Liste mathematischer Symbole – Serlo „Mathe für Nicht-Freaks“

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es folgt eine Liste von mathematischen Symbolen, die in diesem Buch Verwendung finden. Wenn dir also mal ein Symbol nicht geläufig ist, so schau hier vorbei. Eine vollständige Liste mathematischer Symbole findest du im Wikipedia-Artikel Mathematische Symbole. Eine Liste von mathematischen Konstanten findest du im Artikel Mathematische Konstante.

Definitionszeichen[Bearbeiten]

Symbol Bedeutung/Übersetzung
ist definiert durch
ist per Definition gleich
ist per Definition gleich
ist per Definition gleichwertig mit
ist per Definition gleichwertig mit

Logik[Bearbeiten]

Symbol Bedeutung/Übersetzung Erklärung
nicht ; ist falsch Negation
und (sind wahr) Konjunktion
oder (sind wahr) Disjunktion
folgt aus ; impliziert ; wenn gilt, gilt auch Implikation
ist gleichwertig/äquivalent mit ; aus folgt und aus folgt Äquivalenz
Für alle gilt . Allquantor
Es existiert mindestens ein , sodass gilt. Existenzquantor
Es existiert genau ein , sodass gilt. Eindeutiger Existenzquantor

Mengenlehre[Bearbeiten]

Symbol Bedeutung/Übersetzung
ist ein Element der Menge
ist kein Element der Menge
ist eine Teilmenge von
ist keine Teilmenge von
ist eine echte Teilmenge von
die leere Menge
die Potenzmenge von
Durchschnitt von und
Vereinigung von und
disjunkte Vereinigung von und
Differenz zwischen und ; „ ohne
symmetrische Differenz zwischen und
Komplement zu
geordnetes Paar der Objekte und
Tupel der Objekte bis
kartesisches Produkt von und

Mathematische Objekte[Bearbeiten]

Symbol mathematisches Objekt
oder die Folge „a n“
der Binomialkoeffizient „n über k“
steht in Relation zu
die Abbildung „f von X nach Y“
die Komposition der Abbildungen mit
die Verknüpfung der Objekte und
die Summe von für bis .
das Produkt von für bis .
„n Fakultät