Gitarre: Das 8-Takt-Blues-Schema

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Das 12-Takt-Blues-Schema sollte dir so langsam in Fleisch und Blut übergehen. Wenn ihr mit irgendjemanden zusammenspielen wollt und der andere meint, er wolle einen Blues oder einen Rock'n'Roll spielen, dann gehe einfach davon aus, dass er das 12-Takt-Schema meint.

Natürlich gibt es nicht nur dieses 12-taktige Schema. Einige Bluesstücke haben viel kürzere oder auch längere Strophen. Trotzdem wird man sich bei jeder Variante mehr oder weniger an dem Grundschema orientieren können.

Ein zweites Schema ist ebenfalls recht oft anzutreffen, nämlich

Das 8-Takt-Blues-Schema[Bearbeiten]

Zuerst die Akkorde (diesesmal in G)

Da Grifftechnisch nichts neues kommt spare ich mir die Griffbilder.

  • G = 3.Bund oben
  • C = 3.Bund unten
  • D = 5.Bund unten
|  III      |           | III      |  III      |
|  G 6 7 6  |  G 6 7 6  | C 6 7 6  |  G 6 7 6  |
|           |           |          |           | 
|  V        |  III      | III      |  V        |
|  D 6 7 6  |  C 6 7 6  | G 6 7 6  |  D7       | 

Als eine weitere Variante könnte man noch das 16-Takt-Blues-Schema nennen. Allerdings ist es keine richtige Variante, sondern jeder Takt des 8Taktigen Blues-Schema wird schlicht und ergreifend einfach verdoppelt und meist wird es um einiges schneller gespielt, so das man keine Achtel-Noten mehr hat, sondern 16el.

Man könnte nun folgendermaßen zählen:

  • 1 e und e 2 e und e 3 e und e 4 e und e

Jedoch ist es viel einfacher, wenn man wie gewohnt zählt:

  • 1 und 2 und 3 und 4 und 1 und 2 und 3 und 4 und

nur entsprechend schneller und dafür zweimal hintereinander..

6/7er-Spielereien[Bearbeiten]

Hier einmal einen schnellen 8-Takt-Rock'n'Roll, der etwa doppelt so schnell gespielt wird, wie er notiert wurde. Die Takte sind teilweise recht verzwickt, aber sie sind nur Vorschläge für eigene Experimente. Erlaubt ist, was gefällt.

Zur Abwechslung mal in F-Dur

1   2   3   4 u.  u.2   3   4   | 1   2   3   4 u.  u.2   3   4
A - A - A - A V - V A - A - A - | A - A - A - A V - V A - A - V 
F   6   7   6 F   F 6   F   6   | F   6   7   6 F   F 6   F   6

1   2   3   4 u.  u. 2 u.  u. 4   | 1   2   3   4 u.  u.2   3   4
A - A - A - A V - V  A V - V  A - | A - A - A - A V - V A - A - A 
Bb  6   7   6 Bb  Bb 6 Bb  Bb 6   | F   6   7   6 F   F 6   F   6

1     u.    4     u.  u.3   4   | 1     u.    4     u.  u.3   4   
A - - V - - A - - V - V A - A - | A - - V - - A - - V - V A - A - 
C     C     C     C   C 6   C   | Bb    Bb    Bb    Bb  Bb6   Bb

1   2   3   4 u.  u.2   3   4   | 1 u.  u.  u.  u.  u.  u.3   4
A - A - A - A V - V A - A - A - | A V - V - V - V - V - V A - A -  
F   6   7   6 F   F 6   F   6   | C C   C   C   C   C   C 6   C

Hoch zum Seitenanfang Hoch zum Seitenanfang