Das Ordnungswidrigkeitenrecht in der Praxis

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gnome-applications-office.svg

Dieses Buch steht im Regal Rechtswissenschaft.


Baustelle.gif
Chat bubbles.svg Dieses Buch befindet sich derzeit im Prozess der Entstehung. Habe bitte Verständnis, dass der Hauptautor die Zügel in der Hand behalten will. Frag vor inhaltlichen Veränderungen daher bitte erst bei diesem an, um die Zusammenarbeit abzustimmen. Beachte die Projektdefinition! Danke.


Dieses Buch richtet sich an den Praktiker im Ordnungswidrigkeitenrecht. Ohne zu sehr auf die Rechtstheorie einzugehen soll Personen die sich in der Praxis mit dem Ordnungswidrigkeitenrecht befassen ein Leitfaden zur Durchführung dieses Verfahrens an die Hand gegeben werden. Der Schwerpunkt liegt auf dem Vorverfahren bei der Verwaltungsbehörde und ihrer Rolle im gerichtlichen Verfahren nach abgelehntem Rechtsbehelf.

Dieses Buch wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Dennoch sind Fehler nie ganz auszuschliessen und andere Rechtsauslegungen können zu gegenläufigen Ergebnissen führen. Daher lehnt der Autor jegliche Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und aus der Nutzung dieser Informationen entstehende Schäden und Verbindlichkeiten ab. siehe dazu bitte auch diesen analog geltenden Hinweis!

  1. Grundlagen
    1. Das OWiG
    2. Die Ordnungswidrigkeit
      1. Der objektive Tatbestand
      2. Der subjektive Tatbestand
      3. Die Rechtswidrigkeit
      4. Die Vorwerfbarkeit
    3. Der Betroffene
    4. Das Bußgeld
    5. Die Verwaltungsbehörde
    6. Abgrenzung zum Strafverfahren
  2. Das Verfahren
    1. Verfahren bei der Verwaltungsbehörde
      1. Die Vorermittlungen
      2. Die Abstandnahme auf Opportunitätsgründen
      3. Die Einleitung des Bußgeldverfahrens
      4. Der Bußgeldbescheid
      5. Die Widerspruchsentscheidung|
      6. Die Anordnung von Nebenfolgen
      7. Bußgeldverfahren gegen juristische Personen
      8. Die Aufsichtspflichtverletzung als Auffangtatbestand
    2. Verfahren bei Gericht
      1. Gerichtliches Vorverfahren
      2. Schriftliches Verfahren
      3. Mündliches Verfahren
  3. Tipps und Hinweise
    1. Häufige Fallen
    2. Mustertexte
    3. Vom Umgang mit Anwälten