Traktorenlexikon: Aebi

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht
Aebi-Logo

Aebi ist ein schweizerischer Hersteller von Einachsschleppern, Hangtransportern und Kommunalmaschinen.

Geschichte[Bearbeiten]

1883 gründete Johann Ulrich Aebi in Burgdorf (Schweiz) eine Werkstatt zur Herstellung von Turbinen, Feuerspritzen, Sä- und Pferdezugmaschinen. 1894 wurde die Werkstatt zu einer industriellen Unternehmung mit Serienproduktion umgebaut. Im folgenden Jahr startete die Nachbauproduktion einer McCormick-Mähmaschine. Dreschmaschinen, Futter- und Zangenaufzüge wurden 1910 in die Produktion aufgenommen.

1915 wurde dann versuchsweise ein 4-Rad-Mähtraktor eingesetzt. Ab 1928 startete eine Modernisierungsoffensive in Werkstatt und Maschinenpark und im Folgejahr produzierte Aebi einen dreirädrigen Mähtraktor. Bis 1931 wurden über 40.000 „Helvetia“-Mähmaschinen verkauft. 1932 stellte Aebi die weltweit erste Kugellager-Mähmaschine her.

1942 übernahm Aebi die Firma Stalder AG (Gesamtbelegschaft: 270, Umsatz: 5,8 Millionen Franken). Acht Jahre später, 1950, wurde der erste Aebi-Motormäher AM 50 auf den Markt gebracht. Weitere vier Jahre später begann die Produktion des ersten Aebi-Einachstraktors mit Triebachsanhänger, was als Einstieg in die Hangmechanisierung gilt.

1964 wurde der erste Aebi-Transporter präsentiert, und 1971 stieg die Firma in die Herstellung von Schneefräsen für den Kommunal- und Winterdienst ein. Der Terratrac TT 77, ein hangtauglicher Zweiachsmäher, wurde 1976 entwickelt.

1981 wurde im Ausland expandiert und in Kematen (Österreich) die Firma Aebi Fahrzeuge und Maschinen GmbH gegründet. 1986 stellte Aebi den TT 88 mit hydrostatischem Antrieb vor.

In Frankreich wurde 1995 Aebi France S.à.r.l. mit Sitz in Genas gegründet. Drei Jahre später, 1998, folgte die Gründung von Aebi North America Inc. in Richmond (VA/USA). Im selben Jahr übernahme Aebi auch die in Schwanberg (Österreich) ansässige Firma Nussmüller Land- und Kommunaltechnik GmbH. 1999 folgte die Übernahme der Maschinenfabrik MFH AG in Hochdorf (Schweiz).

Die Aebi Holding AG wurde 2006 durch eine Unternehmergruppe um Peter Spuhler übernommen.

Typen[Bearbeiten]

Motormäher[Bearbeiten]


Transporter[Bearbeiten]

Aebi TP97

Terratrac[Bearbeiten]

Elekto-Geräteträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aebi-Fahrzeuge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikipedia: Geschichte von Aebi – enzyklopädische Informationen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht