Inkscape/ Bearbeitungshistorie

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wie das heute bei fast jeder großen Software der Fall ist, bietet auch Inkscape Möglichkeiten, Bearbeitungsschritte rückgängig zu machen, frühere Bearbeitungsstufen wiederherzustellen und generell auf die Bearbeitungshistorie zuzugreifen.

Abrufbar ist die Bearbeitungshistorie bis zum Beginn der aktuellen Arbeitssitzung (Öffnen der Datei). Sie bleibt auch nach einem Speichern der Datei erhalten, nicht jedoch über ihr Schließen hinaus.

Rückgängig[Bearbeiten]

Es gibt verschiedene Methoden, um den jeweils letzten Bearbeitungsschritt rückgängig zu machen:

  • Undo Inkscape Icon.svg (Befehlsleiste)
  • Strg + Z
  • Bearbeiten > Rückgängig
  • MouseClickRight.svg auf eine beliebige Stelle der Leinwand, um das Kontextmenü aufzurufen. Darin Rückgängig wählen.

Der Befehl kann beliebig oft in Folge durchgeführt werden, wobei die Grenze jedoch mit der ältesten Arbeitsstufe der aktuellen Arbeitssitzung erreicht wird.

Mit dem Menübefehl Datei > Zurücksetzen werden alle Änderungen rückgängig gemacht, die man seit dem letzten Speichern vorgenommen hat.

Wiederherstellen[Bearbeiten]

Auch für das Wiederherstellen eines rückgängig gemachten Bearbeitungsschrittes gibt es mehrere mögliche Vorgehensweisen:

  • Redo Inkscape Icon.svg (Befehlsleiste)
  • Umschalt+ Strg + Z
  • Bearbeiten > Wiederherstellen
  • MouseClickRight.svg auf eine beliebige Stelle der Leinwand, um das Kontextmenü aufzurufen. Darin Wiederherstellen wählen.

Der Befehl kann beliebig oft in Folge durchgeführt werden, wobei die Grenze natürlich mit der neuesten Arbeitsstufe erreicht wird.

Dialog Bearbeitungshistorie[Bearbeiten]

Dialog Bearbeitungshistorie

Der Dialog Inkscape icons edit undo history.svg Bearbeitungshistorie enthält eine Liste aller Bearbeitungsschritte, die in der aktuellen Arbeitssitzung vorgenommen wurden. Um den Dialog aufzurufen, wählt man Bearbeiten > Bearbeitungshistorie… oder Umschalt + Strg + H. Durch Auswählen eines Listeneintrages wird die Zeichnung auf die entsprechende Arbeitsstufe zurückgesetzt.