Gitarre: Liedbeispiel 1i

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


< Liederbuch

One wikibook.svg Gitarre Wikibooks buchseite.svg D-A


Kinderlied Text: mündl. überliefert Melodie: anonym bearbeitet von Mjchael 

Gitarre   Ukulele (gcea)   Ukulele (adf#h)
Crd D.svg Crd A.svg
 
D A
Uke2220.svg Uke2100.svg
 
D A
Uke0003.svg Uke0232.svg

Schon im alten China gab es Klopapier. 1928 wurde in Ludwigsburg die erste deutsche Klopapierfabrik gegründet. Das Lied entstand vermutlich in den 30er Jahren und verbreitete sich im Zusammenhang mit dem zweiten Weltkrieg als Marschlied der Soldaten, oder als Arbeitslied beim Latrinenbau.

Auf dem Donnerbalken[Bearbeiten]

1. Strophe

D Auf dem Donnerbalken saßen zwei Gestalten
und sie schrien nach A Klopapier, Klopapier.
A Und dann kam der zweite, der sich zu ihm reihte
und sie schrien nach D Klopapier, Klopapier

2. Strophe

D Und da kam der Dritte, setzt sich in die Mitte
und sie schrien nach A Klopapier, Klopapier.
A Und da kam der Vierte, als die Scheiße schmierte
und sie schrien nach D Klopapier, Klopapier.

3. Strophe

D Und da kam der Fünfte, der die Nase rümpfte
und sie schrien nach A Klopapier, Klopapier.
A Und da kam der Sechste, als die Scheiße kleckste
sie schrien nach D Klopapier, Klopapier.

4. Strophe

D Und da kam der Siebte, als der Balken wippte
und sie schrien nach A Klopapier, Klopapier.
A Und da kam der Achte, als der Balken krachte
und sie schrien nach D Klopapier, Klopapier.

5. Strophe

D Und da kam der Neunte, als die Scheiße schäumte
und sie schrien nach A Klopapier, Klopapier.
A Und da kam der Zehnte, brachte das ersehnte D KLO- A PA- D PIER!

(6. Strophe)

( D Und dann kam der Elfte, nam sich gleich die Hälfte,
und sie schrien nach A Klopapier! Klopapier!
( A Und dann kam der zwölfte, nam die and're Hälfte,
und sie schrien nach
D KLO- A PA- D PIER!

Weblinks[Bearbeiten]

Hoch zum Seitenanfang Hoch zum Seitenanfang