Computerhardware: HDD: Probleme: Seagate

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mehr zu technischen Details:

Seagate Barracuda IV / V / 7200.7 - Serie[Bearbeiten]

Modelle[Bearbeiten]

Vista-hd.png

Modellnummer interpretieren

Barracuda ATA IV Barracuda ATA V Barracuda 7200.7
ST3 20011 A ST3   30013 A ST3   40014 A
ST3 40016 A ST3   40017 A ST3   80011 A
ST3 60021 A ST3   60015 A ST3   80013 A
ST3 80021 A ST3   80023 A ST3 120022 A
ST3 120023 A Barracuda 7200.7 Plus
Barracuda S-ATA V ST3 120026 A
ST3   60015 AS ST3 160021 A
ST3   80023 AS ST3 160023 A
ST3 120023 AS ST3 200021 A
ST3 200822 A
Barracuda 7200.7 S-ATA
ST3   40014 AS
ST3   40111 AS
ST3   80011 AS
ST3   80013 AS
ST3   80817 AS
ST3 120022 AS
ST3 120026 AS
ST3 120827 AS
ST3 160021 AS
ST3 160023 AS
ST3 160827 AS
ST3 200822 AS


Problem[Bearbeiten]

  • Der PC bleibt aus.
  • Das PC-Netzteil geht eventuell kaputt.
  • Nur 7200.7: Das Laufwerk wird nicht mehr erkannt oder bleibt nach Motorstart stehen, häufig mit klickendem Geräusch.

Quelle 1 / 2

Ursache[Bearbeiten]

1. und 2. Die Laufwerke sind nur indirekt schuld, weshalb die Ausfallraten undramatisch sind. An der +12V-Leitung der Festplatte geht eine Schutzdiode kaputt, wenn sie Spannungsspitzen länger als 20µs seitens des Netzteils ertragen muss. Dann leitet sie permanent und sorgt für einen kurzschließenden Stromanschluss am Laufwerk. Wird das nun an einem anderen PC getestet, kann es teuer werden, wenn dessen Netzteil keinen Kurzschlußschutz hat und mit automatischer Abschaltung reagiert.

Die Diode stammt von SGS-Thompson. Die Entwickler haben nicht erwartet, dass es Netzteile gibt, die Überspannungsspitzen länger 20µs erzeugen. Hier kapituliert die Diode. Bei Netzteilen dieser Qualitätsstufe fehlt außerdem häufig ein Kurzschlußschutz. Dann schließt sich dieses der Diode an.

3. Auch hier sind die Ausfallraten sehr gering. Die Firmware des Laufwerkes wurde beschädigt. Dadurch mißlingt die Initialisierung wie auch die Ansteuerung der Schreib-/Leseeinheit, was zu den Geräuschen führt.

Lösung[Bearbeiten]

Achtung!
Folgende Schritte sollten nur von erfahrenen Anwendern ausgeführt werden. Siehe auch Hersteller-Garantie.
Vista-clean.png
  • Fall 1 und 2 bedarf der Messung, ob ein Kurzschluß zwischen 0 und +12V-Leitung an der Festplatte besteht. Wenn, eventuell die Diode an der Festplatte entfernen oder austauschen - ob das Laufwerk dann problemlos funktioniert, ist aber unsicher. Alternativ die ganze Leiterplatte tauschen, es muß aber zumindest dieselbe Revision vorliegen. Seagate selbst vertreibt übrigens keine Austauschplatinen, sondern empfiehlt Datenrettungsunternehmen. Das Problem verhindern kann ein hochwertiges Netzteil.
  • Fall 3 beheben soll ein Programm von SalvationDATA. Es spielt die Firmware neu ein, was für die Zeit der Datensicherung genügen sollte.


Gerichtsverfahren[Bearbeiten]

Balanza no neutral.png

- keines -







Seagate Barracuda 7200.8 - Serie[Bearbeiten]

Modelle[Bearbeiten]

Modellnummer interpretieren

Vista-hd.png
Barracuda 7200.8
ST3 250 8 23A
ST3 300 8 31A
ST3 400 8 32A
Barracuda 7200.8 S-ATA
ST3 200 8 26AS
ST3 250 8 23AS
ST3 300 8 31AS
ST3 400 8 32AS

Laut verschiedenen Quellen sind spätere Revisionen der Serie nicht mehr betroffen, nachdem Firmware und Leiterplatte verändert wurden. Genauere Angaben (z.B. "ab Firmware 3.0x") willkommen.

Problem[Bearbeiten]

  • Laufwerk wird extrem langsam.
  • Metallischer Klang und Fehler beim Schreiben / Lesen.
  • Laufwerk schaltet ab.

Quelle

Ursache[Bearbeiten]

Der Chip mit der Aufschrift "smooth" wird zu heiß. Das führt zu seinem Ausfall. Befördert wird dies durch Einbau in externen Gehäusen.

Foto des problematischen Chips (rechts im Bild) und seine Aufgaben

Quelle

Lösung[Bearbeiten]

Achtung!
Folgende Schritte sollten nur von erfahrenen Anwendern ausgeführt werden. Siehe auch Hersteller-Garantie.
Vista-clean.png

Eventuell die Festplatte ausbauen und auf 10°C oder weniger kühlen, das führt vielleicht zur kurzfristigen Funktionalität - genug Zeit zum Daten sichern. Hierbei darauf achten, dass sich kein Kondenswasser an der Elektronik absetzt - Kurzschlußgefahr. Dazu die Umgebungstemperatur auf gleichem Niveau halten, oder Silica-Gel mit der Festplatte in eine luftdichte Verpackung legen. Bei erneuten Aussetzern eine Pause einlegen.

Das Problem verhindern kann eine Beobachtung insbesondere des o.g. Chips und verbesserte Kühlung. Mitunter reicht dafür ein anderer Einbauschacht, jedes noch so kühlende externe Gehäuse ist ungeeignet. Und Software zum Anzeigen der Temperatur ist zu ungenau, da das Laufwerk fernab des Chips mißt. Siehe auch Einbautipps.

Quelle

Gerichtsverfahren[Bearbeiten]

Balanza no neutral.png

- keines -