Zum Inhalt springen

Hilfe:Administratoren/ Rechte

Aus Wikibooks

Die Wiki-Software erlaubt es jedem Benutzer, Seiten zu editieren, Dateien hochzuladen und vieles mehr. Es gibt allerdings einige wenige Funktionen der Software, die Wikibooks-Administratoren vorbehalten sind. Vor allem das endgültige Löschen von Seiten samt aller vorherigen Revisionen und das Sperren von IP-Adressen und angemeldeten Benutzern zählen dazu.

Administratoren sind keine Vertreter oder Angestellte des Diensteanbieters, der Wikimedia Foundation. Sie haben keine Sonderstellung gegenüber anderen Benutzern, insbesondere zählt ihre Stimme nicht mehr und weniger als die anderer Benutzer. Es handelt sich um normale Benutzer, die über einige Sonderrechte und -funktionen verfügen und bei denen man davon ausgeht, dass sie mit den eingeräumten Rechten (Löschen von Artikeln und IP-Sperren) keinen Unfug anstellen. Diese Sonderfunktionen sind für nicht-Administratoren nicht zugänglich, um Vandalismus in Grenzen zu halten.

Sonderfunktionen, über die nur Administratoren verfügen[Bearbeiten]

Die nachfolgenden Zusatzfunktionen stehen nur gewählten Administratoren zur Verfügung, weil damit schwere Eingriffe möglich sind. Wenn dir der Zugang gewährt wird, bitten wir dich, Vorsicht bei der Benutzung der Sonder-Funktionen walten zu lassen und insbesondere die folgenden Leitlinien zu beachten.

Löschen[Bearbeiten]

Administratoren können Seiten permanent löschen. Seitenlöschungen unterliegen ein paar Regeln, die unter Löschregeln zusammengefasst sind.

Nicht-Administratoren dürfen Löschanträge stellen:

  • Ein Antrag auf Löschung kann auf Wikibooks:Löschkandidaten gestellt werden. Er wird 14 Tage lang diskutiert, dann wird ein Admin die Entscheidung treffen und ausführen.
  • Ein Schnelllöschantrag (SLA) wird automatisch in die Liste der aktuellen Schnelllöschkandidaten eingetragen. Ein Administrator wird von Zeit zu Zeit die Liste abarbeiten, jeden Eintrag prüfen und ohne allgemeine Diskussion schnell entscheiden und ausführen.

Neben Artikeln können Administratoren auch Bilder und andere Mediendateien permanent (unwiderruflich) löschen: einmal gelöscht, für immer gelöscht! Die Wiederherstellung ist dann nur durch erneutes Hochladen möglich.

Sperren von IP-Adressen[Bearbeiten]

Eine Sperrung einer IP-Adresse kann nur das letzte Mittel sein, falls einem Vandalen nicht auf andere Weise beigekommen werden kann. Die Sperrung sollte zeitlich begrenzt sein oder nach kurzer Zeit wieder aufgehoben werden, da IP-Adressen in Europa nur sehr selten dauerhaft einem bestimmten Nutzer zugeordnet sind. Dies geschieht über „Spezialseiten“ - „Blockierte IP-Adressen“

Sperren von angemeldeten Benutzern[Bearbeiten]

Nicht nur die Beiträge von IP-Adressen werden auf Vandalismus kontrolliert. Wenn sich ein Vandale anmeldet, kann ein Administrator ihn kurzentschlossen sperren. Längere oder unbegrenzte Sperren können auf Antrag verhängt werden.

Seitensperrungen[Bearbeiten]

Sysops können auch Seiten sperren, so dass sie nur noch von Sysops bearbeitet werden können, und entsperren. Es ist auch eine Teilsperrung möglich, so dass Änderungen nur durch angemeldete Benutzer möglich sind. In der Liste blockierter IP-Adressen sind die zur Zeit greifenden Sperrungen aufgeführt, im Seitenschutz-Logbuch werden alle Seitensperrungen aufgezeichnet.

Rollback[Bearbeiten]

Administratoren können besonders einfach die letzte Bearbeitung einer Seite per Rollback-Button rückgängig machen. Auch hierbei ist Vorsicht geboten: sollte dir jemand anderes zuvor gekommen sein, machst du hiermit dessen Änderung rückgängig, stellst also die rückgängig-zu-machende-Version wieder her!

Sollten die letzten Änderungen einmal "geflooded" (von engl. überfluten) worden sein, können die Änderungen durch einen Rollback als Botbeitrag gekennzeichnet werden, sodass sie aus den letzten Änderungen verschwinden (bei Standardeinstellung). Je nach Einstellungen werden sie dann auch nicht in den Beobachtungslisten angezeigt. Der zurücksetzende Beitrag wird dabei ebenfalls als Botbeitrag gekennzeichnet. Um dies zu erreichen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Beiträge des Benutzers anzeigen lassen → in der Adressleiste ?bot=1 oder &bot=1 ergänzen[1] + Enter → Zurücksetzen-Link betätigen
  • Versionsgeschichte des Kapitels → in der Adressleiste &bot=1 ergänzen + Enter → Zurücksetzen-Link betätigen
  • Linkadresse des Zurücksetzen-Links in die Adressleiste kopieren → &bot=1 ergänzen + Enter

Bearbeiten des MediaWiki-Namensraums[Bearbeiten]

Im MediaWiki-Namensraum befinden sich Dateien, die MediaWiki (die Software hinter Wikibooks) verwendet. Vor allem befinden sich dort Textschnippsel, die MediaWiki anzeigt, z. B. die verschiedenen Hinweise auf Lizenzen, aber auch Seiten, mit denen man das Aussehen und sogar die Funktionalität von Wikibooks verändern kann. Die meisten Seiten in diesem Namensraum können nur von Administratoren bearbeitet werden.


  1. Ist schon ein Fragezeichen in der Linkadresse enthalten, dann die Variante mit dem &, ansonsten die mit dem Fragezeichen.