Traktorenlexikon: Herstellerverzeichnis B

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Liste ist noch unvollständig und etliche Seiten sind auch noch ungeschrieben, was an den roten Einträgen erkennbar ist. Ergänzungen sind herzlich willkommen. Orientiere Dich einfach an den bestehenden Einträgen und gib dabei möglichst ergänzende Kurzinformation an (Land, ungefährer Produktionszeitraum, Link mit weiteren Infos).

Wenn du auf einen der „anlegen“-Links klickst, erreichst du eine neue Seite im „Bearbeiten“-Modus. Sie ist bereits mit einer hilfreichen Vorlage als Grundgerüst versehen. Dort kannst du dann deine Informationen zu einem Hersteller bzw. zu einer Marke eintragen.

  • Babiole (anlegen) französischer Hersteller in den 1950ern [1]
  • Bachmann (anlegen) ehem. deutscher Hersteller
  • Bailor (anlegen) amerikanischer Hersteller von Motorpflügen in den 1920ern [2]
  • Baker US-amerikanischer Hersteller von ca. 1898 bis 1929
  • Baldwin (anlegen) australischer Hersteller von 1979 bis 1990 [3]
  • Balwan (anlegen) Marke der indischen Herstellers Force Motors
  • Barbieri (anlegen) italienischer Hersteller u.a. von Kleintraktoren [4]
  • Barreiros (anlegen) spanischer Hersteller 1961 bis 1980 [5]
  • Bartels (anlegen) wurde etwa ab 1951 von Schmiedag weitergebaut
  • Başak türkischer Hersteller
  • Bates (anlegen) Bates Machinery and Tractor Co, amerikanischer Hersteller in den 1910ern [6]
  • Battenberg (anlegen) oder Battenburg? Ehem. deutscher Hersteller
  • Bauche (anlegen) französischer Hersteller 1920er bis ? [7]
  • Bautz deutscher Hersteller von 1950 bis 1962
  • Bavarien Truck Company siehe BTC
  • Bayerische Landmaschinen- und Kraftfahrzeug GmbH siehe Alpenland
  • Bayerische Traktoren- und Fahrzeugbau GmbH siehe BTG
  • Bayerische Transportfahrzeuge Company GmbH siehe BTC
  • Bayrisches Hüttenamt (anlegen) Bayrisches Hüttenamt Sonthofen (BHS)
  • BCS einer der größten italienischen Einachshersteller [8]
  • Bean (anlegen) amerikanischer Hersteller ab 1918 bis in die 1920er [9]
  • Beemann (anlegen)
  • Beilhack (anlegen) (z. B. Beilhack-16)
  • Belarus Marke der Traktorenwerke Minsk (MTZ-МТЗ), Weißrussland
  • Beltrail (anlegen) amerikanischer Hersteller 1917 bis 1920 [10]
  • Benye (anlegen) chinesischer Hersteller, aufgekauft von John Deere?
  • Benz ehemaliger deutscher Hersteller
  • Berkenheger (anlegen) Hersteller von Spezialtraktoren, Grabenräumgeräten und Einachsern
  • Bernardin (anlegen) Marke der argentinischen Agroindustrial San Vinvente, S.A., gegründet 1925 [11]
  • Bertolini (anlegen) italienischer Hersteller von Einachsern und Knicklenkern
  • Best ehem. amerikanischer Schlepperhersteller, heute Caterpillar
  • Bergmeister siehe Alois Hieble
  • Bethlehem kurzzeittiger amerikanischer Hersteller ab 1918
  • Betz (anlegen)
  • BF Avery (anlegen) früherer amerikanischer Traktorhersteller
  • BGU (anlegen)
  • Big Bud amerikanischer Hersteller des größten Traktors der Welt
  • Big Four (anlegen) Markenname der Gas Traction Co. of Minneapolis, ab 1912 von Emerson-Brantingham [12]
  • Big Lizzy siehe Frank Bottrill
  • Bima (anlegen) französischer Hersteller von Großtraktoren
  • Bischoff deutscher Hersteller in den 1950ern
  • Biwag (anlegen)
  • Blancke (anlegen)
  • Blank (anlegen)
  • Blinov (anlegen)Eisengieserei und mechanische Werke Blinov 1896-???? [13]
  • BMA (anlegen) Brandiser Maschinen- und Apparatebau KG ehem. Hersteller in der DDR  Kleinschlepper S1
  • BMB (anlegen) British Motor Boats, britischer Hersteller von 1947 bis 1956 [14]
  • BMC ehem. engl. Marke, Nachfolger: Leyland
  • BMSW (anlegen)
  • Boehringer Hersteller der ersten UNIMOG Baureihe bis 1950
  • Bolinder schwedischer Hersteller, 1932 aufgegangen in Bolinder-Munktell
  • Bolinder-Munktell schwedischer Hersteller, 1932 enstanden aus Bolinder und Munktells, 1950 Fusion mit Volvo
  • Borgward (anlegen)
  • Borsig (anlegen) ehem. deutscher Hersteller von Dampfpflügen
  • Brahma-Steyr (anlegen) indischer Lizenznehmer von Steyr 1994 bis ? [15]
  • Brandenburger Traktorenwerke Landmaschinenhersteller der DDR
  • Branson koreanischer Traktorbauer (Kukje)
  • Bristol (anlegen) britischer Hersteller von Raupentraktoren der 1930er bis 1970er, Nachfolger Track Marshall [16]
  • British Anzani (anlegen) ehem. britischer Traktorenhersteller
  • British Leyland Motor Corporation
  • British Wallis (anlegen) britischer Lizenzbau von Wallis, ca. 1920er [17]
  • Brons (anlegen) niederländischer Traktorenhersteller
  • Brummer deutscher Hersteller eines Traktors 1937/38, abgewickelt durch Hatz [18]
  • Bryan (anlegen) amerikanischer Hersteller der 1920er [19]
  • BTC Bayerische Transportfahrzeuge Company GmbH von 1949 bis 1955, Nachfolger BTG
  • BTG Bayerische Traktoren- und Fahrzeugbau GmbH von 1955 bis 1961, Nachfolger Tatrac
  • Bubba (anlegen) italienischer Hersteller 1896 bis 1954
  • Bucher schweizer Hersteller 1950er bis Anfang 1970er
  • Buchholz (anlegen)
  • Buckau-Wolf (anlegen) Maschinenfabrik Buckau R. Wolf [20]
  • Buhler Versatile Marke der russisch/kanadischen Firma Buhler. Ehemals Versatile
  • Bührer schweizer Hersteller 1920er bis 1970er
  • Bukh dänischer Hersteller 1940 bis 1968
  • Bull (anlegen) amerikanischer Hersteller von 1913 bis 1920 [21]
  • Bungartz deutscher Hersteller 1940er bis 1976
  • Burischeck deutscher Hersteller 1949 bis 1959 Marke Kleinland
  • Burzler (anlegen)
  • Büssing (anlegen) ehem. deutscher Hersteller
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht