mit dem hier??? Bild:Trypanosoma sp. PHIL 613 lores.jpg??? Wirkt nicht so Herpes-mäßig... Bei mir fängt es schon zu jucken an ; - ) --InselFahrer 13:29, 4. Aug 2006 (UTC)
Herpes wird nicht über Bildschirme übertragen, also beruhig dich wieder. Die Diskussion wurde schon geführt Wikibooks:Buch des Monats. Wenn niemand vorher kommt und Vorschläge macht, soll sich auch niemand im Nachhinein beschweren. -- ThePacker
*wein* Okay, bin wieder ruhig... Sag mal lieber, wie das mit dem Screenshot ist. Da suche ich nämlich gerade noch was. --InselFahrer 14:09, 4. Aug 2006 (UTC)

Lasst das Bild drauf, ich sag nur 5. August 2006, Mundwinkel links. Falls ihr noch neue Bilder von Herpes braucht, bitte kurze Info. Seit einigen Tagen mit Digicam-Zugriff ; - ). --InselFahrer 13:44, 6. Aug 2006 (UTC)

Screenshot der Hauptseite[Bearbeiten]

Darf man zu Werbezwecken (für die eigene Homepage) einen Screenshot der Hauptseite machen und verwenden??? Ist noch nicht sicher, wird aber erwogen... --InselFahrer 13:27, 4. Aug 2006 (UTC)

Klar. Steht dann aber unter der GFDL. -- John N. (Diskussion) 14:14, 4. Aug 2006 (UTC)
Reicht ein Hinweis der Form "Die Bilder wurden freundlicherweise von ..., Wikibooks zur Verfügung gestellt, der Screenshot von Wikibooks steht unter der GNU FDL..." in der Rubrik "Bilder" oder wie würde das aussehen *Panik* --InselFahrer 14:17, 4. Aug 2006 (UTC)
Das wichtigste ist wohl die GFDL im vollen Wortlaut... -- John N. (Diskussion) 14:19, 4. Aug 2006 (UTC)
Siehe auch: Wikibooks:Lizenzbestimmungen. -- John N. (Diskussion) 14:21, 4. Aug 2006 (UTC)
Die GFDL bekomme ich in vollem Wortlaut nicht auf der Seite unter, hätte sich damit leider erledigt... Schade. Muss ich was anderes suchen. Danke dir für deine Hinweise!!! --InselFahrer 14:22, 4. Aug 2006 (UTC)

Der Text ist einfach zu lang... Einen kurzen Quellenhinweis bekomme ich noch hin, aber sobald es mehr als "... und von Wikibooks" wäre, käme ich damit in erhebliche Bedrängnis, das irgendwie auf der Seite zu platzieren... --InselFahrer 14:24, 4. Aug 2006 (UTC)

Einbindung von commons Bildern?[Bearbeiten]

Hallo,

wie kann man denn Bilder von der commons.wikipedia.org einbinden? Wäre doch schade, wenn man hier wieder alles hochladen muß. MatthiasKabel 18:29, 12. Aug 2006 (UTC)

Beispielsweise mit [[Image:Example.svg|300px]] Example.svg -- ThePacker 18:31, 12. Aug 2006 (UTC)
Bitte schau dir mal die Links in der Begrüßungsnachricht auf deiner Diskussionsseite an. -- ThePacker
Das geht einfach! [[Bild:NameCommons.jpg]. Füge einfach den Namen des Bildes auf den Commons bei "NameCommons.jpg" ein! Bilder von dort werden dann automatisch eingebunden.Marco 18:34, 12. Aug 2006 (UTC)

Navigationsleiste[Bearbeiten]

Wer hat den die Navigationsleiste geändert? Bücherregale und Vollständige Bücher müssen unbedingt rein! --Shogun 20:19, 14. Aug 2006 (UTC)

Passiert manchmal bei einem Softwareupdate. Jetzt geht es wieder. Bis zum nächsten Mal ... -- Klaus 22:29, 14. Aug 2006 (UTC)
Locked.svg

Dieses Thema ist erledigt und abgeschlossen. Es muss nicht mehr archiviert werden, bzw. es muss bei einer Archivierung nicht noch einmal kommentiert oder verlinkt werden.

Wikibooks wie Bücher Seite für Seite lesen[Bearbeiten]

Ich habe mal eine generelle Frage zu den Wikibooks. Wenn ich die so betrachte, haben die zwar Wiki Eigenschaften, aber keine Bucheigenschaften. Man muss sehr viel hin und her klicken und ist eigentlich niemals sicher, ob man ein Buch nun von Anfang bis Ende gelesen hat. Sollte eigentlich nicht, wie bei jedem normalen Buch ein serielles!! Inhaltsverzeichnis dabei sein und auf jeder Seite ein Link für eine/fünf/zehn/fünfzig Seiten vor und zurück sein, der genau dem seriellen Inhaltsverzeichnis folgt? -- 84.132.65.223 21:55, 2. Sep 2006 (CEST)

  • Sollte sein - ist aber leider noch nicht in jedem Buch standart. Hier sind standartisierte Vorlagen vorgegeben, die aber nicht alle Bücher nutzen. Manche benutzen überhaupt keine Navigationsleiste. Jeder ist willkommen, dies besser zu machen - und auch zu editieren. Grüsse, --Shogun 22:06, 2. Sep 2006 (CEST)
  • Andererseits sollte man auch mal seine eigenen Lesegewohnheiten reflektieren, ob sie tatsächlich so sind, wie Du sie hier schilderst. Ich persönlich lese nur noch die Abschnitte eines Lehrbuches, die mich interessieren. Meist kaufe ich mir ein Buch, wenn 2 oder 3 Kapitel interessant sind (bzw. es wert sind). Ein Buch zu finden, dass von Klappe zu Klappe lesenswert und Kapitel für Kapitel ein Gewinn ist, ist für mich mittlerweile ein sehr seltenes Ereignis geworden. Vielleicht geht es Dir genauso. Vielleicht ist das Seite für Seite lesen gar nicht so verbreitet, ansonsten würden sich womöglich mehr Autoren dieser Struktur bedienen. -- ThePacker 22:16, 2. Sep 2006 (CEST)
  • Zum "Seriellen" Lesen gibt es Druckversionen. Auch im nicht linearen Aufbau liegen Vorteile aber den genauen Aufbau entscheidet jeder Autor für sich. -- MichaelFrey 08:27, 3. Sep 2006 (CEST)
  • Also jetzt rein von der Intention her, hätte ich erwartet, dass irgendetwas, was sich "Buch" oder in diesem Falle "Book" schimpft, überhaupt nicht erstellbar ist, ohne zumindest EINE!! serielle Reihenfolge bereit zu stellen, auf die der Leser beim Aufschlagen des Buches draufgeführt wird - und zwar in Form eines seriellen Inhaltsverzeichnisses und seriellen Inhalten mit "Seitennummerierung". Die zugrundeliegende Software des Buches müßte dies und auch die Blätterfunktionen schon von Haus aus bereitstellen und eine Umgehung mindestens einer seriellen Struktur gar nicht zulassen. Von jeder seriellen Seite des Inhaltsverzeichnisses und des Buches kann man dann per Link zu der autorspezifizierten Startseite springen und damit zu der von ihm vorgesehenen Struktur. Das wäre dann die Startseite, die momentan existiert. So wie das jetzt im Moment angelegt ist, dass jedes Buch seine eigene Struktur hat, die der geneigte Leser erstmal durchschauen muß, wenn denn überhaupt eine existiert, werden nur wenige Bücher zu einer größeren Leserschaft finden. Auch ein Erstellen eines Buches wäre viel einfacher. Ich persönlich wüßte überhaupt nicht, wie ich ein Buch anfangen sollte. Mit einer fest implementierten seriellen Struktur könnte ich sofort losschreiben, später die Seiten unterteilen, die dann im Inhaltsverzeichnis zunächst nur mit Seite1, Seite2 ... aufgeführt sind und später (Unter)kapitel einfügen. Zusätzlich - aber niemals alternativ - können die Autoren auch eine freie Struktur anlegen wie bisher und dort Inhalte eingeben. Die Softwäre muss es dann bereitstellen, dass hierüber eingegebene Inhalte, zum Beispiel nach Erstellungsdatum oder Alphabet des Lemmas sortiert werden. Oder sie sortiert nach einer vom Autor vorgegebenen Reihenfolge. Natürlich kann der Autor alternativ auch von Hand die Reihenfolge zusammenstellen. Neben der Autoren-Reihenfolge kann der Leser auch alternativ seine eigene Reihenfolge vorgeben und sie dann auch für andere "hochladen". Über diese serielle Schnittstelle kann jeder erst einmal das Buch problemlos lesen. Im Moment findet man bei manchen Büchern überhaupt nicht die Inhalte und kann auch nicht abschätzen, wie groß das Buch überhaupt ist. Diese serielle Schnittstelle wird als auf keinen Fall das jetzige frei Konzept einschränken. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass nur eine solche serielle Zwangsstruktur die Wikibooks zum Erfolg führen kann. Ansonsten wird sich das Ganze auf Einzelfälle beschränken. -- 84.132.73.65 13:59, 6. Sep 2006 (CEST)
Du kannst deinen Vorschlag an die Entwickler weiterleiten, erhoff dir aber nicht zu viel ...
Es gibt soviele wichtigere Funktionen (z.B. aufteilen oder kopieren von Artikeln oder das löschen von einzelnen Abstätzen aus der Versionengesichte und so weiter), die noch auf der Warteliste stehen ...
Vieles was du angesprochen hast, ist ja schon jetzt möglich, einfach anders. Wenn die Autoren eine andere Variante wählen, so ist das ihr entscheid.
Was ich ehrlich gesagt auch nicht leiden kann, die dieses Theoretische gerede ... Wenn dir etwas an einem konkretten Buch nicht passt dann sprich die Autoren über die Diskussionseite des Buches an.
-- MichaelFrey 17:15, 6. Sep 2006 (CEST)

O.K. Dann sage ich es einmal praktischer. So wie es jetzt ist, ...

  • findet sich der potentielle Leser im Buch nicht zurecht uns läßt es eben.
  • findet sich der sachkundige grundsätzlich mitarbeitswillige Mitautor im Buch nicht zurecht und läßt es eben.
  • kann ein potentieller sachkundiger Neuautor nicht mal eben schnell an eine neuen Buch losschreiben.
  • muss jeder Autor das Rad von neuem erfinden und eine Struktur aufbauen. Und wenn ihm dazu die Fachkenntnisse fehlen, kann er eben nicht schreiben.
  • Na wenn das keine praktischen Gesichtspunkte sind, weiß ich es nicht.

Auch praxisnah: Ich nehme mir 1000 Bücher aus Papier. "Die Bedienungsanleitung" ist bei jedem gleich, nämlich vor und zurückblättern. Und wenn ich es Seite für Seite durchblättere, habe ich die richtige Reihenfolge und finde JEDE!! Seite. Und bei Lehrbüchern habe ich die richtige Lernfolge. Wikibooks wollen ja Lehrbücher sein.

Nehme ich 1000 Wikibücher, (wenn es die mal gibt), habe ich 1000 Bedienungsanleitungen. Ich muss bei jedem erstmal rausbekommen, wie die häufig undurchsichtige Struktur ist. Wie komme ich, insbesondere bei unfertigen Büchern an die Inhalte. Welche sind schon vorhanden? Das schreit doch geradezu nach einer Vereinheitlichung. Da reicht es doch nicht, bei einem einzelnen Buch anzufragen. Und warum muß sich dann jeder Autor wieder selbst darum bemühen? Warum sollte die einfachste aller Schnittstellen nicht für JEDES Buch schon fest in der Software sein.

Mein Vorschlag von oben überläßt es ja auch dem Autor, eine beliebige Strukturvariante zu wählen. Daran ändert sich nichts. Bloß wird ZUSÄTZLICH!! zur Autorenstruktur die von jedem bedienbare serielle Standartschnittstelle zum normalen Blättern automatisch erzeugt, ohne dass der Autor etwas tun müsste. Sie reiht einfach die vorhanden Inhalte nach einem bestimmten Muster hintereinander und erzeugt ein Inhaltsverzeichnis aus den Lemmaüberschriften. Zum Navigieren braucht man dann nicht mal mehr die Maus, sondern nur noch zwei Tasten: Vor und Zurück. Wenn man an der richtigen Stelle angelangt ist, ein Klick auf Bearbeiten oder Einfügen und man kann dort Text oder ein neues Lemma einfügen, fertig. Das kann jeder bedienen. Das ist doch Praxis pur und keine Theorie.

Wenn dies allerdings an den Entwicklerressourcen für die Software scheitert, kann man eben nichts machen. Dann bleibt die Situation so, wie sie ist und die Beteiligung an den Wikibooks bleibt dünn. -- 84.132.85.40 17:24, 6. Sep 2006 (UTC)

Anders gesagt:
Du willst den jetzigen Autoren noch mehr Regeln aufbürgen, damit vielleicht neue kommen?
Noch mehr Bürokratie? Wer soll die ganze Bürokratie durch- beziehungsweisse Umsetzen?
Wir sind schon froh, wenn sich die Autoren die Mühe machen eine Projektdefinition zu schreiben oder überhaupt bei ihrem Buch bleiben.
Wer sich Fachlich nicht auskennt sollte sowieso kein Buch schreiben, das sollte eigentlich klar sein. (Solche Bücher findest du regelmässig bei den Löschkandidaten)
-- MichaelFrey 19:41, 6. Sep 2006 (CEST)
Achja:
Du scheinst dich mit der Software sowieso nicht auszukennen, von dem her ist es nicht Sinnvoll wenn du neue Funktionen willst ...
Auch hat das ganze automatische den Hang dazu Unsinn zu machen, so das z.B. eine sinnlose Reihenfolge entsteht.
-- MichaelFrey 19:46, 6. Sep 2006 (CEST)
Wenn du dich beim Lesen auf die fertigen Bücher im Wikibooks:Buchkatalog beschränkst, wirst du eine Navigation finden, und mehrere der fertigen Bücher haben eine Druckversion - dort kannst du alles schön der Reihe nach lesen. Die anderen Bücher sind noch in der „Werkstatt“ und sind schlicht und einfach noch nicht soweit. -- Klaus 20:00, 6. Sep 2006 (CEST)
Hallo Michael, ich glaube Du mißverstehst mich. Ich glaube, dass Du genau wie ich, es dem Autor aber auch dem Leser einfacher machen wollen. Und die Bürokratie muss abgebaut werden, richtig. Das ist schon mal eine gute Gemeinsamkeit. :-) :-). Möglicherweise hast Du in meinem Text etwas überlesen. Schau doch nochmal drüber. Der Autor kann genauso arbeiten, wie bisher. Den seriellen Text erzeugt die Software, ohne dass der Autor einen Handschlag dafür tun muss. Und er erleichtert es den Unerfahrenen am Text mitzuschreiben oder ein neues Buch zu schreiben. Er braucht dzu nur noch wenige Tasten. Wo ist das Problem? Wo ist die Bürokratie? Ich verstehe das nicht?
Zur Druckfunktion ... die erlaubt aber nur ein Bearbeiten des Druckes nicht des Buches selbst.
Noch nicht fertig ... Mit der autoseriellen Funktion wären sie immer lesbar, auch wenn sie nicht fertig sind. Und neue Mitautoren könnten sich damit reinfinden.
Verstehe Software nicht ... Du redest von Abbau von Bürokratie ... Software lernen ist doch Bürokratie. Warum keine Softwarefunktion, die jeder auf Anhieb versteht? -- 84.132.85.40 20:25, 6. Sep 2006 (CEST)
Wenn die Software Automatisch die Reihenfolge bestimmt, kommt immer Unsinn dabei raus, von eine Handvoll Ausnahmen mal abgesehen (z.B. Bücher die ein Alphabtischen Aufbau haben).
Du must also von Hand einngreifen, und dann ist es so weit wie Heute (Beispiel: [1])
Da FINDET!! man aber zumindest die vorhandenen Inhalte -- 84.132.85.40 21:57, 6. Sep 2006 (CEST)
Spezial:Prefixindex Buchnamen eingeben und du sieht alle Seiten des Buches -- MichaelFrey 18:45, 7. Sep 2006 (CEST)
Wenn du diese Druckversion bearbeitest (also die einzelnen Abschnitte), wird übrigens auch gleich das ganze Buch Aktuallisiert.
Eine Softwarefunktion die jeder auf Anhieb versteht, mangelet es mit Sicherheit an Funktionsumfang. Je mehr Funktionen desto komplexer, je einfacher desto weniger Funktionen.
Das mag sein. Aber wenn das dazu führt, dass hier so wenige mitarbeiten, weil sie in ein vorhandenes Buch nicht reinkommen oder aber ein neues zu schreiben, zu schwer wird, sollte man darüber nachdenken, ob nicht weniger mehr ist. -- 84.132.85.40 21:57, 6. Sep 2006 (CEST)
Wie gesagt, so lange du keine Ahnung von der jetzigen Technik hast, verlange keine neue Funktionen ...
Ich brauche die jetzige Funktionsvielfalt nicht. Dennoch soll ich erst diese komplizierte Software lernen, um mich für eine wahlweise schlankere Möglichkeit einzusetzen, die den Anhänger dieser komplizierten Software Bürokratie nicht einschränkt. Das ist ja so, als wenn es nur noch Formel 1 Rennwagen gäbe. Und wer die nicht beherrscht, darf auch nicht die Frage nach einem einfachen PKW stellen. -- 84.132.85.40 21:57, 6. Sep 2006 (CEST)
-- MichaelFrey 20:35, 6. Sep 2006 (CEST)
P.S. Erst fertig schreiben, dann absenden, Bearbeitungskonflikte nerven mich ...
Mich auch, aber das hilft mir nicht -- 84.132.85.40 21:57, 6. Sep 2006 (CEST)
InselFahrer, was hat das hier eigentlich mit der Hauptseite zu tun? -- 84.189.222.158 21:12, 6. Sep 2006 (CEST)

Da kommt mir ne Idee: Man könnte die Daten zu einem Buch aus Spezial:Präfixindex als Inhaltsverzeichnes automatisch einblenden. Per Befehl ("hide Buchname: Kapitelname" o.ä.) könnten dann bestimmte Unterseiten ausgeblendet werden. Die Seiten und ihre Unterseiten könnte man dann ähnlich wie im Kategorienbaum anzeigen:

  • Kapitel 1
    • Kapitel 1 Teil 1
      • Kapitel 1 Teil 1 Punkt 1

etc. Ob das techn. realisierbar wäre, weiß ich nicht, könnte der Navigation aber durchaus dienlich sein. -- John N. (Diskussion) 19:04, 7. Sep 2006 (CEST)

Verschiebung der Seiten[Bearbeiten]

Ich schlage vor

Diese Seiten hier her zu verschieben

Von der Einbindung her ist es nach her immer noch ähnlich, aber der Vorlagensnamenraum wird entlastet.

Spricht etwas dagegen? Ich will nicht vorschnell etwas verschieben, darum Frage ich.

-- MichaelFrey 10:55, 9. Sep 2006 (CEST)

Pro. Gute Idee. --African Queen 11:53, 9. Sep 2006 (CEST)
Da vor allem keine Kontrastimmen da sind, leg ich mal los. -- MichaelFrey 18:18, 11. Sep 2006 (CEST)
Kannst das gleiche mit dem Portal auch noch machen :-) Klaus 20:41, 11. Sep 2006 (CEST)
Wenn ich mir so den Vorlagensnamensraum ansehe ...
Da ist noch viel zu tun ;-)
-- MichaelFrey 18:01, 12. Sep 2006 (CEST)
Locked.svg

Dieses Thema ist erledigt und abgeschlossen. Es muss nicht mehr archiviert werden, bzw. es muss bei einer Archivierung nicht noch einmal kommentiert oder verlinkt werden.

Routinearbeit

Wikibooks:Hauptseite und Vorlage:Hauptseite/ Über Wikibooks[Bearbeiten]

Was soll es aus Wikibooks:Hauptseite und Vorlage:Hauptseite/ Über Wikibooks werden?

Ich schlage vor:

-- MichaelFrey 18:57, 11. Sep 2006 (CEST)

Löschen, weil veraltet. Wer experimentieren will, soll sich eine Kopie vom aktuellen Zustand machen. -- Klaus 19:21, 11. Sep 2006 (CEST)
Gut, ist weg. -- MichaelFrey 18:01, 12. Sep 2006 (CEST)
Locked.svg

Dieses Thema ist erledigt und abgeschlossen. Es muss nicht mehr archiviert werden, bzw. es muss bei einer Archivierung nicht noch einmal kommentiert oder verlinkt werden.

Routinearbeit

Wikijunior[Bearbeiten]

Da Wikijunior ja kein Regal im eigentlichen Sinne ist und wegen seiner Eigenart etwas besonderes ist, sollten wir dazu auch eine eigene Rubrik auf der Hauptseite einfügen. Mein Versuch das zu machen ist kläglich gescheitert, vllt. kanns ja mal jemand versuchen, es besser hinzukriegen. -- John N. (Diskussion) 11:08, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

War doch iO - ich würds so lassen, wenn es keine weiteren Einwände gibt -- ThePacker 11:12, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Interwikilinks[Bearbeiten]

Bitte macht die Interwikilinks wieder rein. Näheres unter Wikibooks:Ich brauche Hilfe. -- ThePacker 11:12, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Danke, ist gemacht. -- MichaelFrey 11:30, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Locked.svg

Dieses Thema ist erledigt und abgeschlossen. Es muss nicht mehr archiviert werden, bzw. es muss bei einer Archivierung nicht noch einmal kommentiert oder verlinkt werden.

Routinearbeit

Neugestaltete Hauptseite (Oktober)[Bearbeiten]

Sieht gut aus. E^(nix) 12:52, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ist bestimmt viel Arbeit gewesen, aber mir gefiel die andere besser! Außerdem finde ich Wikijunior nicht ...???? Marco 13:15, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
@Siehe zwei Überschriften höher. -- John N. (Diskussion) 13:36, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Da ich es nicht sehen kann, denke ich mal das wurde noch ne umgesetzt ^^! Marco 13:54, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
[2]
Ich dachte, John sei dabei darum habe ich es nicht Zurückgesetzt.
[3] Nun, jetzt sollte es (wieder) drin sein.
-- MichaelFrey 14:07, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Betr. Nummerierung. Zwei Regale ("2"), drei empfehlenswerte Bücher ("3") vier neue Bücher ("4")?Natürlich ist das nicht gemeint. Aber jedes Hirn probiert, ohne dass ihrs merkt, alle Möglichkeiten aus und verliert dabei etwas interne Zeit, die für etwas Besseres genutzt werden kann. Gruss Hjn 16:54, 14. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Sieht gut aus. Es fehlen allerdings noch Regale, z.B. Soziologie. Patho 22:31, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Das wurde auch auf WB:IbH diskutiert. Die Frage ist, ob wir die Regale noch brauchen, wenn wir den Link zur Bücherregalseite in der Navigation links haben. Andererseits wäre das den nicht gezeigten Regalen gegenüber ziemlich unfair. -- Stefan M. aus D. 15:36, 16. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Du kannst die fehlenden Regale einbauen.
Die meisten Unterseiten sind (noch?) nicht geschütz.
-- MichaelFrey 19:07, 16. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Geschehen. -- Stefan M. aus D. 21:47, 16. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Habt Ihr das Review des Monats aufgegeben? Zu "meinem" Review kam ja jetzt wirklich nicht viel Rückmeldung und bei John N. war es wohl auch nicht gerade besser. Ist aber trotzdem ein Rückschritt... :-( --Gert alias "Der Doc" 22:30, 7. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

P.S.: Außerdem vermisse ich den Hinweis auf die Rundschau...
Die Hauptseite wurde „gestrafft“, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Der Link auf die Rundschau steckt in der Navigation am linken Rand, und jeder Neue bekommt den Link in der Begrüßung.
Der Sinn des Reviews ist es, Rückmeldungen und Verbesserungen zu bekommen. Darum steht es auf der Portalseite. Die Hauptseite richtet sich vor allem an Benutzer, die (zunächst) nur lesen wollen. LG -- Klaus 23:09, 7. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]
Locked.svg

Dieses Thema ist erledigt und abgeschlossen. Es muss nicht mehr archiviert werden, bzw. es muss bei einer Archivierung nicht noch einmal kommentiert oder verlinkt werden.

Design veraltet