Isländisch/ Einleitung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flag of Iceland.svg
Isländisch
Forsíða | Inngangur | Stafróf og framburður | Töluorð | Klukkan | Algengar setningar Lektion 1 | Lektion 2 | Lektion 3 | Lektion 4
Málfræði: Stórir Bókstafir | Nafnorð | Sagnorð | Lýsingarorð | Atviksorð Annað: Verkfæri


Willkommen beim Isländisch-Lehrbuch auf Wikibooks! Möglicherweise bist du hier, weil dich diese zugleich alte als auch moderne Sprache interessiert, du selbst isländischer Abstammung bist, dich die skandinavischen oder nordischen Sprachen begeistern oder weil du irgendeine Verbindung zu Island hast, die isländischen Sagas in ihrer eigenen Sprache verstehen möchtest, eine Reise nach Island planst und mit den Einheimischen kommunizieren möchtest oder einfach nur, weil du diese Sprache aus Spaß lernen willst. Was auch immer deine Gründe sind, Isländisch zu lernen, nun bist du hier angekommen und wir werden dir dabei helfen. Velkomin! (Willkommen!)

Karte von Island

Isländisch ist die Muttersprache von etwa 320 000 Personen weltweit und die einzige Amtssprache der Republik Island. Die Sprache hat sich über die Jahrhunderte hinweg kaum gewandelt. Heutige Isländer können auch die mittelalterliche Sprachstufe des Altisländischen, in der die Sagas verfasst wurden, ohne größere Schwierigkeiten lesen. Die Aussprache hat sich zwar verändert, aber wer Isländisch kann, dürfte sich (theoretisch) auch mit Wikingern unterhalten können.

Die isländische Sprache gehört zusammen mit dem Färöischen zu den inselskandinavischen Sprachen und entwickelte sich aus dem westnordischen Zweig des Altnordischen. Die Verwandtschaft mit den festlandskandinavischen Sprachen Norwegisch, Schwedisch und Dänisch ist auch heute noch festzustellen. Kenntnisse dieser Sprachen helfen beim Erlernen des Isländischen.

Das Schwierigste am Isländischen ist die komplexe Grammatik. Das Kasussystem ähnelt dem deutschen oder lateinischen und wird auch für Namen angewandt. Lass dich davon aber nicht entmutigen! Dieses Buch ist nicht dafür gedacht, nur Grammatikregeln zu pauken. Wir werden mit den Grundlagen beginnen, damit du bald auf Isländisch kommunizieren kannst. Grammatikregeln kommen nach und nach, um auch eigene Sätze basteln zu können.

Bedenke, dass das Erlernen einer neuen Sprache zunächst immer schwierig erscheint. Isländisch wird dir nicht in den Schoß fallen, so wie auch vieles im Leben nur mit Aufwand zu erreichen ist. Falls sich bei dir Frust einstellt, überlege einmal, wie gut du deine Muttersprache sprichst. Wenn du deinen Wortschatz darin noch erweitern kannst, sollte das auch kein Problem in einer fremden Sprache sein. Und schließlich ist das Gefühl, sich auf Isländisch verständigen zu können, eine großartige Belohnung.

(Mehr zur isländischen Sprache findest du auf Wikipedia.)

Die Benutzung dieses Buches[Bearbeiten]

Die Prinzipien hinter diesem Buch sind freie Inhalte und offene Quellen. Daher kann es von allen bearbeitet werden, steht aber unter der Beobachtung der Autoren dieses Buches und von Wikibooks allgemein, um Korrektheit zu gewährleisten.

Das Buch ist in Schritt-für-Schritt-Lektionen aufgebaut. Zu Beginn stehen die Grundlagen der Sprache; nach und nach wird die Grammatik eingeführt, ohne aber haufenweise Grammatikerklärungen und Vokabellisten zum Selbstlernen hinzuwerfen. Das Buch eignet sich dafür, in deiner eigenen Geschwindigkeit zu lernen.

Überspringe nicht die Grammatik-Abschnitte der Lektionen (málfræði). Auch wenn es manchmal nach sehr viel aussieht, so ist es doch wichtig, alles zu lesen und zu verstehen. Die isländische Grammatik ist kompliziert, aber wir werden versuchen, es so einfach wie möglich zu erklären.

Benutze die Navigationsleiste ganz oben, um zur nächsten Lektion, zur vorherigen Lektion oder zum Ausspracheleitfaden zu gelangen. Außerdem gibt es Grammatikkapitel am Ende des Buches, zu denen du navigieren kannst.

Am Ende jeder Lektion gibt es einige kleine Übungen, mit denen du dein neu erworbenes Wissen und das angesammelte aus vorherigen Lektionen erproben kannst. Überspringe sie nicht! Es ist sehr leicht, einfach zu sagen: „Ich habe genug gemacht, die Antworten kenne ich alle, überhaupt kein Problem.“ Versuche, jede einzelne Frage zu bearbeiten und überprüfe dich selbst. Damit wird dein Wissen über die Sprache weiter zunehmen.

Eine Sprache zu erlernen, ist eine Herausforderung. Mit diesem Buch werden wir versuchen, es so lehrreich, unterhaltsam und motivierend wie nur möglich für dich zu machen, um dir beim Isländischlernen zu helfen. Eine gute Art zu üben ist das Lesen in der isländischen Wikipedia. Höre auch isländisches Radio live über Útvarpsaga (klicke auf Í beinni)! Útvarp Saga ist zwar eher auf eine ältere Zuhörerschaft ausgerichtet, aber es ist die Radiostation mit den meisten Gesprächen. Das kann dabei helfen, isländische Konversationen zu verstehen.

Gangi þér vel! (Viel Glück!)