Sexualität/ Einleitung

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sexualität

Einleitung

Dieses Buch befasst sich mit der Sexualität des Menschen. Sexualität betrifft auf der einen Seite natürlich den Körper des Menschen mit seinen biologischen Gegebenheiten. Zum anderen spielen Gefühle eine große Rolle. Sie kann etwas Wundervolles sein. Sehr oft wird aber durch falsche Vorstellungen und Mißverständnisse viel kaputtgemacht. Diese Buch soll helfen das Thema in allen Facetten kennenzulernen. Vielleicht kann es auch bei dem Einen oder Anderen die Angst vor den schwierigeren Gefühlen abbauen und so zu einem erfüllteren Leben verhelfen.

zwei wichtige Regeln

Es gibt zwei ethische Regeln der Sexualität, die weit akzeptiert sind:

  • Durch die eigene sexuelle Betätigung sollte man weder selbst noch der Partner körperlich oder seelisch zu Schaden kommen.
  • Durch die eigene sexuelle Betätigung sollten nur dann Kinder gezeugt werden, wenn man für sie die finanzielle und menschliche Verantwortung bis zur Selbständigkeit zu übernehmen im Stande ist.

Diese Regeln sind sehr einfach und schränken die sexuelle Freiheit kaum ein.

Was ist Sexualität?

Libido

Unter Libido wird der Sexualtrieb verstanden. Der Begriff stammt ursprünglich aus der Fachsprache hat jedoch auf Eingang in die Alltagssprache gefunden.

Geschlechtstrieb, Begierde, Sexuelle Erregung

Sexualhormon