Hilfe:Links/ Inmitten einer Seite

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hoch zum Lehrbuch

Übersicht zu Links:AllgemeinesWelche und wieviele Links sind angemessen?Das eigene BuchAndere Wikibooks-SeitenAuf eine Website
Andere Wiki-Projekte: Zur WikipediaVon der Wikipedia ausWikibooks in anderen SprachenZusammenfassung
Inmitten einer Seite:ÜberschriftenAnkerSpezielle Link-ZieleQuellenangaben



Wie kann ich direkt auf eine Stelle mitten im Text verweisen?

Diese Situation kann es bei (fast) allen Arten von Links geben: innerhalb einer Seite, innerhalb eines Buches, bei Diskussionen und auch (deutlich seltener) bei Interwiki-Links.

Varianten[Bearbeiten]

Es gibt folgende Möglichkeiten:

  • Nutzung einer Überschrift: Beim einfachsten Verfahren wird der Seitenname durch # mit einer Überschrift verbunden; der Link führt dann auf der Ziel-Seite direkt auf diese Überschrift.
    Hilfe:Links/ Überschriften erläutert dieses Verfahren.
  • Setzen eines Ankers: Dabei wird auf der Ziel-Seite ein (unsichtbarer) Anker gesetzt; der Link führt dann auf der Ziel-Seite zur Position dieses Ankers.
    Hilfe:Links/ Anker erläutert dieses Verfahren.
  • Seitenanfang oder Inhaltsverzeichnis: Das sind Sonderfälle von Überschriften oder Ankern und nur innerhalb derselben Seite sinnvoll.
    Hilfe:Links/ Spezielle Ziele erläutert diese Möglichkeiten.
  • Quellenangaben: Innerhalb einer Seite kann gezielt eine bestimmte Fußnote angesprungen werden; mithilfe von Ankern kann auch auf einen bestimmten Eintrag in einem „zentralen“ Literaturverzeichnis o. ä. verwiesen werden.
    Hilfe:Links/ Quellenangaben erläutert diese Verfahren.

Überschriften oder Anker[Bearbeiten]

Diese beiden Verfahren erfüllen etwa den gleichen Zweck, haben aber beide ihre Vor- und Nachteile.

Überschriften[Bearbeiten]

Die Verlinkung eines Abschnitts über den Namen – also die Überschrift – hat den Vorteil, dass sie direkt funktioniert; beim Schreiben eines Kapitels braucht man nichts vorzubereiten, sondern kann vorhandene Überschriften als Link-Ziel benutzen.

Dieses Verfahren hat freilich den Nachteil, dass sich die Überschrift ändern kann, beispielsweise indem jemand auf einer Diskussionsseite ein (erledigt) anhängt. Das Linkziel ist dann nicht mehr vorhanden, und der dahin zeigende Link ist „teilweise kaputt“: Er verweist zwar noch auf die Seite, aber nur noch auf deren Anfang. Außerdem gibt es Seiten, auf denen eine Überschrift wiederholt auftritt wie „Entscheidung“ bei Löschdiskussionen – auf welchen Abschnitt soll der Link verweisen?

Leider gibt es für eine Bearbeiterin der Ziel-Seite keine Möglichkeit festzustellen, dass die Überschrift ein Linkziel ist. Die Funktion Links auf diese Seite (links bei den Werkzeugen) hilft nicht weiter – man muss alle gefundenen Seiten manuell durchsuchen. Was kann man da tun?

Eine Möglichkeit wäre, hinter einem Linkziel einen Kommentar einzufügen etwa wie folgt:

  • <!-- Die vorstehende Überschrift dient als Ziel für einen Link und darf nicht verändert werden! -->

Noch besser wird es, wenn diejenige, die die Überschrift als Linkziel nutzt und deshalb den Kommentar einträgt, die „Link-Quelle“ angibt:

  • <!-- Die vorstehende Überschrift dient der Seite [[Hilfe:Links/ Zum eigenen Buch]] als Ziel für einen Link und darf nicht verändert werden! -->

Einfacher ist die Verwendung von Ankern.

Anker[Bearbeiten]

Die Verlinkung einer Textstelle über einen Anker hat vor allem zwei Vorteile: Man kann direkt an beliebige Stellen innerhalb einer Seite springen, nicht nur zu einer Überschrift. Auch wenn jemand nichtsahnend eine Überschrift ändert, funktioniert der Link auf einen Anker weiterhin. (Mehr noch: Bei der Bearbeitung sieht die Nutzerin den Anker und sollte dadurch erkennen, dass diese Textstelle auch für andere Stellen wichtig ist.)

Allerdings hat auch dieses Verfahren Nachteile. Vor allem muss man die Seite, auf die verwiesen werden soll, zusätzlich bearbeiten, um den Anker im Quelltext an der entsprechenden Stelle einzufügen (ähnlich wie den Kommentar zu einer Überschrift). Außerdem sind sie in der Seite normalerweise nicht sichtbar; wenn du dir keine Liste anlegst, in welchen Seiten welche Anker gesetzt sind, wirst du voraussichtlich Probleme haben, sie wiederzufinden.

Leider gibt es für eine Bearbeiterin der Ziel-Seite keine Möglichkeit festzustellen, welche Seite auf einen Anker verweist. Man sieht zwar den Anker und wird deshalb aufmerksam gemacht, dass hier ein Linkziel ist. Die Funktion Links auf diese Seite (links bei den Werkzeugen) hilft aber nicht weiter – man muss alle gefundenen Seiten manuell durchsuchen.

Fazit[Bearbeiten]

Nach Abwägung der Vor- und Nachteile kann leider keine eindeutige Empfehlung für eines der beiden Verfahren gegeben werden. Lediglich in bestimmten Situationen sind Anker das Mittel der Wahl.



Hoch zum Lehrbuch

Übersicht zu Links:AllgemeinesWelche und wieviele Links sind angemessen?Das eigene BuchAndere Wikibooks-SeitenAuf eine Website
Andere Wiki-Projekte: Zur WikipediaVon der Wikipedia ausWikibooks in anderen SprachenZusammenfassung
Inmitten einer Seite:ÜberschriftenAnkerSpezielle Link-ZieleQuellenangaben