Französisch: leçon 2 - grammaire

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flag of France.svg

Le français – FranzösischLa photo de couverture – Das TitelbildL’introduction – Die Einleitung

Des leçons – Lektionen: Leçon 1Leçon 2Leçon 3Leçon 4Leçon 5Leçon 6Leçon 7Leçon 8Leçon 9Leçon 10Leçon 11Leçon 12Leçon 13

La prononciation – die AusspracheLe vocabulaireLes articlesLe plurielLes pronomsLes verbesLes prépositionsL’impératifLe conditionnel – das KonditionalLe gérondifLe subjonctif – der SubjunktivLes temps du passé – die VergangenheitstemporaLe futurLa littérature

   Dialogue 1        Vocabulaire 1        Dialogue 2        Vocabulaire 2        Grammaire      


grammaire


Grammatik: Geschlecht von Nomen

Im Französischen gibt es, im Gegensatz zum Deutschen, nur zwei Geschlechter bei Nomen: männlich und weiblich.

  • Die meisten Nomen, die Zusammenhänge mit Geschlechtern besitzen wie beispielsweise Berufe oder Tiere, besitzen sowohl eine weibliche als auch männliche Form.
acteur der Darsteller
actrice die Darstellerin
  • Einige wenige Nomen bilden hier aber eine Ausnahme: sie sind immer entweder weiblich oder männlich.
professeur (m.) der Professor/die Professorin
personne (f.) der Mensch


Beispiel:

  • Männliche Nomen
le cheval das Pferd
le chien der Hund
le livre das Buch
le bruit das Geräusch
  • Endungen, auf die häufig männliche Nomen enden, sind:
-age le fromage Der Käse
-r le professeur der Lehrer
-t le chat die Katze

Anmerkung: Alle Substantive, die auf -age enden, sind männlich, bis auf: la rage (Wut), la plage (Strand), la nage (Schwimmen (im Sinne von "fröhlich herumplanschen")), l'image (Bild), la cage (Käfig), la page (Seite). Diese sind einfach zu merken: Jemand, der in rage ist, wird in eine cage gesteckt. Auf einer page sind viele images. Die Leute an der plage sind da, um nage zu machen.

  • Weibliche Nomen
la colombe die Taube
la chemise das Hemd
la maison das Haus
la liberté die Freiheit
  • Es gibt auch Endungen, auf die oftmals weibliche Wörter enden.
-ie la boulangerie die Bäckerei
-ion la nation die Nation
-ite/-ité la fraternité die Brüderlichkeit

Grammatik: Bestimmte und unbestimmte Artikel

Der bestimmte Artikel

Im Deutschen sind die bestimmten Artikel "der", "die" und "das" im Singular und "die" im Plural. Darüberhinaus wird auch zwischen den 4 Fällen unterschieden. Im Französischen ist es ähnlich, allerdings kommt noch dazu, dass der bestimmte Artikel sich ändert, wenn das Nomen mit einem Vokal (“a”, “e”, “i”, “o”, “u”, oder stummes “h”) beginnt.

Singular weiblich la la fille die Tochter
männlich le le fils der Sohn
Singular, mit einem Vokal beginnend l’ l’enfant das Kind
Plural les les filles die Töchter
les fils die Söhne

Der unbestimmte Artikel

Im Französischen wird auch beim unbestimmten Artikel nach Singular, Plural, männlich und weiblich unterschieden.

Singular weiblich une une fille eine Tochter
männlich un un fils ein Sohn
Plural des des filles Töchter
des fils Söhne

Grammatik: Subjekt Pronomen

Französisch besitzt verschiedene Typen von Pronomen: die erste, zweite und dritte Person Singular und Plural.

1. Person Singular je ich
Plural nous wir
2. Person Singular tu du
Plural vous ihr
3. Person Singular il, elle, on er, sie, man
Plural ils, elles sie (männlich), sie (weiblich)
  • Bezieht man sich auf mehr als eine Person in der 2. Person benutzt man "vous". Bei nur einer wird entweder "tu" oder "vous" verwendet, wobei "vous" die Höflichkeitsform darstellt (ähnlich dem deutschen "Sie"). "Tu" wird wie im Deutschen zwischen vertrauten Personen verwendet.
  • Benutzt man die dritte Form und bezieht sich auf eine Gruppe mit männlichen und weiblichen Personen, dominiert die männliche Form.

In der Alltagssprache wird "on" wie "nous" verwendet, das Verb steht dann allerdings ebenfalls in der 3. Person Singular, wie es im Deutschen etwa bei "Man sieht sich." verwendet wird.

Zum Beispiel: statt: "Nous nous rencontrons au cinéma à sept heures." (formal) verwendet man oft "On se rencontre au cinéma à sept heures." (kollegial) Beides bedeutet: "Wir treffen uns um 7 Uhr am Kino.".

Grammatik: Das Verb être

Das Verb "Être" im Französischen entspricht im Deutschen dem Verb "sein". Hier betrachten wir den "Indikativ Präsens" genauer.

Être

Singular Plural
1. Person je suis nous sommes
2. Person tu es vous êtes
3. Person il/elle/on est ils/elles da , sont

Beispiel

Je suis avocat. Ich bin Anwalt.
Tu es à la banque. Du bist auf der Bank.
Il est beau. Er ist schön.
Nous sommes dans le parc. Wir sind im Park.
Vous êtes malade. Ihr seid krank.
Ils/elles sont malade. Sie(m./w.)sind krank.




Paris metro3 - anatole france - entrance.jpg