Portugiesisch: Die Verwendung des Konjunktivs

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Verben 1:  Go-next.svg Formen der portugiesischen VerbenRegelmäßige VerbenUnregelmäßige Verben„ser“ und „estar“Die Verwendung des KonjunktivsDas PassivGerundiumPeriphrastische KonjugationKonjugationstabellen
Go-next.svg Verben 2:  Go-next.svg Regelmäßige Verben: • PräsensImperfektEinfaches PerfektZusammengesetztes PerfektZusammengesetztes PlusquamperfektEinfaches PlusquamperfektFuturKonditionalKonjunktiv PräsensKonjunktiv ImperfektKonjunktiv PerfektKonjunktiv PlusquamperfektKonjunktiv FuturPersönlicher InfinitivImperativ
Go-next.svg Verben 3:  Go-next.svg Unregelmäßige Verben: • PräsensImperfektEinfaches PerfektZusammengesetztes PerfektZusammengesetztes PlusquamperfektEinfaches PlusquamperfektFuturKonditionalKonjunktiv PräsensKonjunktiv ImperfektKonjunktiv PerfektKonjunktiv PlusquamperfektKonjunktiv FuturPersönlicher InfinitivImperativ


Der Konjunktiv hat im Portugiesischen einen anderen Stellenwert als im Deutschen. Er wird viel benutzt.

Im Deutschen kommt der Konjunktiv hauptsächlich in der indirekten Rede vor (Er sagte, er habe gestern einen Film gesehen.) Auch dort besteht in der Umgangssprache die Tendenz, ihn weniger zu benutzen. Die eigentlichen Formen des Konjunktivs I und II (er komme, er käme) werden in der Umgangssprache zum Teil durch die Form "er würde kommen" ersetzt, teilweise wird stattdessen auch der Indikativ verwendet. Im Portugiesischen wird in der indirekten Rede in den meisten Fällen der Indikativ benutzt.

Andererseits gibt es im Portugiesischen viele Anwendungsfälle für den Konjunktiv, wo im Deutschen der Indikativ steht. Der Konjunktiv kann die subjektive Einstellung des Sprechers zu seiner im Nebensatz wiedergegebenen Aussage ausdrücken: Zweifel, Unsicherheit, Möglichkeit, Wunsch, Bitte, Befehl, Rat, Verbot, Verneinung, Gefühl, Überraschung, Hoffung, Befürchtung. Außerdem gibt es viele Ausdrücke (zum Beispiel nach bestimmten Konjunktionen), die anders als im Deutschen den Konjunktiv verlangen.

Angesichts der verschiedenen Anwendung des Konjunktivs im Deutschen und Portugiesischen liegt hier eine der Hauptschwierigkeiten für den Lernenden. Wer korrektes Portugiesisch lernen will, sollte also die deutsche Zurückhaltung gegenüber dem Konjunktiv ablegen und darauf achten, wo er zu verwenden ist.

Verwendung des Konjunktivs[Bearbeiten]

Der Konjunktiv Präsens, Imperfekt, Perfekt oder Plusquamperfekt wird benutzt:

  • in Hauptsätzen
    • als Imperativ (mit Ausnahme des nicht verneinten Imperativs der 2. Person Einzahl, der eine eigene Form aufweist)
      • Desculpe! - Entschuldigen Sie! - Venham aqui! - Kommt hierher!
    • zum Ausdruck von Wünschen: Viva Portugal! - Es lebe Portugal!
    • nach oxalá (hoffentlich): Oxalá cheguemos a tempo! - Hoffentlich kommen wir rechtzeitig an!
    • nach talvez (vielleicht), wenn es vor dem Verb steht: Talvez tenhas razão! - Vielleicht hast du Recht!
  • in Nebensätzen, die mit que (dass) eingeleitet werden
    • nach unpersönlichen Ausdrücken wie: é bom que (es ist gut, dass); é mau que (es ist schlecht, dass); é melhor que (es ist besser, dass); é justo que (es ist gerecht, dass); é conveniente que (es ist angebracht, dass); é aconselhável que (es ist ratsam, dass); é preciso que, é necessário que (es ist nötig, dass); é importante que (es ist wichtig, dass); basta que (es genügt, dass); é estranho que (es ist seltsam, dass); é difícil que (es ist schwer, schwierig, dass); pode ser que (es kann sein, dass); é (im)possível que (es ist (un)möglich, dass); e provável que (es ist wahrscheinlich, dass); é pena que (es ist schade, dass); não é verdade que (es ist nicht wahr, dass); convém que (man sollte)
Beispiele
É bom que o senhor tenha trazido o guarda-chuva. Es ist gut, dass Sie den Regenschirm mitgenommen haben.
É melhor que lhe deixe recado. Es ist besser, dass sie ihm eine Nachricht hinterlassen.
Era preciso que eu estudasse regularmente. Es war notwendig, dass ich regelmäßig lernte.
    • nach Verben, die einen Wunsch oder Befehl ausdrücken oder bei denen ein Wunsch oder Befehl zugrundeliegt: aconselhar que (raten, dass); deixar que (erlauben, zulassen, dass); desejar que (wünschen, dass); dizer que (sagen, dass (Befehl)); exigir que (verlangen, dass); evitar que (vermeiden, dass); impedir que (verhindern, dass); mandar que (befehlen, dass); pedir que (bitten, dass); proibir que (verbieten, dass); propor que (vorschlagen, dass); querer que (wollen, dass); recomendar que (empfehlen, dass)
Beispiele
Ele pediu-lhe que lhe indicasse o caminho. Er bat ihn, dass er ihm den Weg beschreibt.
Não quero que te preocupes. Ich will nicht, dass du dir Sorgen machst.
    • nach Verben, die bestimmte Gefühle ausdrücken: achar bom que (gut finden, dass); admirar-se que (sich wundern, dass); agradecer que (danken, dass); alegrar-se que (sich freuen, dass); esperar que (hoffen, dass); gostar que (mögen, gefallen, dass); importar-se que (etwas ausmachen, etwas dagegen haben, dass); lamentar que, sentir que (bedauern, dass); preferir que (vorziehen, dass); recear que, temer que, ter medo que (befürchten, Angst haben, dass)
    • nach duvidar que (bezweifeln, dass)
Beispiele
Não te importas que eu veja o jogo de futebol? Es macht dir doch nichts aus, dass ich das Fußballspiel ansehe?
Sinto muito que não possam vir. Es tut mir sehr leid, dass ihr nicht kommen könnt.
    • Nach Verben des Meinens wird, wenn sie verneint sind, der Konjunktiv (bei bejahter Form hingegen der Indikativ) benutzt: achar que (finden, glauben, dass); acreditar, crer que (glauben, dass); estar convencido que (überzeugt sein, dass); dizer que (sagen, dass); julgar que (meinen, glauben, dass); parecer que (scheinen, dass); pensar que (denken, dass)
Beispiele
Parece que ele está doente. (Indikativ)
aber:
Es scheint, dass er krank ist.
Não me parece que ele esteja doente. Es scheint mir nicht, dass er krank ist.
  • in Nebensätzen nach bestimmten Konjunktionen (immer mit Konjunktiv Präsens oder Imperfekt)
      • se (wenn). Die verschiedenen Arten des Bedingungssatzes werden gesondert im Kapitel über den Bedingungsatz näher dargestellt.
      • para que, a fim de que (damit)
      • embora (obwohl), mesmo que (selbst wenn)
      • caso, no caso que (falls), a não ser que (es sei denn, dass)
      • sem que (ohne dass)
      • ainda que (auch wenn)
      • contanto que, desde que (sofern)
      • alguém que (.. jemand, der ..)
      • antes que (bevor)
      • até que (bis)
      • quer ... quer (ob ... oder)
      • logo que (sobald) wenn auf die Zukunft bezogen; auch mit Konjunktiv Futur
      • como se (als ob) (mit Konjunktiv Imperfekt oder Plusquamperfekt)
Beispiele
Ele pôs-se a correr, para que não chegasse atrasado. Er fing an zu laufen, damit er nicht zu spät kam.
Vou à praia, embora não goste de tomar banho. Ich fahre an den Strand, obwohl ich nicht gerne bade.
  • in bestimmten Relativsätzen
    • wenn sie einen Wunsch näher erläutern:
Beispiel
Procuro uma empregada que saiba cozinhar. Ich suche eine Angestellte, die kochen kann (= kochen können soll).

Die Zeitenfolge[Bearbeiten]

Ob der Konjunktiv Präsens, Imperfekt, Perfekt oder Plusquamperfekt angewandt wird, richtet sich nach der Zeitenfolge, die regelt, welcher Konjunktiv je nach der im Hauptsatz angewandten Zeit stehen muss, wobei noch unterschieden wird, ob der Sachverhalt im Nebensatz gleichzeitig oder nach dem Ausdruck im Hauptsatz stattfindet (Gleichzeitigkeit, Nachzeitigkeit), oder ob der Sachverhalt im Nebensatz sich auf einen Zeitpunkt vor der Aussage im Hauptsatz bezieht (Vorzeitigkeit).

Gleichzeitigkeit oder Nachzeitigkeit
Hauptsatz Nebensatz
Indikativ Präsens
Imperativ
Futur
Konjunktiv Präsens
Espero
Ich hoffe,
que tenhas tempo hoje.
dass du heute Zeit hast.
Espero
Ich hoffe,
que venhas no próximo domingo.
dass du nächsten Sonntag kommst (kommen wirst).
Pede-lhe
Bitte ihn,
que te o telemóvel!
dass er dir das Handy gibt!
Indikativ Imperfekt
Indikativ einfaches Perfekt
Indikativ Plusquamperfekt
Konditional
Konjunktiv Imperfekt
Porque não disseste
Warum hast du nicht gesagt,
que eu te trouxesse o livro?
dass ich dir das Buch bringen soll?
Gostava
Ich hätte gern,
que me dissesses a verdade.
dass du mir die Wahrheit sagst.
 
Vorzeitigkeit
Hauptsatz Nebensatz
Indikativ Präsens Konjunktiv Perfekt
É pena
Es ist schade,
que vocês não tenham visto o filme.
dass ihr den Film nicht gesehen habt.
Indikativ Imperfekt
Indikativ einfaches Perfekt
Konjunktiv Plusquamperfekt
Eu tinha medo
Ich hatte Angst,
que ele já tivesse partido.
dass er schon abgereist war.

Der Konjunktiv Futur I[Bearbeiten]

Der Konjunktiv Futur I drückt die Möglichkeit oder Unsicherheit einer Handlung in der Zukunft aus. Er steht

  • nach folgenden Konjunktionen, wenn sich der Sachverhalt auf die Zukunft bezieht:
    • se (wenn) in Fällen des realen Bedingungsatzes, siehe dazu im Einzelnen im Kapitel Bedingungssatz
    • quando (wenn)
    • enquanto (solange; während)
    • cada vez que (jedesmal wenn; immer wenn)
    • assim que (sobald)
    • logo que (sobald) (auch Konjunktiv Präsens)
    • depois que (nachdem)
    • sempre que (immer wenn)
    • à medida que (in dem Maße als, während)
    • como (wie)
    • conforme (je nachdem wie)
Beispiele
Quando for meia-noite, vamos para casa. Wenn es Mitternacht ist, gehen wir nach Hause.
Enquanto estiverem doentes, têm de ficar em casa. Solange sie krank sind, müssen sie zu Hause bleiben.
  • in Relativsätzen, wenn das Eintreten des genannten Ereignisses unsicher ist, weil es von einer zukünftigen Handlung abhängig ist
Beispiele
Quem chegar primeiro acende a luz. Wer zuerst ankommt, macht das Licht an.
Podemos fazer tudo o que quiseres. Wir können alles tun, was du willst.
  • in bestimmten Ausdrücken (die erst den Konjunktiv Präsens, dann den Konjunktiv Futur benutzen)
    • seja como for (wie dem auch sei, wie auch immer)
    • custe o que custar (koste es, was es wolle)
    • venha quem vier (wer auch immer kommen mag)