Portugiesisch: Singular, Plural und Geschlecht

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Grammatik 1Go-next.svg Bestimmte + unbestimmte ArtikelPräpositionen + KontraktionenNominativ, Genitiv, Dativ, AkkusativSingular, Plural und GeschlechtAdjektiveSteigerung der AdjektiveAdverbien


Geschlecht der Substantive[Bearbeiten]

Im Portugiesischen gibt es nur 2 Geschlechter, männlich und weiblich. Das Geschlecht eines Substantivs stimmt häufig mit dem Geschlecht im Deutschen nicht überein. Zwar kann man oft aus der Endung auf das Geschlecht eines Wortes schließen, jedoch gibt es hierbei auch Ausnahmen. Es empfiehlt sich daher, Substantive zusammen mit dem zugehörigen bestimmten Artikel o (der) oder a (die) zu lernen.


Substantive mit folgenden Endungen sind überwiegend männlich:

Endung Beispiele Ausnahmen
-o (häufigste männliche Endung) o carro (das Auto), o ano (das Jahr), o tio (der Onkel),
o sapato (der Schuh), o rádio (das Radiogerät)
a rádio (der Rundfunk)
-or o senhor (der Herr), o calor (die Hitze), o motor (der Motor) a cor (die Farbe), a dor (der Schmerz), a flor (die Blume)
-s o gás (das Gas), o país (das Land), o lápis (der Bleistift) a bílis (die Galle)
-l o anel (der Ring), o sal (das Salz), o sol (die Sonne) a catedral (der Dom), a moral (die Moral)
-az o cartaz (das Plakat), o rapaz (der Junge) a paz (der Frieden)
-ão Substantive auf -ão, die Konkretes bezeichnen, sind männlich:
o cão (der Hund), o chão (der Boden), o coração (das Herz), o feijão (die Bohne), o grão (das Korn), o irmão (der Bruder), o pão (das Brot)
a mão (die Hand)


Substantive mit folgenden Endungen sind überwiegend weiblich:

Endung Beispiele Ausnahmen
-a (häufigste weibliche Endung) a carta (der Brief), a casa (das Haus), a senhora (die Frau), a tia (die Tante) o cinema (das Kino), o clima (das Klima), o dia (der Tag)), o mapa (die Landkarte), o problema (das Problem)
a irmã (die Schwester), a lã (die Wolle), a manhã (der Morgen)  
-ade a bondade (die Güte), a felicidade (das Glück), a idade (das Alter), a verdade (die Wahrheit)  
-gem a imagem (das Bild), a garagem (die Garage), a paragem (die Haltestelle)  
-iz a cicatriz (die Narbe), a atriz (die Schauspielerin) o aprendiz (der Lehrling), o juiz (der Richter), o nariz (die Nase)
-ão Viele Substantive auf -ão, insbesondere mit abstrakter Bedeutung, vor allem solche auf -ção, sind weiblich:
a solidão (die Einsamkeit), a nação (die Nation), a estação (der Bahnhof; die Jahreszeit), a refeição (die Mahlzeit), a relação (das Verhältnis), a correcção (die Korrektur)
 


Von männlichen Substantiven kann oft durch eine entsprechende Endung ein weibliches Substantiv abgeleitet werden:

Männlich Weiblich
o menino der Junge a menina das Mädchen
o professor der Lehrer a professora die Lehrerin
o doutor der Doktor a doutora die Doktorin
o vendedor der Verkäufer a vendedora die Verkäuferin
o espanhol der Spanier a espanhola die Spanierin
o português der Portugiese a portuguesa die Portugiesin
o ator der Schauspieler a atriz die Schauspielerin

Manche Wörter haben nur eine Form für beide Geschlechter.

Männlich Weiblich
o estudante der Student a estudante die Studentin
o cliente der Kunde a cliente die Kundin
o artista der Künstler a artista die Künstlerin
o jornalista der Journalist a jornalista die Journalistin
o colega der Kollege a colega die Kollegin

Andere Wörter haben nur ein Geschlecht, können aber für Personen beider Geschlechter verwendet werden.

Für beide Geschlechter
a criança das Kind
a pessoa die Person

Pluralbildung[Bearbeiten]

Zur Bildung der Pluralform wird in der Regel ein -s angehängt.

Singular Plural
o amigo (der Freund) os amigos
o pai (der Vater) os pais
a amiga (die Freundin) as amigas
a mãe (die Mutter) as mães
a irmã (die Schwester) as irmãs


Endet ein Wort auf betontes -r, -z oder -s, wird der Plural mit der Endung -es gebildet:

Singular Plural
o professor (der Lehrer) os professores
a cor (die Farbe) as cores
a mulher (die Frau) as mulheres
o rapaz (der Junge) os rapazes
uma vez (einmal) duas vezes (zweimal)
o país (das Land) os países


Weitere Arten der Pluralbildung:

Singular Plural
o homem (der Mensch, Mann) os homens
o fim (das Ende) os fins
o lápis (der Bleistift) os lápis (Plural unverändert)
o animal (das Tier) os animais
o jornal (die Zeitung) os jornais
o hotel (das Hotel) (endbetont) os hotéis
o papel (das Papier) (endbetont) os papéis
o automóvel (das Auto) (nicht endbetont) os automóveis
o funil (der Trichter) (endbetont) os funis
o réptil (das Reptil) (nicht endbetont) os répteis
o espanhol (der Spanier) (endbetont) os espanhóis
o sol (die Sonne) os sóis
o álcool (der Alkohol) (nicht endbetont) os álcoois
azul (blau) azuis


Bei Substantiven mit der Endung -ão gibt es verschiedene Pluralbildungen: -ões, -ãos oder -ães

Singular Plural
a canção (das Lied) as canções (häufigste Form)
a nação (die Nation) as nações
a mão (die Hand) as mãos
o irmão (der Bruder) os irmãos
o cão (der Hund) os cães
o pão (das Brot) os pães
o alemão (der Deutsche) os alemães

Die verschiedenen Formen erklären sich durch die Herkunft aus dem Lateinischen:

  • cantiones wurde zu canções,
  • manus wurde zu mãos,
  • panes wurde zu pães.