Gitarre: Techniken für die E-Gitarre

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Qsicon inArbeit.png
To-Do:

Einleitung schreiben

Fingerübungen - Der Grundstein für die Techniken[Bearbeiten]

Warum Fingerübungen? Ihr seid vielleicht über die schnellen Solos erstaunt, die einige Gitarrenspieler scheinbar mühelos hinzaubern können. Vermutlich werdet ihr schon an dem Versuch scheitern, überhaupt eure Finger schnell genug bewegen zu können. Die folgenden "Trockenübungen" sollen euch helfen, Stück für Stück eure Geschwindigkeit zu steigern.

Die Grundübung[Bearbeiten]

Zuerst möchte ich eine Grundübung für die Fingerfertigkeit vorstellen, die sich gut als Aufwärm-Übung (Warm-Up) eignet.

Grundübung
|-----------------|-----------------|---------5-6-7-8----|
|-----------------|-----------------|-5-6-7-8------------|
|-----------------|---------5-6-7-8-|--------------------|
|-----------------|-5-6-7-8---------|--------------------|
|---------5-6-7-8-|-----------------|--------------------|
|-5-6-7-8---------|-----------------|--------------------|

Diese Übung kannst du in 8-teln, aber auch in 16-teln spielen. Für diese Übungen lohnt es sich, mit einem Metronom zu arbeiten.

Die Ziele dieser Übung
  • Höhere Pickinggeschwindigkeit
  • Bessere Kontrolle über die Finger
  • Schnelleres Saitenwechseln

Starte diese Übung mit 60 bpm (60 beats per minute bzw. ein Schlag pro Sekunde). Danach steigere die Geschwindigkeit immer mehr.

Variation A[Bearbeiten]

Wenn man mit der vorherigen Übung sehr gut zurecht kommt, muss man aufpassen, dass man am Ende die Finger nicht automatisch nur hintereinander aufsetzt. Also variieren wir einfach die Reihenfolge. Nachdem man sich ein wenig mit der oberen Übung beschäftigt hat, sollte man unbedingt sich mit den Variationen beschäftigen.

Variation A
|-----------------|-----------------|---------5-6-8-7----|
|-----------------|-----------------|-5-6-8-7------------|
|-----------------|---------5-6-8-7-|--------------------|
|-----------------|-5-6-8-7---------|--------------------|
|---------5-6-8-7-|-----------------|--------------------|
|-5-6-8-7---------|-----------------|--------------------|

Die neue Reihenfolge kostet etwas Konzentration. Also fängt man wieder mit 60 bpm an und steigert dieses dann genau wie vorher.

Variation B[Bearbeiten]

Eine weitere Variation.

Variation B
|-----------------|-----------------|---------5-7-6-8----|
|-----------------|-----------------|-5-7-6-8------------|
|-----------------|---------5-7-6-8-|--------------------|
|-----------------|-5-7-6-8---------|--------------------|
|---------5-7-6-8-|-----------------|--------------------|
|-5-7-6-8---------|-----------------|--------------------|

Für die Geschwindigkeit gilt hier das gleiche wie bei den oberen beiden Übungen, langsam anfangen aber wenn die Übung sitzt immer weiter das Tempo steigern.

Zum besseren Verständnis kannst du dir dieses Video im Internet anschauen

Wenn du nun die Fingerübungen spielst, solltest du diese 3 Übungen ständig miteinander abwechseln.

Zum Beispiel

2 x Grundübung; 1 x Variante A; 1 x Grundübung: 1 x Variante B; 1 x Variante A; usw



Hoch zum Seitenanfang Hoch zum Seitenanfang