Isländisch/ Bücher

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flag of Iceland.svg
Isländisch
Forsíða | Inngangur | Stafróf og framburður | Töluorð | Klukkan | Algengar setningar Lektion 1 | Lektion 2 | Lektion 3 | Lektion 4
Málfræði: Stórir Bókstafir | Nafnorð | Sagnorð | Lýsingarorð | Atviksorð Annað: bækur  •  tenglar  •  ýmislegt


Hinweise zu Büchern zum Erlernen der isländischen Sprache. Hier werden Links gesammelt, die man zum Erlernen der Sprache gut gebrauchen kann. Möglichst mit Hinweisen und Anmerkungen erläutern.

Titel: Lehrbuch der isländischen Sprache
Autor/Herausgeber: Kvaran - Fingerhut Verlag: Universitätsverlag Ratsbuchhandlung L.Bamberg
Ort: Greifswald Jahr: 1940
2. verbesserte Auflage, 124 Seiten
Das Buch wurde 1936 von Dr. Eiður Sigurður Kvaran (1909-1939) geschrieben und die 2. verbesserte Auflage von Dr. Otto Fingerhut herausgegeben. Über Kvaran kann man hier noch weitere Informationen auf Isländisch finden.

Das Buch ist nicht mehr aktuell und nur wegen des Alters erwähnt.

Titel: Lehrbuch der isländischen Sprache
Autor/Herausgeber: Magnús Pétursson Verlag: Helmut Buske Verlag
Ort: Hamburg Jahr: 1987
2. überarbeitete Auflage, 310 Seiten

Der gleiche Titel, aber ein ganz anderes Buch. Die erste Auflage erschien 1981. Dazu erschien eine Tonbandkassette zu den Aussprache- und Leseübungen. In der erste Hälfte werden die Grundlagen vorgestellt. Diese werden in der zweiten Hälfte mit Übungen vertieft.

Titel: Isländisch
Autor/Herausgeber: Ríta Duppler, Astrid van Nahl Verlag: Helmut Buske Verlag
Ort: Hamburg Jahr: 2013
überarbeitete Neuauflage, . verbesserte Auflage, 20 + 261 Seiten, dem Buch ist eine CD mit Hörbeispielen zu den Lektionen beigefügt.

Auf Seite 1 (nach 20 Seiten Anmerkungen und Grundlagen) steht wohl der Satz, nach dem viele das Handtuch werfen: "Það er alltaf gaman að borða í flugvél." Das Buch umfasst 18 sich steigernde Lektionen. Jede Lektion beginnt mit einem Text, gefolgt von einem Dialog, Gammatik, einem Abschnitt Sprachgebrauch und Landeskunde und Übungen. Die Lektionen beschreiben eine Islandreise. Nötige Wörterbücher gibt es bei Text und Dialog, sowie am Ende des Buches.
Die Regeln (wie Grammatik) werden immer häppchenweise vorgestellt. Wenn man alle Regeln, z.B. zur Deklination der Substantive sucht muss man sich durch diverse Lektionen arbeiten. Die Vorgänger erschienen 1997 als "Lehrbuch des Isländischen" und 2009 als "Praktisches Lehrbuch Isländisch" im Langenscheidt-Verlag.