Traktorenlexikon: Herstellerverzeichnis

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Übersichtsseite dient dem Traktorenlexikon als alphabetischer Index der Schlepperhersteller bzw. Traktorenmarken. Die Liste ist noch unvollständig und etliche Seiten sind auch noch ungeschrieben, was an den roten Einträgen erkennbar ist. Ergänzungen sind herzlich willkommen. Orientiere Dich einfach an den bestehenden Einträgen und gib dabei möglichst ergänzende Kurzinformation an (Land, ungefährer Produktionszeitraum, Link mit weiteren Infos).

Abzugleichende Listen:


Wenn du auf einen der „anlegen“-Links klickst, erreichst du eine neue Seite im „Bearbeiten“-Modus. Sie ist bereits mit einer hilfreichen Vorlage als Grundgerüst versehen. Dort kannst du dann deine Informationen zu einem Hersteller bzw. zu einer Marke eintragen.

Inhaltsverzeichnis: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

  • Abati argentinischer Traktorhersteller (ab 2003). Vertrieb auch unter der Marke "Zanello Argentina".
  • Abega deutscher Hersteller von Motorpflügen von 1919 bis 1921
  • Abele rüstete US-Jeeps zum Jeep-Traktoren um. (1948 bis 1949)
  • Abenaque (anlegen) Abenaque Machine Works, früher US-amerikanischer Hersteller [1]
  • Acason Acason Farm Tractor Company, früher US-amerikanischer Hersteller
  • ACO südafrikanischer Hersteller 1986 bis 1999/2000er
  • Acremaster (anlegen) australischer Hersteller, 1975 gegründet als Phillips-Merredin, Produktion bis 1985 [2]
  • A. D. Baker siehe Baker
  • ADN (anlegen) französischer Hersteller in den 1940ern [3]
  • Advance amerikanischer Hersteller, 1911 aufgekauft von Rumely
  • Advance-Rumely amerikanischer Hersteller, 1915 aus Rumely und dem aufgekauften Advance, 1931 aufgekauft von ALLIS-Chalmers
  • Aebi schweizer Hersteller von Spezialtraktoren und Kommunalmaschinen
  • AGCO US-Holding, drittgrößter Landmaschinen-Konzern, Inhaber der Marken: AGCO-Allis, Challenger, Fendt, Iseki, Massey Ferguson und Valtra
  • AGCO-Allis Marke der AGCO
  • AGCO-White (anlegen) früher White, heute unter der Marke AGCO Teil des gleichnamigen Konzerns
  • Agcostar Marke der AGCO von 1994 bis 2001
  • Ag King (anlegen)
  • Agrale brasilianischer Hersteller seit 1962/1965
  • Agrar Tec (anlegen) [4]
  • Agria deutscher Hersteller kleiner Spezialtraktoren
  • Agrico südafrikanischer Hersteller von Großtraktoren
  • Agrifull (anlegen) italienischer Hersteller bis 1977, von Fiat übernommen. Modelle baugleich mit Fiat Serie 66 und 90. [5]
  • Agrinar argentinischer Hersteller
  • Agrison (anlegen) australische Marke von Changlin Deutz-Fahr
  • Agritalia italienischer Traktor- und Spezialmaschinenhersteller
  • Agro (anlegen) französischer Hersteller in den 1920er Jahren [6]
  • AgTrac (anlegen) [7]
  • Aktivist siehe RS03
  • Albert (anlegen)
  • Alldays & Onions Alldays & Onions Pneumatic Engineering Co. Ltd, früher englischer Hersteller
  • Allgaier deutscher Schlepperhersteller 1949 bis 1955, Nachfolger Porsche
  • ALLIS-Chalmers US-Hersteller, 1985 zu Deutz, heute zu AGCO
  • Allwork (anlegen) Marke der Electric Wheel Co., US-amerikanischer Hersteller 1911 bis 1957 [8]
  • Alois Hieble Marke: BERGmeister
  • Alpenland Markenname der Bayerischen Landmaschinen- und Kraftfahrzeug GmbH (Schlepperproduktion in den 1940er und 1950er Jahren)
  • Alpenland (Schweiz) (anlegen) ehem. schweizerischer Hersteller (???)
  • Alpina-Oekonom (anlegen) ehem. schweizerischer Hersteller
  • Altai Traktor ATЗ, russischer Hersteller 1942 bis ?
  • Altmann (anlegen) Kraftfahrzeug-Werke, deutscher Hersteller 1905 bis 1907
  • Amobil (anlegen) ungarischer Hersteller 1994 bis ? [9]
  • Anker (anlegen) ehem. deutscher Hersteller
  • Ansaldo Fossati (anlegen)
  • Antonio Carraro italienischer Traktorhersteller für Spezialkulturen und kommunale Kunden
  • Anton Kulmus Anton Kulmus Traktoren Eisenharz war vor dem Zweiten Weltkrieg Entwickler und Hersteller landwirtschaftlicher Fahrzeuge [10]
  • Apollo (anlegen) Marke des australischen Importeurs Sota [11]
  • Appleton Manufacturing Company (anlegen)
  • ARGO italienische Landmaschinen-Gruppe, Inhaber der Marken: Landini, Laverda, McCormick, SEP, Valpadana
  • ArmaTrac internationale Marke von Erkunt
  • ATC (anlegen) American Tractor Corporation [12]
  • ATC (anlegen) Autonomous Tractor Corporation, US-amerikanischer Hersteller, Fargo, North Dakota [13]
  • Atlas (anlegen)
  • Aultman-Taylor US-amerikanischer Hersteller ab 1910, 1932 verkauft an Advance-Rumely
  • Autarra (anlegen)
  • Auto Union (anlegen)
  • Austin (anlegen) Austin Motor Co. Ltd, britischer und französischer Hersteller u.a. von Traktoren [14] [15]
  • Autowerke Salzgitter (anlegen)
  • Avance schwedischer Hersteller von 1926 bis 1932, aufgekauft von Munktells
  • Aveling & Porter (anlegen) früher britischer Hersteller [16]
  • Avery US-amerikanischer Traktorenhersteller 1909 bis 1940er
  • AWK Guss- u. Armaturenwerk Kaiserslautern, Einachserproduktion in den 1950er und 1960er Jahren

B[Bearbeiten]

  • Babiole (anlegen) französischer Hersteller in den 1950ern [17]
  • Bachmann (anlegen) ehem. deutscher Hersteller
  • Bailor (anlegen) amerikanischer Hersteller von Motorpflügen in den 1920ern [18]
  • Baker US-amerikanischer Hersteller von ca. 1898 bis 1929
  • Baldwin (anlegen) australischer Hersteller von 1979 bis 1990 [19]
  • Balwan (anlegen) Marke der indischen Herstellers Force Motors
  • Barbieri (anlegen) italienischer Hersteller u.a. von Kleintraktoren [20]
  • Barreiros (anlegen) spanischer Hersteller 1961 bis 1980 [21]
  • Bartels (anlegen)
  • Başak türkischer Hersteller
  • Bates (anlegen) Bates Machinery and Tractor Co, amerikanischer Hersteller in den 1910ern [22]
  • Battenberg (anlegen) oder Battenburg? Ehem. deutscher Hersteller
  • Bauche (anlegen) französischer Hersteller 1920er bis ? [23]
  • Bautz deutscher Hersteller von 1950 bis 1962
  • Bavarien Truck Company siehe BTC
  • Bayerische Landmaschinen- und Kraftfahrzeug GmbH siehe Alpenland
  • Bayerische Traktoren- und Fahrzeugbau GmbH siehe BTG
  • Bayerische Transportfahrzeuge Company GmbH siehe BTC
  • Bayrisches Hüttenamt (anlegen) Bayrisches Hüttenamt Sonthofen (BHS)
  • BCS (anlegen) einer der größten italienischen Einachshersteller [24]
  • Bean (anlegen) amerikanischer Hersteller ab 1918 bis in die 1920er [25]
  • Beemann (anlegen)
  • Beilhack (anlegen) (z. B. Beilhack-16)
  • Belarus Marke der Traktorenwerke Minsk (MTZ-МТЗ), Weißrussland
  • Beltrail (anlegen) amerikanischer Hersteller 1917 bis 1920 [26]
  • Benye (anlegen) chinesischer Hersteller, aufgekauft von John Deere?
  • Benz ehemaliger deutscher Hersteller
  • Berkenheger (anlegen) Hersteller von Spezialtraktoren, Grabenräumgeräten und Einachsern
  • Bernardin (anlegen) Marke der argentinischen Agroindustrial San Vinvente, S.A., gegründet 1925 [27]
  • Best ehem. amerikanischer Schlepperhersteller, heute Caterpillar
  • Bergmeister siehe Alois Hieble
  • Bethlehem kurzzeittiger amerikanischer Hersteller ab 1918
  • Betz (anlegen)
  • BF Avery (anlegen) früherer amerikanischer Traktorhersteller
  • BGU (anlegen)
  • Big Bud amerikanischer Hersteller des größten Traktors der Welt
  • Big Four (anlegen) Markenname der Gas Traction Co. of Minneapolis, ab 1912 von Emerson-Brantingham [28]
  • Big Lizzy siehe Frank Bottrill
  • Bima französischer Hersteller von Großtraktoren
  • Bischoff deutscher Hersteller in den 1950ern
  • Biwag (anlegen)
  • Blancke (anlegen)
  • Blank (anlegen)
  • Blinov (anlegen)Eisengieserei und mechanische Werke Blinov 1896-???? [29]
  • BMA ehem. Hersteller in der DDR
  • BMB (anlegen) British Motor Boats, britischer Hersteller von 1947 bis 1956 [30]
  • BMC ehem. engl. Marke, Nachfolger: Leyland
  • BMSW (anlegen)
  • Boehringer Hersteller der ersten UNIMOG Baureihe bis 1950
  • Bolinder schwedischer Hersteller, 1932 aufgegangen in Bolinder-Munktell
  • Bolinder-Munktell schwedischer Hersteller, 1932 enstanden aus Bolinder und Munktells, 1950 Fusion mit Volvo
  • Borgward (anlegen)
  • Borsig (anlegen) ehem. deutscher Hersteller von Dampfpflügen
  • Brahma-Steyr (anlegen) indischer Lizenznehmer von Steyr 1994 bis ? [31]
  • Brandenburger Traktorenwerke Landmaschinenhersteller der DDR
  • Branson koreanischer Traktorbauer (Kukje)
  • Bristol (anlegen) britischer Hersteller von Raupentraktoren der 1930er bis 1970er, Nachfolger Track Marshall [32]
  • British Leyland Motor Corporation
  • British Wallis (anlegen) britischer Lizenzbau von Wallis, ca. 1920er [33]
  • Brons (anlegen) niederländischer Traktorenhersteller
  • Brummer deutscher Hersteller eines Traktors 1937/38, abgewickelt durch Hatz [34]
  • Bryan (anlegen) amerikanischer Hersteller der 1920er [35]
  • BTC Bayerische Transportfahrzeuge Company GmbH von 1949 bis 1955, Nachfolger BTG
  • BTG Bayerische Traktoren- und Fahrzeugbau GmbH von 1955 bis 1961, Nachfolger Tatrac
  • Bucher schweizer Hersteller 1950er bis Anfang 1970er
  • Buchholz (anlegen)
  • Buckau-Wolf (anlegen) Maschinenfabrik Buckau R. Wolf [36]
  • Buhler Versatile Marke der russisch/kanadischen Firma Buhler. Ehemals Versatile
  • Bührer schweizer Hersteller 1920er bis 1970er
  • Bukh dänischer Hersteller 1940 bis 1968
  • Bull (anlegen) amerikanischer Hersteller von 1913 bis 1920 [37]
  • Bungartz deutscher Hersteller 1940er bis 1976
  • Burischeck deutscher Hersteller 1949 bis 1959 Marke Kleinland
  • Burzler (anlegen)
  • Büssing (anlegen) ehem. deutscher Hersteller

C[Bearbeiten]

  • Caldwell Vale australischer Hersteller 1910 bis 1916
  • Cameco nordamerikanischer Schlepperhersteller, Teil des John Deere Konzerns
  • Cameron Manufacturing Company (anlegen)
  • Captain Tractors (anlegen) indischer Hersteller von Kleintraktoren [38]
  • Carl Rüttger Motorpflug- und Automobilwerke (anlegen) [39]
  • Carraro italienischer Hersteller
  • Case amerikanischer Traktorhersteller, später Case-IH, heute zu CNH
  • Case New Holland (CNH) Inhaber mehrerer Marken
  • Case-IH eine der beiden Hauptmarken im CNH-Konzern
  • Cassani (anlegen) ehemaliger italienischer Hersteller
  • Caterpillar großer US-Baumaschinenkonzern
  • Catron spanischer Traktorenhersteller
  • Centaur amerikanische Marke von Central Tractor, ab 1940 von LeRoi, 1921 bis Mitte der 1950er?
  • Centenario (anlegen) ehemaliger argentinischer Hersteller?
  • Ceres (anlegen)
  • Cerva deutscher Hersteller von 1920 bis 1931
  • Challenger 2002 von Caterpillar als Marke an AGCO
  • Chamberlain ehemals größter Traktorenhersteller in Australien in den 70er Jahren von John Deere übernommen
  • Champion (anlegen) Name eines ehemaligen französischen und eines ehemalige amerikanischen Herstellers
  • Chapron (anlegen) französischer Hersteller in den 1920ern [40]
  • Charkov siehe Kharkov xTз-HTZ
  • Chase (anlegen) amerikanischer Hersteller von 1909 bis 1921 [41]
  • Chelyabinsk siehe TschTZ
  • Chery (anlegen) chinesischer Traktorenhersteller
  • Chisinau (anlegen) Traktorenwerk, Moldawien seit 1961, heute zu Belarus
  • Chollima nordkoreanische Traktoren
  • Cirta (anlegen) Lizenzbauten von Deutz-Fahr
  • Citroën (anlegen) stelle 1919 und 1920 ein Traktormodell her, später noch Prototypen [42]
  • Claas deutscher Landmaschinenbauer, seit 2003 durch Übernahme von Renault Agriculture auch Traktorenhersteller
  • Claeys (anlegen) Ein ehemaliger belgischer Hersteller, der sich ab 1963 Clayson nannte, und später von New Holland aufgekauft wurde
  • Clayton & Shuttleworth (anlegen) früher britischer Hersteller von Motorpflügen, ab 1916 auch Traktoren. 1929 oder 1930 übernommen von Marshall [43]
  • Cletrac Cleveland Tractor Company
  • Cockshutt kanadischer Hersteller 1945 bis 1963?
  • C.O.D. (anlegen) früher amerikanischer Hersteller [44]
  • Columbus (anlegen) ehemaliger amerikanischer Hersteller
  • Continental (anlegen) ehemaliger französischer Hersteller?
  • Coleman (anlegen) amerikanischer Hersteller ca. 1918 bis 1920 [45]
  • co-op (anlegen)
  • Corbitt (anlegen) ehemaliger amerikanischer Hersteller
  • County ehemaliger britischer Hersteller von 1929 bis ca. 1990
  • Crawley (anlegen) amerikanischer Hersteller von Motorpflügen von ca. 1913 bis in die 1920er [46]
  • Cropmaster (anlegen)
  • Crossley siehe Saunderson
  • Crystal polnischer Hersteller ehemals Ursus

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

  • Eagle (anlegen) ehemaliger US-amerikanischer Hersteller
  • Eberhard (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller?
  • Ebro spanischer Produzent ab den 1950ern mit Ford- und Massey Ferguson-Lizenz
  • Eckardt (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller?
  • Eco (anlegen) ehemaliger französischer Hersteller?
  • Eicher deutscher Hersteller 1930er bis 1984/1998, heute indischer Traktor- und Fahrzeugproduzent
  • Eicker (anlegen)
  • Energic (anlegen) ehemaliger französischer Hersteller?
  • Enfly (anlegen) chinesischer Hersteller [48]
  • Engesa (anlegen) Engenheiros Especializados SA, brasilianischer Hersteller von 1981 bis 1990/93[49]
  • Ensinger ehemaliger deutscher Hersteller
  • Emerson-Brantingham (anlegen) ehemaliger US-amerikanischer Hersteller?
  • Epple und Buxbaum österreichischer Traktorenhersteller 1938 bis 1942
  • Erkelenz (anlegen)
  • Erkunt (anlegen) türkischer Hersteller [50]
  • Escorts (anlegen) bedeutender Traktorkonzern aus Indien [51], früher Partnerschaft mit Ford
  • Eugra (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller?

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

  • Gaiser (anlegen)
  • Game Equipment (anlegen)
  • Garett (anlegen) Richard Garrett & Sons Ltd, früher britischer Hersteller [54]
  • Garner (anlegen) ehemaliger britischer Hersteller
  • Gast (anlegen)
  • GEDE (anlegen) niederländischer Hersteller 1955/56 [55]
  • GERWI Mark von Georg R. Wille
  • Gibson (anlegen) Gibson Manufacturing Corporation, US-amerikanischer Hersteller von 1946 bis 1952 [56]
  • Glogowski (anlegen)
  • GMW (anlegen) ehemaliger schwedischer Hersteller
  • Godfrin (anlegen)
  • Goldoni italienischer Hersteller von Traktoren für den Obst- und Weinbau
  • GoldStar koreanischer Hersteller von 1983 bis 1995, Nachfolger LG-Tractors
  • Gothaer Waggonfabrik (anlegen)
  • Graham-Bradley (anlegen) US-amerikanischer Hersteller 1938 bis 1941 [57]
  • Grams (anlegen)
  • Gray (anlegen) US-amerikanischer Hersteller von 1914 bis 1933 [58]
  • Grebenstein (anlegen)
  • Greckel (anlegen)
  • Gross (anlegen)
  • Grunder deutscher Hersteller von 1938 bis 1960
  • Gruse (anlegen)
  • Gumbinnen (anlegen)
  • Gutbrod deutscher Hersteller von Kleintraktoren für kommunale Zwecke u. Grünpflege 1949-1996
  • Gutter (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Güldner deutscher Hersteller von 1938 bis 1969
  • GTZ (anlegen) Gesellschaft für Tech. Zusammenarbeit

H[Bearbeiten]

HOLT (vor 1925)
  • Hagedorn deutscher Hersteller von 1932 bis 1952
  • Hako Hans Koch & Sohn, deutscher Hersteller von Kleintraktoren seit ca. 1960, primär für kommunale Zwecke
  • Hallensina (anlegen)
  • Hanno Hannoversche Fahrzeugfabrik Hoffmann & Co., Hannover -Laatzen 1936 bis 1953
  • Hanomag Hannoversche Maschinenbau AG, Traktorenbau von 1924 bis 1971
  • Hansa-Lloyd Hansa-Lloyd-Werke AG, Bremen-Hastedt 1915 - 1925
  • Hanseatische Motoren Gesellschaft (anlegen)
  • Happy Farmer (anlegen) ehemaliger US-amerikanischer Hersteller
  • Harder (anlegen)
  • Hart (anlegen)
  • Hart-Parr amerikanischer Hersteller ab 1902, 1929 Fusion mit Oliver
  • Hartmann (anlegen)
  • Hasenzahl (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Hatz Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG, deutscher Hersteller in den 1950er und 1960er Jahren
  • Haupt (anlegen)
  • HAWA (anlegen) Hannoversche Waggonfabrik AG, ehemaliger deutscher Hersteller
  • HELA, Hermann Lanz, Aulendorf, deutscher Hersteller von 1929 bis 1979
  • Heider (anlegen) Heider Tractor Company, amerikanischer Hersteller, 1916 von Rock Island aufgekauft, Marke bis 1928
  • Hein (anlegen)
  • Heinrich Lanz Heinrich Lanz Aktiengesellschaft, deutscher Hersteller ab 1905/1921, 1956 Übernahme durch John Deere
  • Heizotrak (anlegen)
  • Hentges Lux Trac (anlegen) ehemaliger luxemburgischer Hersteller, in Lizenz von Normag
  • Heucke (anlegen), ehemaliger deutscher Hersteller von Dampfpflügen
  • Hesston
  • Heßler (anlegen)
  • Heumann (anlegen)
  • Hieble, siehe Alois Hieble
  • Hildebrandt (anlegen)
  • Hinomoto (anlegen) japanischer Hersteller kleinerer Trecker
  • HMT (anlegen) Hindustan Machine Tools, indischer Hersteller [59]
  • Hoffmann Karl Friedrich, siehe Hanno
  • Hofmann (anlegen)
  • Holder deutscher Hersteller von Kleintraktoren und Kommunalfahrzeugen
  • Holt (anlegen) Holt Manufacturing Company, ehemaliger Traktorenhersteller, ein Vorgänger von Caterpillar [60]
  • Horch (anlegen) VEB HORCH Kraftfahrzeug- und Motorenwerke Zwickau
  • Horsch baut Spezialtraktoren als Trägerfahrzeug
  • Hough (anlegen) frühere amerikanische Traktormarke
  • Hoyo (anlegen) chinesisch-rumänischer Traktorenhersteller, Produktionsbeginn 2010
  • HSCS Hofherr Schrantz-Clayton Shuttleworth AG, österreichisch-ungarischer Traktorenhersteller aus Budapest
  • Hunger (anlegen) ehemaliger US-amerikanischer Hersteller
  • Hummel ehemaliger deutscher Hersteller
  • Hunger (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Hürlimann schweizerischer Schlepperbauer, heute als Marke Teil von SDF
  • Hütter (anlegen)

I[Bearbeiten]

  • I.A.M.E. siehe Pampa
  • IHC International Harvester Company, US-amerikanischer Hersteller ab 1908, 1985 mit Case zu Case-IH
  • Ilsenburger (anlegen)
  • Imperator (anlegen)
  • Impodan (anlegen) ehemaliger dänischer Hersteller
  • IMT Industrija Mašina i Traktora, jugoslawischer/serbischer Hersteller seit den 1960ern
  • International (anlegen) ehemaliger schweizer Hersteller
  • Intertrac ehemaliger Hersteller des Unitrac (einem Unimog mit Raupenantrieb)
  • ITM (Industrija Traktora i Mašina) siehe IMT
  • ITL (anlegen) (International Tractors Limited) indischer Hersteller
  • ITM Iran Tractor Manufacturing Company, iranischer Traktorenproduzent seit 1968
  • IRUS deutscher Motorgerätehersteller ab 1928, kurzzeitig auch Schlepper
  • Iseki japanischer Hersteller seit den 1920ern, heute Marke unter dem Dach von AGCO
  • Ivel Agricultural Motors früher britischer Hersteller von Traktoren von 1902 bis 1906

J[Bearbeiten]

  • Jaehne (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • JCB Joseph Cyril Bamford, britischer Hersteller von Systemschleppern seit 1990
  • Jelbart kurzzeitiger australischer Hersteller von 1914 bis 1926
  • Jinma chinesische Marke der Jiangsu Yueda Yancheng Tractor Manufacture Co. Ltd. seit 1959
  • John Deere weltweit einer der größten Landmaschinen-Konzerne
  • John Fowler (anlegen) John Fowler & Co., früher britischer Hersteller
  • Johnson (anlegen) ehemaliger US-amerikanischer Hersteller [61]

K[Bearbeiten]

K.L.-Bulldog von Kelly & Lewis
  • Kaelble deutscher Hersteller in den 1920ern und 1930ern
  • Kämper deutscher Hersteller von zwei Prototypen Ende der 1940er
  • Karwa (anlegen)
  • Keck Gonnermann (anlegen) ehemaliger US-amerikanischer Hersteller
  • Keidel (anlegen)
  • Kelkel deutscher Hersteller von 19?? bis 1953/56
  • Kelly & Lewis (anlegen) ehemaliger australischer Hersteller
  • Kemna (anlegen) [62]
  • Kharkiv Locomotive Plant ХЛЗ ukrainischer Traktorenhersteller von 1924 bis 1931
  • Kharkov xTз sowjetischer/ukrainischer Traktorhersteller seit 1931
  • Kiefel deutscher Hersteller von 1946 bis 1953
  • Kiesel (anlegen)
  • Kießwetter (anlegen)
  • Kioti (anlegen) amerikanische Marke des koreanischen Herstellers Daedong
  • Kirchner (anlegen) ehemaliger österreichischer Hersteller
  • Kirloskar (anlegen) indischer Hersteller, u.a. Deutz in Lizenz
  • Kirnberger (anlegen)
  • Kirovets sowjetischer/russischer Hersteller von Großtraktoren seit 1962
  • Kirschmann (anlegen)
  • Klauder (anlegen)
  • Kleine (anlegen)
  • Kleinland siehe Burischeck
  • Klose (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Knetsch (anlegen)
  • Kögel deutscher Hersteller von 1949 bis 1954
  • Köpfli (anlegen) ehemalige schweizer Traktorfabrik
  • Köppl seit den 1980ern Hersteller von Motorgeräten (und Traktoren und Spezialschleppern?)
  • Körting (anlegen)
  • Komnick deutscher Hersteller von 1914 bis zur Übernahme durch Büssing 1930
  • Kosto (anlegen)
  • KPK (anlegen)
  • Kramer ehemaliger deutscher Hersteller
  • Krapp (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Krasser (anlegen) ehemaliger österreichischer Hersteller
  • Krieger kleiner Hersteller von Schmalspurtraktoren
  • Krupp (anlegen)
  • Krümpel ehemaliger deutscher Traktorenhersteller
  • Kubota größter japanischer Landmaschinenkonzern
  • Kuers (anlegen)
  • Kulmus siehe Anton Kulmus
  • Kühner & Berger (anlegen)
  • Kullervo (anlegen)
  • Kŭmsŏng General Tractor Factory siehe Chollima
  • Kyffhäuserhütte (anlegen)

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

  • Machinery & Industrial Group (anlegen) (N.V.) russische Holding mit mehreren Traktorenwerken [68]
  • Mafag (anlegen)
  • Magnatrac (anlegen) chinesische Schleppermarke
  • Mahindra (anlegen), Mahindra & Mahindra, größter indischer Hersteller, ursprüngl. IHC-Lizenzbau
  • MaLi-Trac, Markus Liebherr, schweizer Hersteller von Spezialfahrzeugen für Kommunen seit 1994
  • Malkotsis (anlegen) griechischer Hersteller, 1959-196? [69]
  • Malves (anlegen) brasilianischer Hersteller von 1970 bis ? [70]
  • MAN deutscher Schlepperhersteller von 1921/23 bis Anfang der 1960er Jahre
  • Manter (anlegen) ehemaliger? brasilianischer Hersteller
  • MAP (anlegen) ehemaliger? französischer Hersteller
  • Marshall englischer Hersteller ab 1907, Übernahme durch Steyr 19??
  • Martin ehemaliger deutscher Hersteller
  • Maschinenfabrik Buckau R. Wolf AG siehe Buckau-Wolf
  • Massey Ferguson kanadischer Hersteller, entstanden 1953 durch eine Fusion von Massey-Harris und Harry Ferguson Limited, seit 1994 Marke von AGCO
  • Massey-Harris (anlegen) kanadischer Hersteller, 1953 Fusion mit Harry Ferguson Limited zu Massey Ferguson
  • MAT Craiova rumänischer Hersteller seit 1974
  • Matbro (anlegen)
  • Matteson (anlegen) amerikanischer Hersteller [71]
  • MAVAG (anlegen) ungarischer Hersteller [72]
  • MBA siehe O&K
  • McCormick Harvesting Machine Company siehe McCormick
  • McCormick Tractors International, Traditionsmarke von IHC bis 1985, 2001 Wiederbelebung durch die ARGO
  • Mc Donald ehemaliges Traktorwerk in Australien
  • Mecavia (anlegen)
  • Meili, Ernst Meili, schweizer Traktorenmarke von den 1930ern bis in die 1960er (oder 1970er?)
  • Mercedes-Benz deutscher Hersteller 1928 bis 1933, 1972 bis 1991 des MB-trac, sowie ab 1951 des Universalmotorgerät
  • Merk Pullax (anlegen) ehemaliger schweizer Hersteller
  • Merlin ehemaliger? australischer Traktorhersteller
  • Metallwerk Creußen Unitrak-Produktion 1949 bis 1955
  • MIAG Mühlenbau und Industrie Aktiengesellschaft, deutscher Hersteller eines Schleppers in den 1930ern
  • Michelsohn (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Minneapolis-Moline, MM, amerikanischer Hersteller seit 1929 durch Fusion von Moline, Minneapolis und Twin City, 1963 Übernahme durch White, Marke 1974 eingestellt
  • Minneapolis Threshing Machine Company, amerikanischer Hersteller bis zur Fusion zu Minneapolis-Moline 1929
  • Minsker Traktorenwerke / Minski Traktorny Sawod МТЗ siehe Belarus
  • Mistral (anlegen) [73]
  • Mitsubishi (anlegen) Agricultural Machines, Japan
  • Mogilev MoАЗ-MOAZ Mogilev Autoworks
  • Moline amerikanischer Hersteller durch Aufkauf von Universal 1915 bis zur Fusion zu Minneapolis-Moline 1929
  • Monarch (anlegen) [74]
  • Montana (anlegen) Schleppermarke des koreanischen LG Cable-Konzerns
  • Moorburger Treckerwerke siehe Ritscher
  • Moorkultur (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Motrac (anlegen) schweizer Hersteller von Einachsern und Traktoren
  • Muir-Hill (anlegen) ehem. britischer Hersteller [75]
  • MULAG (anlegen) (Motor Universal Lasten Arbeits Gerät) deutscher Fahrzeughersteller aus Oppenau
  • Muli (anlegen)
  • Munktells schwedischer Traktorenhersteller ab 1913, 1932 Fusion mit Bolinder zu Bolinder-Munktell
  • MWM, Motoren-Werke Mannheim AG, deutscher Hersteller eines Schleppers von 1924 bis 1931

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

  • Officine Meccaniche (anlegen)kurz OM, italinischer Hersteller 1933 von Fiat übernommen, Fiat nutzte den Namen OM noch etwa 50 Jahre
  • Oekonom (anlegen) kurzzeitiger tschechischer Hersteller von Motorpflügen nach dem Ersten Weltkrieg [77]
  • Oggun (anlegen) US-amerikanische/kubanische Marke
  • Oliver US-amerikanische Marke, später White
  • Omsk (anlegen) Omsk Transport Engineering Plant russischer Hersteller , seit 2000 Omsktransmash
  • Onega (anlegen) Traktorenwerk OTЗ-OTZ russischer Hersteller, ab 1957
  • Opel (anlegen)
  • O&K Orenstein & Koppel, ehemaliger deutscher Hersteller
  • Oto Melara (anlegen) ehemaliger italienischer Hersteller
  • Otto (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • O.T.M.Co (anlegen) Orumieh Tractor Manufacturing Company, iranischer Hersteller bis 2003, Nachfolger ITM [78]

P[Bearbeiten]

  • Pampa argentinischer Nachbau des Lanz Bulldog von 1955 bis max. 1956
  • Parret (anlegen) US-amerikanischer Hersteller ab 1915, aufgekauft von Massey-Harris 1918 [79]
  • Pasquali (anlegen) ehemaliger? italienischer Hersteller
  • Pauny Zanello (anlegen) argentinischer Hersteller seit 2002/2003, Nachfolge von Zanello [80]
  • Pavlodar Tractor (anlegen) ДТ-75M russischer Hersteller seit 1966
  • PEKAZETT Peschke Karl Zweibrücken, Hangschlepper in den 60er Jahren
  • Petropoulos griechischer Hersteller von 1956 bis in die 1960er
  • Pierre italienischer Hersteller, baut Traktoren seit 1957/58
  • Pionier Traktormarke der DDR (Zwickau)
  • Pistorius (anlegen)
  • Platten Fahrzeugfabrik Ernst Platten und Söhne, Hersteller von 1947 bis 1998
  • Platypus (anlegen) ehemaliger? britischer Hersteller
  • Plymouth (anlegen) Marke des amerikanischen Herstellers Fate-Root-Heath bis 1934?
  • Podeus (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller von Raupenschleppern
  • Pöhl deutscher Hersteller von 1911 bis 1932
  • Porsche-Diesel deutscher Schlepperhersteller von 1956 bis 1963, Nachfolger Renault
  • Powertrac (anlegen) Schleppermarke von Escorts
  • Primus deutsche Marke von den 1930er Jahren bis in die 1960er
  • Pronar (anlegen) ehemaliger? polnischer Hersteller
  • Pol-Mot Warfama (anlegen) ehemaliger? polnischer Hersteller

R[Bearbeiten]

  • RÁBA (anlegen)
  • RÁBA-Steiger (anlegen)
  • Rakovica serbischer Hersteller seit 1927
  • Rancke (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Ransomes Sims & Jefferies britischer Hersteller eines Modells von 1903 bis 1904
  • Rathgeber (anlegen) Waggonbaufabrik Josef Rathgeber
  • Rapid (anlegen) größter Hersteller von Einachsern in der Schweiz
  • Rebo deutscher Fertiger von Systemtraktoren auf John Deere Basis seit 2005
  • Reckers kurzzeitiger deutscher Hersteller nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Reform Reformwerke Wels, östereichischer Muli-Hersteller seit den 1960ern
  • Renault französischer Hersteller seit 19??, ab 2003 Claas
  • Reima (anlegen)
  • Rigitrac (anlegen) ehemaliger? schweizer Hersteller
  • Rip (anlegen) ehemaliger? französischer Hersteller
  • Ritscher Marke der Moorburger Trecker Werke/Karl Ritscher GmbH von 1920 bis in die 1960er
  • RMW (anlegen), Rotenburger Metallwerke, deutscher Hersteller der Nachkriegszeit
  • Roadless englischer Hersteller von 1919 bis 1983
  • Rock Island (anlegen) amerikanischer Hersteller, kaufte 1916 Heider, 1937 von Case übernommen
  • Rodach
  • Röhr, Erich Röhr Maschinenfabrik, ehemaliger deutscher Hersteller
  • Rohrer Maschinenbau (anlegen) ehemaliger? schweizer Hersteller
  • Rostselmash (anlegen)
  • Roter Stern (anlegen) ehemaliger ungarischer Hersteller (u.a. Dutra)
  • Ruhrstahl deutscher Hersteller eines Geräteträgers von 1951 bis 1956
  • Rumely US-amerikanische Traktormarke seit 1910, ab 1915 Advance-Rumely
  • Rushton (anlegen) ehemaliger? britischer Hersteller

S[Bearbeiten]

  • Saab (anlegen) schwedische Firma, Traktorenbau eingestellt
  • SAME italienischer Hersteller seit 1942, ab 1995 Marke von SAME Deutz-Fahr
  • SAME Deutz-Fahr entstanden 1995 aus SAME durch den Aufkauf von Deutz-Fahr
  • Samson amerikanischer Hersteller der 1900 bis 1923
  • Saporoshez siehe Zaporozhets
  • SARTRAC (anlegen)
  • Satoh (anlegen) japanische Marke, gehört zu Mitsubishi
  • Sauerburger deutscher Hersteller von Schmalspurtraktoren seit den 1960ern
  • Saunderson britischer Hersteller von 1900 bis 1918/19?
  • Sawyer-Massey kanadischer? Hersteller von 1910 bis ?
  • SCEMIA (anlegen) ehemaliger französischer Hersteller
  • Schanzlin (anlegen) deutscher Hersteller von Kommunaltraktoren
  • Scheuch (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller [81]
  • Schilter schweizer Hersteller von Bergtraktoren von 1958 bis 1976
  • Schlepptor (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Schlüter deutsche Marke von 1937 bis 1993
  • Schilling deutscher Einachsschlepper Hersteller vom Ende der 1940er Jahre bis 1953
  • Schmid+Mägert (anlegen) schweizer Muli-Hersteller [82]
  • Schmiedag deutscher Hersteller von Einachsschleppern von ca. 1950 bis 1967
  • Schmotzer (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Schneider (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Schottel (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Sendling deutscher Hersteller ab 1909, ab 1930 Benz-Sendling-Motorpflüge GmbH
  • SFV französischer Hersteller von 1933 bis Anfang der 1960er
  • Shelby amerikanischer Hersteller von 1918 bis 1921
  • Shantuo (anlegen) Shantuo Agricultural Machinery Equipment Co. Ltd. (Shandong Tractor Works) chinesischer Hersteller seit 2006, vorher Shandong [83]
  • Shibaura japanischer Produzent von Kleintraktoren und Grünpflegemaschinen
  • Shifeng (anlegen) Marke der chinesischen Shandong-Shifeng-Gruppe [84]
  • Siemens (anlegen) Hersteller von Frästraktoren und Gartenfräsen
  • SIFT (anlegen) ehemaliger französischer Hersteller
  • Silver King Marke des amerikanischen Herstellers Fate-Root-Heath von 1934 bis 1954
  • Siromer (anlegen) Importeur für chinesische Traktoren [85]
  • SLM Schweizerische Lokomotiv- und Motorenfabrik Winterthur, Schlepperbau von 1900 bis 1953
  • Slobozhanets (anlegen) ХТА-HTA ukrainischer Hersteller
  • SNCAC Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre, französischer Hersteller von 1939 bis 1955
  • Société Française de Vierzon siehe SFV
  • Snapper (anlegen) ehemaliger amerikanischer Hersteller
  • Someca Traktorhersteller aus Frankreich von 1953 bis ? Zusammenarbeit mit Fiat
  • Sonalika Traktorhersteller in Indien seit 1969? In Europa als Solis angeboten
  • Stalingrad CTЗ-STZ russischer Hersteller von 1930 bis 1961, dann Wolgograder Traktorenwerk BгTЗ-VgTZ
  • Standard (anlegen)
  • Starke & Hoffmann (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Steiger amerikanischer Schlepperhersteller seit 1957/58, 1987 Übernahme durch Case-IH
  • Steyr österreichischer Schlepperhersteller, 1995 Übernahme durch Case-IH
  • Stihl deutscher Hersteller von 1948 bis 1963
  • Stock deutscher Hersteller von 1910 bis 1945
  • Stoewer (anlegen) deutscher Hersteller von 1917 bis 1926
  • Sülchgau (anlegen) ehemaliger deutscher Hersteller
  • Sulzer (anlegen) deutscher Hersteller von 1946 bis 1963 [86]
  • Swaraj gegründet 1956, seit 1970 Marke von Punjab Tractors
  • Schlepperwerk-Nordhausen ehemalig DDR

T[Bearbeiten]

  • Tafe (anlegen) Tractor and Farm Equipment Limited, indischer Produzent, Massey Ferguson und Eicher Lizenzbau, [87]
  • Takra (anlegen)
  • Taschkent (anlegen) Traktorenwerk , usbekischer Hersteller
  • Tatrac Tatrac-Traktoren GmbH & Co. KG München von 1960 bis 1965 Nachfolger von BTG
  • Terrion (anlegen)
  • Thieman (anlegen) Thieman Harvester Co, amerikanischer Hersteller von 1936 bis 1942 [88]
  • Tiefenthaler (anlegen) ehemaliger österreichischer Hersteller
  • Titus ehemaliger deutscher Hersteller
  • Torpedo (anlegen) jugoslawischer Hersteller, baute Schlepper in Deutz-Lizenz
  • Toselli (anlegen) italienischer Hersteller von Raupentraktoren, später Teil von Fiat
  • Trac-Za (anlegen)
  • Trenkle Erfinder des heute als Multicar bekannten Komunalfahrzeug
  • TschTZ ЧТЗ Tscheljabinski Traktorny Sawod, russischer Hersteller von Raupentraktoren ab 1933, heutiger Nahme CHTZ-Uraltrac, gehört seit 2008 zu Ural Vagon Zavod UVZ
  • Türk Traktör (anlegen) türkischer Hersteller seit 1955 [89]
  • Turner (anlegen) ehemaliger britischer Hersteller
  • Twin City Markenname der Minneapolis Steel & Machinery Company von 1910 bis 1929, Nachfolger Minneapolis-Moline
  • TYM (anlegen) koreanischer Hersteller

U[Bearbeiten]

  • Unimog siehe Boehringer und Mercedes-Benz
  • Universal Name verschiedener ehemaliger amerikanischer Hersteller, auch Marke
  • Universal Tractor Company produzierte für andere Firmen, siehe Universal
  • Universal Tractor Manufactoring Company produzierte ein Modell von 1914 bis zum Aufkauf durch Moline 1915, siehe Universal
  • Upton (anlegen) ehemaliger australischer Hersteller in den 1980ern
  • Ural (anlegen) Ural Vagon Zavod УВЗ-UVZ, russischer Hersteller
  • URSUS polnische Firma, ursprünglich IHC und Lanz-Lizenzbau
  • URUS deutscher Hersteller von 1947 bis 1957
  • UTB Uzina Tractorul Braşov, rumänischer Hersteller von 1946 bis 2007
  • UZEL (anlegen)

V[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

  • Waibel (anlegen) ehemaliger österreichischer Hersteller
  • Wagner (US) (anlegen) Traktorenhersteller aus Portland Oregon, fertigte in 1960'er Jahren Großtraktoren für John Deere. [93]
  • Wagner (anlegen) ehem. deutscher Hersteller
  • Wahl, Carl Fr. Wahl, deutscher Hersteller von 1935 bis 1962
  • Wallis (anlegen) historischer amerikanischer Hersteller [94]
  • Walsh and Clark britischer Traktorenhersteller von 1913 bis 19?? [95]
  • Wanner (anlegen) deutscher Hersteller
  • Warchalowski österreischer Hersteller von Kleintraktoren von 1955 bis zur Übernahme durch IHC 1970
  • Waterloo Gasoline Traction Engine Company später Waterloo Gasoline Engine Company ab 1918 John Deere Tractor Company
  • Weeks-Dungey (anlegen) britischer Hersteller von 1915 bis 1925 [96]
  • Welte (anlegen) Hersteller von Forstschleppern
  • Werner Spezialhersteller für Forstrückemachinen auf Unimog und MB-Trak Basis, ab 1973
  • Wesseler deutscher Hersteller von 1936 bis 1966
  • White US-Hersteller durch Aufkäufe ab 1969/1973, als Marke der AGCO 1991 bis 2001
  • Whorld (anlegen) chinesischer Hersteller
  • Widmann Fahrzeugbau Widmann (FAWI) deutscher Hersteller von Einachsschleppern von 1947 bis 1971
  • Wille Georg R. Wille (GERWI) deutscher Hersteller von Allradschleppern von 1947 bis 1950, Nachfolger Nordtrak
  • Wikov (anlegen) tschechoslowakischer Hersteller bis zum Zweiten Weltkrieg [97]
  • Wiss (anlegen) ehemaliger? deutscher Hersteller
  • WM Agri Technics (anlegen) italienischer Hersteller von Geräteträgern für den Weinbau (VITRAC) seit 2015
  • Wolgograd (anlegen)er Traktorenwerk ВгТЗ russisches Traktorenkombinat seit 1961
  • Wolverine Tractor (anlegen) US-amerikanische Marke von 1916 bis 1918
  • WoTrak (anlegen) Wolfenbütteler Traktorengesellschaft, ehem. deutscher Hersteller
  • Wurr (anlegen)
  • Wuzheng (anlegen) chinesischer Traktorbauer
  • Wyles (anlegen) britischer Hersteller von Motorpflügen in den 1910ern [98]

Y[Bearbeiten]

  • Yağmur (anlegen) türkischer Hersteller, Lizenznehmer?
  • Yanmar (anlegen) japanischer Traktorhersteller seit 1967, beliefert auch Hako und John Deere mit Kleinsttraktoren
  • Ya.V.Mamina (anlegen) russischer Hersteller von 1912 bis 1925
  • Yewers (anlegen) ehem. australischer Hersteller von Großtraktoren
  • YTO chinesischer Traktorproduzent
  • Yuba (anlegen) US-amerikanischer Hersteller von 1914 bis 1931 [99]
  • Yumz (anlegen) ЮMЗ ukrainischer Hersteller

Z[Bearbeiten]

  • Zanker deutscher Hersteller eines Traktors von 1949 bis 1950/51
  • Zanello (anlegen) argentinischer Hersteller bis 2001, ab 2003 Pauny Zanello
  • Zaporozhets Saporoshez ukrainischer Hersteller 1923 bis 1927
  • Zetor Marke und Traktorenbau ab 1946, ab 1990 tschechisch-slowakischer Traktorenbauer
  • Zettelmeyer deutscher Hersteller von 1935 bis 1954
  • Zickler deutscher Hersteller eines verkürzten Eicher Schmalspurschleppers 1966 bis 1967
  • Zoomlion (anlegen) ein chinesischer Hersteller
  • ZTS slowakischer Schlepperhersteller ab 1978


Inhaltsverzeichnis: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z