Hilfe:Richtlinien

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wikibooks ist eine mehrsprachige Bibliothek mit Lehrbüchern und anderen Lern- und Lehrmaterialien, deren Inhalte frei nutzbar sind und es für immer bleiben werden. Wikibooks wurde am 10. Juli 2003 als eines der Wikimedia-Projekte ins Leben gerufen. Die deutschsprachige Ausgabe gibt es seit dem 21. Juli 2004.

Was ist anders als bei der Wikipedia?[Bearbeiten]

Wir schützen und unterstützen unsere Buchautoren mit aller Entschlossenheit bei ihrer langwierigen Arbeit. Deshalb:

  • stehen neue Bücher drei Monate als Buchkandidat unter Schutz.
  • dürfen Löschanträge nur von stimmberechtigten Benutzern gestellt werden.
  • genießt der initiale Autor eines Buches gewisse Sonderrechte.

Unsere Richtlinien[Bearbeiten]

Bei Wikibooks haben sich in der ständigen Arbeit schon einige hilfreiche Richtlinien herausgebildet, an die sich jeder Autor halten sollte:

  1. Tue alles, was dazu geeignet ist, das Ziel von Wikibooks (Erstellung frei verfügbarer Lehrbücher mit gesichertem Wissen) zu fördern, d. h. Romane, Privattheorien und Propaganda gehören nicht hierher. Wir wollen gesichertes Wissen verbreiten. Näheres siehe Was Wikibooks ist.
  2. Unterlasse alles, was geeignet ist, Wikibooks und seinen Schwesterprojekten (also auch Wikipedia) zu schaden. Dazu zählen insbesondere:
    1. Vandalismus: Vandalismus ist das mutwillige Löschen von nachweislich korrekten Texten oder Abschnitten, das Ersetzen von Texten durch oder das Einstellen von mehr oder weniger offensichtlichem Unsinn.
    2. Urheberrechtsverletzungen (URV): Das Missachten von Urheberrechten. Beachte Urheberrechte! Wenn du ein fremdes Bild oder einen fremden Text ohne genaue Quellenangabe veröffentlichst, handelt es sich um eine Urheberrechtsverletzung. Selbst das Einstellen mit Quellenangabe kann diesen Tatbestand erfüllen, wenn es nicht als Zitat gelten kann. Diebstahl geistigen Eigentums wird nicht toleriert.
    3. Sonstige ungesetzliche Tatbestände. Wir befinden uns hier im gesetzlichen Rahmen. Bücher oder Inhalte z. B. volksverhetzender oder sonstiger ungesetzlicher Art werden hier nicht geduldet. In Zweifelsfällen entscheiden die Administratoren oder der Vermittlungsausschuss.
  3. Benutzer, die mehrfach bewusst gegen die Regeln von Wikibooks verstoßen und Wikibooks dadurch schädigen, werden i. d. R. von der Wikibooks-Gemeinschaft ausgeschlossen. (siehe Benutzersperrung bzw. Vandalensperrung).
  4. Wikibooks ist kein Forum. Diskussionen haben dem Schreiben von Büchern zu dienen. Behandle die anderen Autoren höflich, siehe Wikiquette.
  5. Darüber hinaus musst du die GNU-FDL beachten, die du nicht widerrufen kannst. Was du hier veröffentlichst, darf von jedem auf der Welt unter Nennung deines Namens beliebig weiterverwendet und verändert werden, ohne dass du davon erfährst. Indem Du auf „Veröffentlichen“ klickst, erteilst Du die Lizenz.
  6. Jeder darf mitarbeiten – auch ohne Anmeldung. Es gibt aber einen wesentlichen Unterschied zur Wikipedia: Wenn ein Buch einen Hauptautor hat (also der Autor, der den größten Anteil am Buch hat und aktuell daran arbeitet), hat dieser auch die „Hoheit“ über sein Buch. Er darf die Mitarbeit an seinem Buch zeitweise einschränken und die Erfüllung der Bitte erwarten, dass Änderungen nicht im Buch vorgenommen, sondern nur auf den Diskussionsseiten vorgeschlagen werden. Offensichtliche Kleinverbesserungen, bspw. die Korrektur von Rechtschreibfehlern, sind üblicherweise stets erwünscht.
    Beachte hierbei immer die Projektdefinition des jeweiligen Buches, besonders den Abschnitt über Co-Autoren sowie ggf. vom Hauptautor verwendete Vorlagen, z. B. die Vorlage "Hauptautor ist Chef"!
  7. Konkrete weitere Hilfestellungen, die den Umgang und die produktive Arbeit hier wesentlich erleichtern (und die Du deshalb auch beachten solltest), findest Du unter:
    1. Wikibooks-Portal, hier insbesondere im Bereich „Erste Schritte“ und im
    2. Wikibooks-Lehrbuch
    3.  Manifest (wobei dieses Manifest auf Grund anderer Zielstellung – Schreiben von Büchern statt Lexikonartikeln – nicht 1:1 übertragbar ist, aber im Zweifelsfall als Orientierungshilfe dienen kann).

Die Diskussion über manch andere zentrale Grundsätze, etwa die Rechteverteilung zwischen Autoren und Co-Autoren ist auch bei uns noch nicht endgültig abgeschlossen, siehe dazu die Wikibooks:Meinungsbilder.