Tanzen: Salsa: Praxis

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reihe: Tanzen Buch: Salsa (Inhalt) Nächstes Kapitel (NY-Style Figuren)

Welche Formen gibt es, Salsa zu tanzen?[Bearbeiten]

Im Großen und Ganzen gibt es drei verschiedene Formen, Salsa zu tanzen:

  • Paartanz. Salsa wird meist paarweise getanzt, meist im gemischten Paar aus Männlein und Weiblein; ist jedoch kein passendes Gegenstück auffindbar oder sind die sexuellen Vorlieben anders gesteckt, spricht auch nichts gegen ein gleichgeschlechtliches Paar. Eines ist jedoch immer gleich: Ein Partner führt, der andere wird geführt. Wir werden den führenden Partner nach der traditionellen Rollenverteilung stets "Herr" nennen, den geführten Partner "Dame"; das ist im deutschen Tanzjargon so üblich, zumal unsere Sprache nicht über passende geschlechtsneutrale Bezeichnungen wie "leader" und "follower" verfügt.
  • Shines sind Tanzfiguren, die ein Tänzer alleine ohne Partner tanzen kann. Sie bestehen meist nur aus aufwändigen Schrittfolgen, selten ergänzt um einfache Drehungen oder ein paar Armbewegungen. Man tanzt Shines im Paartanz als Improvisationseinlagen, um den eigenen Partner anzutanzen oder um dem Publikum etwas Abwechslung von den ewig gleichförmigen Knödelfiguren zu bieten. Tanzlehrer legen zu Beginn ihrer Unterrichtsstunden gerne eine Shine-Phase zum Aufwärmen ein. Fitness-Studios verkaufen Shines teuer als "Salsa Aerobic".
  • Rueda ist ein Salsa Gruppentanz (ähnlich dem amerikanischen Squaredance): Mindestens zwei Paare stellen sich in einem Kreis auf und tanzen gemeinsam und aufeinander abgestimmt Figuren. Einer der Tänzer macht den Ansager, "Sänger" oder cantante genannt, brüllt die nächste Figur in den Raum bzw. gibt ein entsprechendes (Hand)-Zeichen und alle tanzen nach seiner Vorgabe. Während dem Tanzen werden die Tanzpartner getauscht, es wird spitz geschrien und mit den Füßen gestampft. Wichtig ist, dass jeder Mittänzer alle Figuren nach Namensangabe tanzen kann. Rueda ist auf Tanzparties immer eine Gaudi. Tanzlehrer unterrichten die Rueda auch, weil hier ständig der Partner gewechselt wird und so die Herren gezwungen werden, ihre Führungstechnik zu verfeinern.

Hier kannst du alles lernen. Der größte Teil wird vom Paartanz eingenommen, Shines sind als Figuren des Paartanzes in den Figurenkatalog eingeordnet, für die Rueda gibt es eine eigene Sektion mit den wichtigsten Kommandos und Figuren.




Inhaltsverzeichnis

  1. 80% fertigEinleitung - Vorwort, Inhalt, Hinweise zur Benutzung dieses Buchs
  2. 20% fertigPraxis - Salsa tanzen
    1. 60% fertigNY-Style - Figuren
      1. Basics: Basic Steps, Basic Turns
      2. Anfänger: Enchufla Varianten
      3. Mittelstufe: diverse Platzwechsel und Drehungen
      4. Fortgeschrittene:
      5. Shines - Schrittkombinationen für Einzeltänzer, Improvisation
    2. 90% fertigRueda de Casino - Salsa als Gruppentanz, Kommandos, Figuren
    3. 10% fertigTechnik - Übergreifende Techniken der Salsa
      1. Führung - Richtige Führungstechnik, richtig führen lassen
      2. Styling - Den eigenen Tanzstil verfeinern
      3. Kleidung - Die richtige Kleidung auswählen
      4. Interpretation - Musik durch Tanz interpretieren
  3. 10% fertigTheorie - Hintergrundwissen
    1. Geschichte - Entstehung, Verbreitung und Persönlichkeiten der Salsa
    2. Musik und Rhythmus - Rhythmuslehre, Zusammenhang zwischen Tanz und Musik
    3. Stilkunde - Stile der Salsa, Merkmale und Unterscheidungskriterien
  4. Anhang - Weiterführende Quellen, Verzeichnisse
  5. Index - Stichwort- und Figurenverzeichnis

Dieses Buch ist Teil der Wikibook-Buchreihe Tanzen.



Sicherheitshinweis

Nuvola apps important.svg
Falsche Ausführung der in diesem Wikibook beschriebenen Bewegungen kann zu Verletzungen führen. Was du tust, tust du auf eigenes Risiko.
Beachte den Artikel Sicherheitshinweise, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.
Nuvola apps important.svg