Gitarre: Improvisation - Basslauf der C-Dur-Tonleiter

From Wikibooks
Jump to navigation Jump to search


Improvisation - Basslauf der C-Dur-Tonleiter[edit]

So, die unteren drei Saiten haben wir, und auch schon ein paar Basstöne der oberen drei Saiten. Nehmen wir uns die Basssaiten jetzt mal gesamt vor.

C-Dur-Tonleiter nochmal als Überblick
 3 ||-4-|---|-5-|  e ||-f-|---|-g-| 0 ||-Z-|---|-R-|
 7 ||<1>|---|-2-|  h ||<c>|---|-d-| 0 ||-Z-|---|-R-|
 5 ||---|(6)|---|  g ||---|(a)|---| 0 ||---|-M-|---|
 2 ||---|-3-|-4-|  d ||---|-e-|-f-| 0 ||---|-M-|-R-|
(6)||---|-7-|<1>| (a)||---|-h-|<c>| 0 ||---|-M-|-R-|
 3 ||-4-|---|-5-|  e ||-f-|---|-g-| 0 ||-Z-|---|-R-|

Fürs erste bitte ich dich mal kurz den Zeigefinger zu übersehen. Dann kann man vielleicht ein Muster erkennen, das man sich beim Erlernen zunutze machen kann.

   ||---|---|---|    ||---|---|---|   ||---|---|---|
   ||---|---|---|    ||---|---|---|   ||---|---|---|
 5 ||---|(6)|---|  g ||---|(a)|---| 0 ||---|-M-|---|
 2 ||---|-3-|-4-|  d ||---|-e-|-f-| 0 ||---|-M-|-R-|
(6)||---|-7-|<1>| (a)||---|-h-|<c>| 0 ||---|-M-|-R-|
   ||---|---|-5-|    ||---|---|-g-|   ||---|---|-R-|

Die Töne sind so schön angeordnet, dass wir sie als Muster lernen. Immer 3er-Gruppen.

Ruhig mehrmals hintereinander spielen!

  ||------------|------------||
T ||------------|------------||
A ||------------|------------||
B ||------------|------------||
  ||----0--2--3-|-3--2--0----||
  ||-3----------|----------3-||

Jetzt genau das selbe, jedoch eine Saite tiefer

  ||------------|------------||
T ||------------|------------||
A ||------------|------------||
B ||----0--2--3-|-3--2--0----||
  ||-3----------|----------3-||
  ||------------|------------||

Und noch einen Saite tiefer

  ||------------|------------||
T ||----------0-|-0----------||
A ||----0--2----|----2--0----||
B ||-3----------|----------3-||
  ||------------|------------||
  ||------------|------------||

Fingersatz: Z=1, M=2, R=3

Randbemerkung[edit]

Eigentlich unterscheidet sich das Improvisieren spieltechnisch gesehen in nichts von einer gespielten Melodie. Der eine spielt Melodien, der andere die Akkorde. Ich gehe einmal davon aus, dass du bis jetzt nur die Akkorde zu den Liedern gesucht hast, und nicht umgekehrt.

Nun gut, ein paar Unterschiede gibt es zwischen der Melodie und der Improvisation schon. Das hat aber eher etwas mit unseren gesanglichen Fähigkeiten zu tun, als mit den harmonischen Grundlagen. Bei Improvisationen können wir das ganze Tonspektrum verwenden, während unserer Stimme im allgemeinen bei 2 bis 3 Oktaven die Grenze gesetzt ist. Außerdem können wir mit der Gitarre (nach einiger Übung zumindest) wesentlich schnellere Tonfolgen verwenden und größere Tonsprünge machen, als es uns mit der Stimme möglich ist. Ach ja und dann können wir in der Regel nicht alleine mehrstimmig singen.

Aber welche Töne zu den Akkorden passen und welche Akkorde zu den Tönen passen, das ist letztendlich bei der Melodie und bei der Improvisation genau gleich. Wenn wir also irgendwelche Melodien üben, sollten sich eigentlich auch unsere Fähigkeit zu Improvisieren verbessern. Und je besser wir in der Improvisation werden, desto treffsicherer sollten wir beim Melodienspiel werden.

Leider tun viele so, als hätte das eine mit dem anderen absolut gar nichts zu tun. Melodienspielen ist wie eine Geschichte, die man vorliest oder nacherzählt. Der Text (bzw. die Töne) stehen mehr oder weniger fest. Improvisation ist wie Smalltalk; man plappert einfach drauf los und mal sehen was dabei rauskommt.

Warum die Vorrede? Zum Üben habe ich dieses mal keine Improvisation, sondern einen festen Basslauf anzubieten.

Basslauf[edit]

Die Töne des Basslaufes stehen hier unter den Tabulaturen.

  Basslauf   ..   C-Dur   .. Basslauf  .. F-Dur (Kein Barré!)
||---------|----0--0-|---------|----1--1-||
||---------|----1--1-|---------|----1--1-||
||---------|----0--0-|---------|----2--2-||
||---------|---------|----0--2-|-3-------||
||----0--2-|-3-------|-3-------|---------||
||-3-------|---------|---------|---------||
   g  a  h   c         c  d  e   f

    Basslauf ..  C-Dur    .. Basslauf  ..   G-Dur
||---------|----0--0-|---------|----3--3-||
||---------|----1--1-|---------|----0--0-||
||---------|----0--0-|---------|----0--0-||
||-3--2--0-|---------|---------|---------||
||---------|-3-------|-3--2--0-|---------||
||---------|---------|---------|-3-------||
   f  e  d   c         c  h  a   g

Die Takte bei den Akkorden könnt Ihr ruhig mehrfach wiederholen, und auch die Reihenfolge ist egal. Beginnen und enden sollte man mit C-Dur.


oder mal im Zusammenhang

   1   2   3    1   2   3    1   2  3
||---------|---------|---------|---------||
||---------|---------|---------|---------||
||---------|----0--2-|-2--0----|---------||
||----0--2-|-3-------|-------3-|-2--0----||
||-3-------|---------|---------|-------3-||
||---------|---------|---------|---------||
   c  d  e   f  g  a   a  g  f   e  d  c

||---------|---------|---------|---------||
||---------|---------|---------|---------||
||---------|---------|---------|---------||
||---------|---------|---------|---------||
||-3--2--0-|----0--2-|-3--2--0-|---------||
||---------|-3-------|---------|-3-<1>-0-||
   c  h  a   g  a  h   c  h  a   g  F  e

||---------|---------|---------|---------|---||
||---------|---------|---------|---------|---||
||---------|---------|---------|---------|---||
||---------|---------|----0----|---------|---||
||---------|----0--2-|-3-----3-|-2--0--2-|-3-||
||-0-<1>-3-|-3-------|---------|---------|---||
   e  F  g   g  a  h   c  d  c   h  a  h   c

Das ist jetzt kein exzellentes Solo, sondern nur ein wenig Gedudel. Es muss sich für das erste Üben nach nichts besonderes anhören. Das kommt erst wesentlich später, wenn man die Tonleitern in den Fingern hat.

Hast Du gemerkt? Ich habe dir kurz vor Schluss zwei mal das "F" <1> untergejubelt. Dürfte aber jetzt keine Probleme mehr sein. Nudel die Töne rauf und runter, bis du sie im Schlafe kannst. Beginnt und ende mit dem Ton C. (Das man mit C Beginnt und endet ist zwar kein MUSS, hilft aber für den Anfang.)

Ich empfehle dir, dich nochmal genauer mit den Tönen der C-Dur-tonleiter in den ersten drei Bünden zu befassen.

Den Themenbereich C-Dur-Tonleiter Workshop vertiefen...


Hoch zum Seitenanfang Hoch zum Seitenanfang