Portugiesisch: Gerundium

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Schnelleinstieg:  Go-next.svg Hinweis zum SchnelleinstiegAlphabetAusspracheübersichtArtikelPluralPronomenInterrogativpronomenPräpositionenVerbenVerneinungPassivZahlen
Go-next.svg Verben 1:  Go-next.svg Formen der portugiesischen VerbenRegelmäßige VerbenUnregelmäßige Verben„ser“ und „estar“Die Verwendung des KonjunktivsDas PassivGerundiumPeriphrastische KonjugationKonjugationstabellen


Das Gerundium (o gerúndio) ist eine unpersönlich verwendete Verbform, die im Deutschen nicht vorkommt.

Bildung des Gerundiums[Bearbeiten]

Das Gerundium wird gebildet, indem man die Infinitivendung -r durch -ndo ersetzt. Die Bildung ist immer regelmäßig. Nur bei pôr entfällt der Akzent.

Infinitiv Gerundium
falar sprechen falando
comer essen comendo
partir abreisen partindo
dar geben dando
estar sein estando
ser sein sendo
ter haben tendo
haver haben havendo
dizer sagen dizendo
fazer tun fazendo
ler lesen lendo
poder können podendo
ver sehen vendo
ir gehen indo
rir lachen rindo
vir kommen vindo
pôr legen pondo

Verwendung und Bedeutung[Bearbeiten]

Das Gerundium wird eher in der Schriftsprache verwendet.

Das Gerundium kann einen Nebensatz ersetzen und zur Angabe von Zeit, Art und Weise, Grund oder Bedingung verwendet werden. Es gibt daher keine auf alle Anwendungsfälle passende Übersetzung des Gerundiums. Vielmehr bedarf es einer freieren Übersetzung je nach der konkreten Verwendung.

  • Voltando para casa, tive um acidente. - Als ich nach Hause zurückkehrte, hatte ich einen Unfall.
  • Estando com fome, comi uma sandes. - Da ich Hunger hatte, aß ich ein Sandwich.