GNU R: Zusatzpakete

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

EDV GNU R

Da R ein offenes Projekt ist, an dem jeder mitarbeiten kann, stehen zahlreiche Zusatzpakete mit zusätzlichen Funktionen zur Verfügung.

Sofern Sie über einen Internetanschluss verfügen, können Sie diese Pakete direkt von der R-Kommandozeile nachinstallieren.

Installation per install.packages[Bearbeiten]

Der Befehl hierzu lautet: install.packages()

Eine Liste aller zur Verfügung stehenden Zusatzpakete finden Sie unter: http://cran.r-project.org/web/packages/available_packages_by_name.html

Wenn Sie beispielsweise das „foreign“-Paket installieren möchten, geben Sie folgenden Befehl ein:

> install.packages(“foreign“)

Manche der Zusatzpakete benötigen weitere (abhängige) Zusatzpakete. Diese werden automatisch mitinstalliert, wenn Sie den Befehl mit einer Option erweitert eingeben:

> install.packages(“foreign“, dependencies=TRUE)

Sobald Sie den Befehl eingegeben haben, werden Sie aufgefordert, einen Server auszuwählen, von dem aus Sie die Zusatzpakete installieren möchten. Wählen Sie einen Server aus Ihrer Nähe und bestätigen Sie mit „OK“. Sie können den Server mit dem Befehl chooseCRANmirror() wechseln. Dies ist z.B. notwendig, wenn das gewünschte Zusatzpaket auf dem ausgewählten Server nicht verfügbar ist.

Weitere Pakete sind zu finden unter: http://cran.r-project.org/

Fehlermeldung bei Mac OS X[Bearbeiten]

Wenn Sie R von einem Mac aus betreiben und ein Zusatzpaket installieren möchten, bekommen Sie unter Umständen folgende Fehlermeldung:

"cannot create HTML package index in: make.packages.html()"

Dies ist keine echte Fehlermeldung. Das Problem liegt darin, dass die Hilfedateien und -verzeichnisse erst nach dem ersten Aufruf von „Hilfe“ auf Ihrem Rechner angelegt werden. Wählen Sie also aus dem Menü „Hilfe => R-Hilfe“ aus. Es erscheint die R-Hilfe-Seite. Von nun an ist das erforderliche Verzeichnis angelegt, und die Fehlermeldung sollte nicht mehr erscheinen.

Installation von Zusatzpaketen über die Shell[Bearbeiten]

Falls Sie ein Paket manuell über die CRAN-Webseiten heruntergeladen haben, muss dieses über die Kommandozeile installiert werden. Wechseln Sie hierzu auf der Shell in das Verzeichnis, in welches Sie die tar-Datei heruntergeladen haben, und geben ein:

R CMD INSTALL paket

wobei Sie "paket" durch den Datei- bzw.Paketnamen (ohne .tar.gz) ersetzen.


Zusatzpakete aktivieren und deaktivieren[Bearbeiten]

Bitte beachten Sie, dass die Funktionen der Zusatzpakete zunächst nicht aufgerufen werden können! Hierfür müssen Sie das entsprechende Paket zuerst mit library(PAKETNAME) aktivieren. Um beispielsweise das „foreign“-Paket zu aktivieren, geben Sie also ein:

> library(foreign)


Wenn die Funktionen der Zusatzpakete nicht mehr benötigt werden, können diese mit detach(“package:PAKETNAME“) deaktiviert werden, in unserem Fall also per:

> detach("package:foreign")


Zusatzpakete aktualisieren[Bearbeiten]

Die R-Basis- und Zusatzpakete lassen sich mit update.packages() aktualisieren.

Übersicht über installierte Zusatzpakete[Bearbeiten]

Mit installed.packages() erhalten Sie ein Übersicht über alle installierten Zusatzpakete sowie deren Versionen.

siehe auch[Bearbeiten]


Inhaltsverzeichnis[Bearbeiten]