Inkscape/ Warum SVG

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Navigation: Index —   EinführungWas ist ein SVG?Warum SVG, was kann man damit tun?Geschichtlicher HintergrundMeilensteineZukünftige Entwicklungen


Gegenüber Rastergrafiken bieten Vektorgrafiken, etwa im SVG-Format vorliegend, einige Vorteile; als hervorstechend ist hier die verlustfreie Skalierbarkeit zu nennen. Es ist XML-basiert, dadurch menschenlesbar und i18n-fähig.

Als .SVG: Wikibook.svg Wikibook.svg Wikibook.svg
dasselbe als .PNG:   Wikibooks-Einzelbuch.png Wikibooks-Einzelbuch.png Wikibooks-Einzelbuch.png


SVG ist leicht veränderbar, weshalb es auch als Grafikoberfläche für Minicomputer und Handys gut geeignet ist. Von jedem Objekt lässt sich die Farbe, Grösse, Länge, Position und Darstellungswinkel beliebig verändern, was es sehr flexibel einsetzbar macht. Es eignet sich für Webgrafiken über Layout, grafischer Kunst und sogar für die Landkartenerstellung. Wenn die Mehrheit der Browser den Standard komplett unterstützt, dann ist es durchaus denkbar, dass Webseiten komplett im SVG-Format erstellt werden.


Navigation: Index —   EinführungWas ist ein SVG?Warum SVG, was kann man damit tun?Geschichtlicher HintergrundMeilensteineZukünftige Entwicklungen