Französisch: leçon 5

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flag of France.svg

Le français – FranzösischLa photo de couverture – Das TitelbildL’introduction – Die Einleitung

Des leçons – Lektionen: Leçon 1Leçon 2Leçon 3Leçon 4Leçon 5Leçon 6Leçon 7Leçon 8Leçon 9Leçon 10Leçon 11Leçon 12Leçon 13

La prononciation – die AusspracheLe vocabulaireLes articlesLe plurielLes pronomsLes verbesLes prépositionsL’impératifLe conditionnel – das KonditionalLe gérondifLe subjonctif – der SubjunktivLes temps du passé – die VergangenheitstemporaLe futurLa littérature

Beispielgespräch[Bearbeiten]

Dies ist ein kurzes Gespräch, in dem sich mehrere Freunde über ihre Freizeitgestaltung unterhalten. Neben den neuen Vokabeln können Sie auch sehen, wie die Verben in Abhängigkeit von den Subjekten der Sätze konjugiert werden.

  • Jean-Paul: Qu'est-ce que vous faites ?
  • Marc et Paul: Nous jouons au tennis.
  • Marie: Je finis mes devoirs.
  • Michel: J'attends mon ami.
  • Pierre: Je vais au parc.
  • Christophe: Je viens du stade.

Vokabeln für das Gespräch[Bearbeiten]

Qu'est-ce que vous faites ? Was macht ihr da?
faire tun, machen
jouer spielen
finir erledigen, beenden
(mes) devoirs (meine) Hausaufgaben
attendre warten (auf)
(mon) ami (mein) Freund
aller gehen
le parc der Park
venir kommen
le stade das Stadion

Grammatik: Die Präpositionen à und de[Bearbeiten]

Präpositionen (auch Verhältniswörter genannt) stellen zwei Sachverhalte in ein bestimmtes Verhältnis zueinander.
Die Präposition à kann ein Ziel wie aller au Japon - nach Japan gehen, einen Ort aller à Berlin - nach Berlin gehen, eine Charaktereigenschaft, ein Maß, einen Zeitpunkt, eine Absicht und noch viele andere Dinge, die hier noch später aufgezeigt werden, anzeigen.

Wenn auf ein à ein le folgt, so werden das à und das le zu einem au verschmolzen. Genauso verbinden sich à und les zu aux.

à + le = au           Beispiel: Il est au café. - Er ist im Café.
à + les = aux                   Fais attention aux enfants ! - Pass auf die Kinder auf!                   

Die Präposition de kann einen Verursacher, Inhalte, ein Besitztum, einen Grund, Art und Weise und etliche andere Dinge, welche aber später behandelt werden, anzeigen.

Wenn auf de ein le folgt, so wird aus beiden ein du. Genauso vereinen sich de und les zu des.

 de + le = du         Beispiel: Je bois du lait. - Ich trinke Milch.
 de + les = des                 Je mange des pommes. - Ich esse Äpfel.

Vokabeln zu Aufenthaltsorten[Bearbeiten]

la bibliothèque die Bibliothek
le parc der Park
la piscine das Schwimmbad
la plage der Strand
le restaurant das Restaurant
la salle de concert die Konzerthalle
le stade das Stadion
le théâtre das Theater

Grammatik - Jouer[Bearbeiten]

Das Verb jouer ist ein regelmäßiges -er Verb mit der deutschen Entsprechung spielen. Es kann sowohl für Instrumente als auch für Sportarten verwendet werden.

Wenn man jouer für Sportarten oder ein Spiel verwendet, sagt man jouer à..., bei Instrumenten hingegen jouer de...

jouer (à) + eine Sportart oder ein Spiel

au baseball Baseball
au basket Basketball
au foot Fußball
au football américain American football
au golf Golf
au tennis Tennise
aux cartes Karten
aux dames Dame
aux échecs Schach
 Je joue au football. Ich spiele Fußball.
 Les Marseillais jouent aux cartes. Die Leute aus Marseilles spielen Karten!

jouer (de) + ein Instrument

de la clarinette Klarinette
du piano Klavier
de la flûte Flöte
de la batterie Schlagzeug
du violon Geige
de la guitare Gitarre
 Elle joue de la flûte. Sie spielt Flöte.
 Vous jouez du piano. Ihr spielt Klavier/ Sie spielen Klavier.