Lichtmikroskopie

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gnome-applications-office.svg

Dieses Buch steht im Regal Biologie.

50% fertig „Lichtmikroskopie“ ist nach Einschätzung seiner Autoren zu 50% fertig

  • Zielgruppe:
Microscope-blank.svg

Schüler ab der 11. Klasse und interessierte Erwachsene, die sich mit Mikroskopie kaum beschäftigt haben.

  • Lernziele:

Die Leser, sollen nach der Lektüre dieses Buches fähig sein, die Bestandteile eines Standardlichtmikroskopes beim Namen zu nennen, es für die Beobachtung von Kleinstlebewesen einzustellen und in der Lage sein, Proben auf Objektträgern vorzubereiten. Tipps für die Umrüstung auf Mikrofotografie und Beispielaufnahmen runden das Werk ab. Weitere Vorschläge gern gesehen. Wenn ihr Fragen zum Buch habt, stellt die Frage einfach auf der Diskussionsseite.

  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht?

Ja! Alle Autoren sind willkommen, plant mit, legt neue Kapitel an!

  • Richtlinien für Co-Autoren:

Für dieses Buch gilt die Höflichkeitsform (Siezen).

  • Projektumfang und Abgrenzung zu anderen Wikibooks:

Dieses Buch beschränkt sich nur auf die Lichtmikroskopie. Wer über EMs schreiben möchte, soll dies bitte dort (Elektronenmikroskopie) tun (siehe Diskussion:Lichtmikroskopie).

  • Themenbeschreibung:

Was ist ein Lichtmikroskop, Umgang mit einem Lichtmikroskop, Probenvorbereitung, Mikrofotografie.

  • Aufbau des Buches:

Lichtmikroskopie

  1. Kurze Einführung in die Geschichte der Mikroskopie und die sich draus ergebenden "Revolutionen"
  2. Erklärung der Komponenten des Lichtmikroskopes anhand einer Zeichnung, Erklärung der Fachbegriffe.
  3. Vorbereitung von Proben auf den Objektträgern. (Schneiden,Färbung,???)
  4. Benutzung unterschiedlicher Beleuchtungen und Okulare.
  5. Berechnung der Vergrößerung.
  6. Mikrofotografie(Farbig und SW)
  7. Bestimmung der Gewässergüte anhand der Mikroorganismen.
  8. bitte erweitern

Kapitel:[Bearbeiten]

Autoren[Bearbeiten]

Alle sind eingeladen mitzuwirken. Zurzeit kümmert sich Rajanala83 darum; aber er sieht sich nicht als verantwortlich an.